Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Search
Top-Themen

Suche

70 Treffer für „Die Heiterkeit“

  • Unfrieds Urteil: Wie Rock’n’Roll ist die SPD? Und wie Tom Liwa einen großen Song daraus macht
    19. Januar 2016

    Rock’n’Roll und SPD? Das kann nicht zusammengehen. Aber Tom Liwa hat es geschafft. „KP“ verknüpft die Enttäuschung über die Partei mit einer Reflexion der eigenen Selbstgerechtigkeit und Sehnsucht.

  • Manu Larcenet
    Blast IV – Hoffentlich irren…
    9. Mai 2015

    Alles beginnt mit einem seltsamen Knacken im Kopf. Dann folgen Schwindel, Übelkeit, Brechreiz und schließlich Ohnmacht. In diese innere Leere drängen grelle Farben und seltsame Formen, dargestellt in Form von expressiven Kinderzeichnungen. Diese inneren Eruptionen geben Manu Larcenets abgründiger Geschichte „Blast“ ihren Titel. Mit dem vierten Band, „Hoffentlich irren sich die Buddhisten“, der nun in […]

  • Nach Motz-Interview: Mertesacker ist der Google-Star – 500.000 Eingaben im Netz
    3. Juli 2014

    Per Mertesacker hatte im Interview nach dem mit viel Glück gewonnenen WM-Achtelfinalspiel gegen Algerien mal nicht mit den üblichen Beschwichtigungen reagiert. Das hat ihn nun zum Google-Star gemacht.

  • Monterey
    Das deutsche Frauen-Trio peppt seine…
    3. März 2014

    Die Heiterkeit sind manchmal sogar lustig. Auf ihrem zweiten Album mit einem Cover, das Mustangs in der Prärie zeigt, findet sich der Song „Die ganzen müden Pferde“. Ein subtiler Verweis auf Bob Dylans „All The Tired Horses“. Ausgerechnet diesen skurrilen Song von „Self Portrait“ hat sich das Hamburg-Berlin-Leipziger Trio als historische Referenz ausgesucht. Im Original […]

  • Spectre
    Poetisch-politisches Manifest: Die Slowenen irritieren…

    „Trade is a socialist act“ heißt es im Webshop von Laibach. Ironie? Eher nicht. Trotzdem darf man schmunzeln über das raffinierte Spiel, dass die Slowenen seit mehr als drei Jahrzehnten treiben: Ideologien, Religionen, Weltanschauungen – alles, was Politik, Kultur und Glauben ausmacht, wird in der Musik von Laibach einer strengen Prüfung unterzogen. Die Verbindungen zwischen […]

  • Playlist von Fabian Peltsch: Alben und Songs für den Dezember
    9. Dezember 2013

    Die aktuellen Lieblingsalben und Lieblingssongs von Fabian Peltsch im Dezember. Mit Lee Hazlewood Industries, Jonathan Wilson und Die Heiterkeit.

  • ART BRUT: Eine Band auf Reisen
    30. September 2013

    Vor acht Jahren galten Art Brut als große Hoffnung - heute spielen sie vor 200 Leuten und begreifen Konzerte als Urlaub vom Alltag. Frédéric Schwilden ging mit der Band auf Ochsentour.

  • 2000 BIERE
    3. Juli 2013

    Wie ist das eigentlich, wenn eine Band mal als nächstes großes Ding gehandelt und das Debütalbum gefeiert wurde, wenn sie dann vor Tausenden und im Vorprogramm von echten Stars spielten -und der sogenannte Durchbruch dennoch ausblieb? Was werden Musiker antworten, wenn man ihnen diese Frage stellt? Sie werden sagen, dass die Platten solide verkauft haben, […]

  • Van Dyke Parks
    Songs Cycled
    14. Mai 2013

    Stimmen aus dem Gestern und Heute: Der Meister flaniert durch seine eigene Geschichte.

  • Van Dyke Parks Songs Cycled
    Was für ein herrlicher Spätsommermorgen.…
    3. Mai 2013

    „Wall Street“ heißt dieses Stück von Van Dyke Parks, das – unmittelbar nach dem 11.9.2001 komponiert -in dieser Form erstmals vor zwei Jahren als 7-Inch-Single erschien. Auf der B-Seite findet sich das Stück „Money Is King“, ein Calypso aus der Depressionszeit der 30er-Jahre von dem Sänger Growling Tiger aus Trinidad -von Van Dyke Parks sacht […]

  • Tränen sind nie das Ende
    3. März 2013

    In einer erhebenden Balance aus Folk und Elektronik findet JOHN GRANT Worte für den Freitod eines Freundes und die eigene HIV-Krankheit Selbstzweifel, Selbsthass, Entfremdung und Isolation: Das sind die Themen, von denen John Grant auf seinem neuen Album „Pale Green Ghosts“ singt. So sarkastische und nachtschwarze Lieder wie er hat schon lange kein Songwriter mehr […]

  • Electric
    Keine Altersmilde: Rumpel-Folk und anbetungswürdige…

    Angst erfüllt einen, wenn man das neue Richard-Thompson-Album abspielt. Das, was man stets befürchten musste und doch nie für möglich gehalten hätte, wird im rumpelnden Folk-Standard „Stony Ground“ Realität: ausuferndes Gegniedel, das dem knarzigen Schaukelstuhl-Rock von John Hiatt gefährlich nahe kommt. Was an sich nicht schlimm ist, nur liebt man Thompson ja weniger für seine […]

  • Der milde Wilde

    Nick Cave hat eines der besten Alben seiner Karriere veröffentlicht. Henry Rollins freut das ganz besonders. Seit 30 Jahren sind beide befreundet – für Rolling Stone trafen sie sich zum Gespräch Wenn man sich dem Phänomen Nick Cave zu nähern versucht, kommt man schnell in die Bredouille: Entweder man entscheidet sich für die wohlklingenden, adjektivgeschwängerten […]

  • Richard Thompson
    Electric
    21. Februar 2013

    Angst erfüllt einen, wenn man das neue Richard-Thompson-Album abspielt. Das, was man stets befürchten musste und doch nie für möglich gehalten hätte, wird im rumpelnden Folk-Standard „Stony Ground“ Realität: ausuferndes Gegniedel, das dem knarzigen Schaukelstuhl-Rock von John Hiatt gefährlich nahe kommt. Was an sich nicht schlimm ist, nur liebt man Thompson ja weniger für seine […]

  • Halbverschenkte Abos und Freibier: ‚Livekritik und Dosenmusik‘ mit Tobias Jundt von Bonaparte
    30. Januar 2013

    Am Dienstag fand in der Berliner Volksbühne "Livekritik und Dosenmusik" statt. Zu Gast war diesmal Tobias Jundt von Bonaparte.