Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Search
Top-Themen

Suche

40 Treffer für „Bill Haley“

  • Bob Marley: Der sanfte Revolutionär
    6. Februar 2015

    Heute wäre Bob Marley 70 Jahre alt geworden. Ein Fundstück aus unserem Archiv: Der Tag, als der Reggae-Sänger starb.

  • Ups..
    2013 – Abschiede
    3. Januar 2014

    JANUAR 1.1.: Patti Page, Sängerin (* 1927) 17.1.: Jakob Arjouni, Schriftsteller (* 1964) 18.1.: Bobby Bennett, Sänger, u.a. bei The Famous Flames (* 1938) 19.1.: Steve Knight, Keyboarder, u.a. bei Mountain (* 1935) FEBRUAR 1.2.: Cecil Womack, Soul-Sänger (* 1947) 4.2.: Reg Presley, Sänger und Songwriter, u.a. bei The Troggs (* 1941) 4.2.: Donald Byrd, […]

  • Rewind Today 1988: Roy Orbison verstirbt
    6. Dezember 2013

    Heute vor 25 Jahren starb Roy Orbison. Wir erinnern an den Sänger mit einer Rezension seiner frühen Werke von 1955 bis 1965.

  • Outside the Gaiety Cinema, police officers keep an eye on the crowd gathered to see the film 'Rock Around the Clock,' starrin
    Heute vor… 58 Jahren: Bill Haleys ‚Rock Around The Clock‘ steigt in die englischen Charts ein
    7. Januar 2013

    In den USA kannte man Bill Haley schon seit 'Crazy Man Crazy' - doch erst am 7. Januar 1955 erobert die Musik des Rock'n'Roll-Pioniers mit 'Rock Around The Clock' auch die britische Insel.

  • Ups..
    Olympisch
    3. September 2012

    Fast olympiareif – das biegsamste Biest der Rockmusik, von Starfotograf Mick Rock zur Ikone gebannt: IGGY POP zeigt nicht nur seinen fettlosen Körper, sondern auch seine zauberhafte Glitzerhose. Nur eine der vielen großartigen und zum Teil schon klassischen Rock-Fotografien, die ab dem 4. September in der Ausstellung mit dem schönen Titel „A-Wop-Bop-A-Öoo-Bop-A-Lop-Bam-Boo“ im Berliner nhow […]

  • Ups..
    Sweet Lights
    Fiona Apple The Idler Wheel…
    3. Juli 2012

    Neurotisch, wütend, einzigartig: das neue Kunstwerk der großen Songschreiberin „Every single night/ I endure the flight/ Of little wings of white-flamed/ Butterflies in my brain“, so beginnt das neue Album von Fiona Apple, erst das vierte in 16 Jahren. Die Schmetterlinge sind wohl oft eher Qual als Inspiration. Erstaunlicherweise scheinen die Erwartungen, die durch ihre […]

  • Bob Marley
    Bob Marley: Der sanfte Revolutionär
    11. Mai 2012

    Bob Marley ist tot. Auf dem Weg von München nach Jamaika starb er am 11. Mai 1981 in einer Klinik in Florida.

  • RHCP
    „Fuck Axl!“ So war die Zeremonie der Rock and Roll Hall of Fame
    16. April 2012

    Der abwesende Axl Rose wurde ausgebuht, Rod Stewart fehlte, Adam Yauch blieb aus gesundheitlichen Gründen daheim - aber all das tat der guten Stimmung keinen Abbruch. Das findet US-Kollege Andy Greene, der für uns von der Zeremonie berichtete. Dazu gibt es die besten Fotos zum Abend.

  • Ups..
    Draufgeher oder Draufgänger? Heinz Rudolf Kunze im Interview
    30. Januar 2011

    Eben noch bei Carmen Nebel im ZDF, jetzt im Interview mit rollingstone.de: Kunze über "Die Gunst der Stunde", Blumfeld, Telepathie und Lena Meyer-Landrut.

  • Ups..
    Der amerikanische Prinz. Zum Tod von Tony Curtis.
    2. Oktober 2010

    Gleich zwei Ehrwürdige Hollywoods verstarben in dieser Woche - Regisseur Arthur Penn und nun leider auch Tony Curtis. Er wurde 85 Jahre alt. Ein Nachruf von Arne Willander.

