Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Search
Top-Themen

Suche

9 Treffer für „Firestarter“

  • Rewind Today 1996: The Prodigy machen ‚Firestarter‘ zum Hit
    30. März 2013

    The Prodigy gelingen mit "Firestarter" ein Nummer-1-Hit in Großbritannien. Das heute antiquiert klingende Lied markiert den Höhepunkt der Big Beat- und Drum-and-Bass-Bewegung.

  • Ups..
    Die 90er
    3. Oktober 2010

    Ungewaschene Gitarren und Silikon-Soul, Comebacks, Stadion-Indie und Club-Bombast: Teil fünf der ROLLING STONE-Dekadenserie erinnert an die Jahre, in denen der Pop den inneren Widerspruch entdeckte. Kein Ende in Sicht Aktienkäufer im Bio-Laden, alter Sozialismus als neue Mode, Ästhetik der Diddl-Maus: Die 90er-Jahre waren eine bizarre „Anything goes“-Parade, meint Schriftsteller Helmut Krausser. Die Neunziger waren ein […]

  • The Prodigy - Invaders Must Die
    The Prodigy – Invaders Must Die
    3. März 2009

    Krach, rumpel, zirp. Ein Flammeninferno, der Himmel glüht. Keith Flmt springt einem wieder mitten ins Gesicht. Einen Sommer lang waren Prodigy der heißeste Scheiß des Universums. „Firestarter“ drang aus jeder Wohnung, aus jedem Auto, und alle Kulturkreise, inklusive der der Klassik zugeneigten Hörer, konnten sich auf dieses Big-Beat-Klanggewitter einigen. Das war 1996, und Prodigys Mix […]

  • Ups..
    The Prodigy
    „Invaders Must Die“
    2. März 2009

    Krach, rumpel, zirp. Ein Flammeninferno, der Himmel glüht. Keith Flint springt einem wieder mitten ins Gesicht. Einen Sommer lang waren Prodigy der heißeste Scheiß des Universums. „Firestarter“ drang aus jeder Wohnung, aus jedem Auto, und alle Kulturkreise, inklusive der der Klassik zugeneigten Hörer, konnten sich auf dieses Big-Beat-Klanggewitter einigen. Das war 1996, und Prodigys Mix […]

  • Ups..
    Gene Simmons
    A**hole
    3. Juni 2004

    Überraschend vielseitiges Solowerk der geschäftstüchtigen Kiss-Zunge. Schlappe 26 Jahre nach seinem ersten Soloalbum legt Gene Simmons jetzt nach. Der erste Song klingt so nach Kiss, dass man sich fragt, was das soll. Aber „Sweet & Dirty Love“ ist ja auch von 1977; danach geht es spannender weiter. Simmons, der ewig blutspukende und Zunge rausstreckende Bassist, […]

  • David Bowie - Earthling
    David Bowie – Earthling
    I am a D.J. –…
    3. September 2003

    Bowie als twisted firestarter. Dass er auch mit den Drum’n’Bass- und Industrial-Elektronik-Adaptionen von „Earthling“ keinen Hit landen würde, muss ihm klargewesen sein. Ebenso deutlich: Erhörte sicher die falschen Platten aus dem hier bearbeiteten Sektor – und hatte die falschen Partner dafür. Trotz Ausnahmen wie „Little Wonder“ ist das Schweinerock mit eingemischten Loops aus der Kiste.

  • Ups..
    45 r.P.m.
    3. August 2002

    Idlewild – American English (PARLOPHONE/EMI) Anfänglich ungestüm und ungekämmt, haben Idlewild binnen drei Jahren gelernt, ihren Gitarrenlärm zu filtern und ihr Image zu fönen. Ohne je an Potenz einzubüßen. „American English“ bündelt beißenden Spott und einen mitreißenden Refrain zur besten U2-Single seit „Pride“. (3,5) Prodigy- Babys Got A Temper (x i) Das erste Lebenszeichen seit […]

  • Ups..
    Bizarre-Festival
    3. Juli 2001

    So richtig gerechnet harte man mit The Prodigy nicht mehr. Hin und wieder gab es Gerüchte, wen Mastermind Liam Howlett als nächstes zu heiraten gedenkt, aber musikalisch war in letzter Zeit wenig los bei den britischen Techno-Punks. Der ,,Firestarter“ schien langsam zur Fehlzündung geworden zu sein. Vier Jahre ist das vorerst letzte Album „Tat Of […]

  • Ups..
    The Prodigy – The Flat Of The Land
    Intercord
    3. Juli 1997

    Die Revolution wurde verschoben. Ziemlich okay ist das, was Prodigy auf ihrem neuen Album anstellen. Natürlich wird unter den massiven Bässen ihres Techno-Rock so manches Transistorradio zusammenbrechen, und sie werden oft über den Äther gehen, denn kein Sender kommt um sie herum, ganz ohne Zweifel werden sich die Engländer nämlich in den Top-Positionen der Charts […]