Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Search
Top-Themen

Suche

16 Treffer für „Frankie Rose“

  • Ups..
    Eastwood
    3. August 2014

    Er liebt Jazz und verfilmte das Leben des Trompeters Charlie Parker. Nun hat Clint Eastwood sich Frankie Valli und den Four Seasons gewidmet. Sein Film "Jersey Boys" erzählt die Geschichte des italo-amerikanischen Pop-Quartetts - und der Regisseur von seiner Leidenschaft für Musik

  • Ups..
    Diverse
    The Last Picture Show
    3. August 2012

    Peter Bogdanovichs Soundtrack: traurige Lieder für die Ewigkeit

  • Ups..
    Sweet Lights
    Fiona Apple The Idler Wheel…
    3. Juli 2012

    Neurotisch, wütend, einzigartig: das neue Kunstwerk der großen Songschreiberin „Every single night/ I endure the flight/ Of little wings of white-flamed/ Butterflies in my brain“, so beginnt das neue Album von Fiona Apple, erst das vierte in 16 Jahren. Die Schmetterlinge sind wohl oft eher Qual als Inspiration. Erstaunlicherweise scheinen die Erwartungen, die durch ihre […]

  • H&M Schallplatten, Passauerstraße 10 in 84359 Simbach am Inn
    Neu im Plattenregal: Die Alben vom 23. März 2012
    23. März 2012

    Die Neuerscheinungen der Woche - wie immer mit Rezensionen, Videos und Streams. Diesmal u. a. mit dabei: Birdy, Heidi Happy, Paul Weller, Madonna und Mars Volta.

  • Frankie Rose - Interstellar
    Frankie Rose
    Interstellar
    22. März 2012

    „Frankie Rose & The Outs“ war 2010 die süßlichste, traumhafteste Girl-Pop-Platte im Stil der 60er-Jahre. Diesmal ist der Ton der New Yorkerin herber, die Achtziger haben Einzug gehalten in ihre Songs, viel Joy Divison, ein wenig Kate Bush. Und dank innovativer Synthie-Flächen gar nicht retro.

  • Stroked
    Download-Album for free: Künstler covern „Is This It“ von den Strokes
    27. Juli 2011

    Ein schöner Trend: Nach "Nevermind", das wir letzte Woche vorstellten, covern Acts wie Peter, Bjorn And John, Austra, Das Racist und Owen Pallett nun "Is This It" von den Strokes - das vor knapp zehn Jahren veröffentlicht wurde.

  • Ups..
    März 2011
    22. Februar 2011

    Die neue Ausgabe mit Texten über Beady Eye, R.E.M., Max Raabe, Pop & Literatur 2011, Larry Fink u. v. a.

  • Ups..
    Frankie Rose And The Outs
    Frankie Rose And The Outs
    3. Dezember 2010

    Gelungenes Experiment der Garagenband aus Brooklyn In den kleinen Konzerthallen und Plattenläden war 2010 auch das Jahr der wieder aufgehenden Garagen-Fuzz-Surf-Lo-Fi-Sonne, der Vivian und Dum Dum Girls, von Best Coast, Wavves und Crystal Stilts. Bands von der amerikanischen West- und Ostküste, die zwischen Echo und Gepolter nach dem Schokoladenschatz der schönen Melodien suchen, schon Sixties-selig, […]

  • Ups..
    ~ NewNoises ~
    3. November 2010

    Ja, es wird wieder kälter. Wärmen Sie sich an den Klängen von Tim Robbins und Deer Tick, von The Phantom Band, Simon Lynge und einigen anderen. 01Portland, immer wieder Portland. Auch die alaskische Band The Builders And The Butchers folgte dem Ruf der norwestamerikanischen Stadt. Dort ließen sie ihrem punkgrundierten Weirdo-Pop eine deutlich amerikanische Roots-Behandlung […]

  • Ups..
    Die Songs
    3. September 2010

    Von der Redaktion ausgewählt: 50 der besten Hits und versteckten Perlen der 80er-Jahre Lipps Inc. Funkytown 1980 Casablanca Ein Anderthalb-Hitwunder aus Minneapolis, wo nebenan im Paisley Park unter der Regie von Prince vermeintlich unvereinbare Sound- und Körper-Stile zu etwas gänzlich Neuem verschmolzen. „Funkytown“ hätte ein Bastard aus der Paisley-Produktion sein können. Ohne falsche Scham griff […]

  • Class of 2010
    V.A.
    Stereogum – Class of 2010
    2. September 2010

    Wenn es um zumeist legale MP3-Downloads geht, ist man auf der Website von Stereogum gut aufgehoben – zumindest wenn man ein neugieriges Auge auf vornehmlich britische und amerikanische Indiemusik hat. Nun haben die Macher von Stereogum eine Art Download-Mixtape zusammengestellt und unter dem Namen „Class of 2010″ die aus Redaktionssicht 40 besten Newcomerbands des laufenden […]

  • Ups..
    John Wayne’s
    „West In Music“
    21. Januar 2010

    Einmal diktierte John Wayne wohl doch, was er in „seinem“ Film an Musik hören wollte. Für das Regie-Debüt „The Alamo“ engagierte er nach dem Erfolg von „Rio Bravo“ denselben Dimitri Tiomkin, der für den Main Title die aus letzterem schon bekannte Melodie von „The Deguello“ mit dem Evergreen „The Green Leaves Oof Summer“ zu einem […]

  • Ups..
    Frankie Rose
    Thee Only One

    Bis neulich noch ein Vivian Girl und maßgebliches Mitglied einer Combo mit dem programmatischen Moniker Shitstorm, derzeit aktiv bei den Crystal Stilts, weiß Frankie Rose aus Brooklyn um die Wonnen mädchenhaft ungeschminkter Giftspritzerei. Auf ihrer Solo-Single „Thee Only One“ optiert sie für Fuzz-Punk-Arsen mit melodischem Spitzenhäubchen, den Ronettes ebenso verpflichtet wie dem Bravado früher Blondie-Aufnahmen, […]

  • Ups..
    John Wayne’s West In Music
    3. Januar 2010

    Einmal diktierte John Wayne wohl doch, was er in „seinem“ Film an Musik hören wollte. Für das Regie-Debüt „The Alamo“ engagierte er nach dem Erfolg von „Rio Bravo“ denselben Dimitri Tiomkin, der für den Main Title die aus letzterem schon bekannte Melodie von „The Deguello“ mit dem Evergreen „The Green Leaves Oof Summer“ zu einem […]

  • Ups..
    Singles – von Wolfgang Doebeling

    Frankie Rose 4,0 Thee Only One Bis neulich noch ein Vivian Girl und maßgebliches Mitglied einer Combo mit dem programmatischen Moniker Shitstorm, derzeit aktiv bei den Crystal Stifts, weiß Frankie Rose aus Brooklyn um die Wonnen mädchenhaft ungeschminkter Giftspritzerei. Auf ihrer Solo-Single „Thee Only One“ optiert sie für Fuzz-Punk-Arsen mit melodischem Spitzenhäubchen, den Ronettes ebenso […]

  • Ups..
    Stigmata
    3. Januar 2000

    von Rupert Wainwright