  • Ups..
    Die Songs
    3. Juli 2010

    Von der Redaktion ausgewählt: Die 50 besten Hits und versteckten Perlen der 50er-Jahre Moondog All Is Loneliness 1950 SMC Pro Arte In der „New York Times“ soll das Hilton-Hotel seine Adresse mal als „gegenüber von Moondog“ angegeben haben. Moondog alias Louis Hardin war ein blinder Mann mit langem Bart, gekleidet in ein Wikingerkostüm, der an […]

  • Ups..
    Various Artists
    „Destroy That Boy! More Girls…
    7. August 2009

    Mädchen mit Gitarren erfreuen sich seit einiger Zeit wieder ziemlicher Beliebtheit. Die wenigsten von ihnen finden aber, dass sie die Gitarre auch mal in einen Verstärker stöpseln und es einer Lucinda Williams gleichtun sollten. Das war in den 60er Jahren noch ganz anders. Da konnten clevere Entrepreneure und oft blutjunge Manager Mädchen tatsächlich davon überzeugen, […]

  • Destroy That Boy! More Girls With Guitars
    Destroy That Boy! More Girls With Guitars
    3. August 2009

    Mädchen mit Gitarren erfreuen sich seit einiger Zeit wieder ziemlicher Beliebtheit. Die wenigsten von ihnen finden aber, dass sie die Gitarre auch mal in einen Verstärker stöpseln und es einer Lucinda Williams gleichtun sollten. Das war in den 60er Jahren noch ganz anders. Da konnten clevere Entrepreneure und oft blutjunge Manager Mädchen tatsächlich davon überzeugen, […]

  • Ups..
    Harry Hammond – Halfway To Paradise
    Sehnsucht nach Glamour
    3. Juni 2009

    Als die Rationierungen endlich der Vergangenheit angehörten und in Britannien nach den Jahren karger Enge und Entbehrung das Leben wieder zu pulsieren begann, wurde die Musik zum Schrittmacher einer Generation, die der Krieg um ihre Kindheit gebracht hatte. In den Rhythmen von Jazz. Skiffle und Rock’n’Roll fand sie ein Ventil für aufgestaute, unerfüllte Bedürfnisse, und […]

  • Ups..
    Alle Tassen im Schrank?
    3. Januar 2009

    Ohne das Leitmedium der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts wären Rock und Pop nicht das, was sie sind. Das Visuelle war von Anfang an integraler Teil des bestimmenden Kulturphänomens der Nachkriegszeit - und transportierte sich aufs Wirkungsvollste übers Fernsehen. Mit einer Kraft, die sogar Frank Zander und dem Schimpansen von Otto Waalkes trotzte.

  • Ups..
    Bobby Charles – Last Train To Memphis
    Der Mann, der „See You…
    3. November 2008

    Unter den Gästen, welche The Band 1976 ins Winterland in San Francisco zum letzten Walzer einlud, war auch ein gewisser Bobby Charles, vorgestellt als „another friend of ours‘ und „great, great songwriter“, dann ausdrücklich mit dem Hinweis „He wrote ,See You Later, Alligator'“ für all jene im Publikum, die sich dessen nicht bewusst sein könnten. […]

  • Ups..
    Johnny Burnette – Johnny Rocks
    Compilation mit Rockabilly-Songs des schneidigen…

    Zu Zeiten, als der Begriff Kult noch nicht inflationär gebraucht wurde, meinte er — neben der spät entdeckten Liebe für tote Idole — auch die Verehrung, die man geborenen Verlierern entgegenbrachte. 1 n der kurzen Geschichte des Rockabilly waren das Figuren wie Charlie Feathers: endlos talentiert, aber nie annähernd so weithin beliebt wie dieser gut […]

  • Ups..
    Rock’n’Roll Tripper

    Rock’n’Roll Tripper (Horchposten) ist die Geschichte eines Überlebenden, die des Chris Hyde aus Hanau. Im Echt- (oder Parallel?-)Leben ist Hyde ein Jekyll bzw. der Künstler Helmut Wenske, der Buchumschläge für die größten Schriftsteller gestaltet hat, stilistisch zwischen MC Escher und Dali mit Sinnen und Wahrnehmung jongliert. Wenske ist im ausgebombten Hanau zwischen 30000 Gls aufgewachsen, […]

  • Ups..
    Bobby Charles
    Last Train To Memphis
    30. Oktober 2008

    Unter den Gästen, welche The Band 1976 ins Winterland in San Francisco zum letzten Walzer einlud, war auch ein gewisser Bobby Charles, vorgestellt als „another friend of ours“ und „great, great songwriter“, dann ausdrücklich mit dem Hinweis „He wrote ‚See You Later, Alligator'“ für all jene im Publikum, die sich dessen nicht bewusst sein könnten. […]

  • Ups..
    Johnny Burnette
    Johnny Rocks
    28. Oktober 2008

    Zu Zeiten, als der Begriff Kult noch nicht inflationär gebraucht wurde, meinte er – neben der spät entdeckten Liebe für tote Idole – auch die Verehrung, die man geborenen Verlierern entgegenbrachte. In der kurzen Geschichte des Rockabilly waren das Figuren wie Charlie Feathers: endlos talentiert, aber nie annähernd so weithin beliebt wie dieser gut aussehende […]