Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Search
Top-Themen

Suche

24 Treffer für „Jason Lytle“

  • Giant Sand
    7. Mai 2015

    30 Jahre Giant Sand! Der einsame Wüstenrock-Trip ist längst zur transatlantischen  Musiker-Kommune mutiert, in der Empfangschef Howe Gelb zwischen Bristol, Berlin und Brüssel gern ein paar Betten mehr für viele Jubiläums-Gäste herrichtet. Nicht alle hinterlassen dabei so deutliche Spuren wie Jason Lytle (Portland) mit androidem Grandaddy-Charme („Transponder“) oder Tucsons Heimschläferin Lonna Beth Kelley als strahlender […]

  • Ups..
    2013 – Abschiede
    3. Januar 2014

    JANUAR 1.1.: Patti Page, Sängerin (* 1927) 17.1.: Jakob Arjouni, Schriftsteller (* 1964) 18.1.: Bobby Bennett, Sänger, u.a. bei The Famous Flames (* 1938) 19.1.: Steve Knight, Keyboarder, u.a. bei Mountain (* 1935) FEBRUAR 1.2.: Cecil Womack, Soul-Sänger (* 1947) 4.2.: Reg Presley, Sänger und Songwriter, u.a. bei The Troggs (* 1941) 4.2.: Donald Byrd, […]

  • Ups..
    Der Träumer in der Garage
    3. Dezember 2012

    Man muss sich seinen Träumen stellen, sagt der Einzelgänger Jason lytle und kehrt zu seiner alten Band Grandaddy zurück Am liebsten macht Jason Lytle eine Musik ohne andere Menschen. Als es mit seiner Frickel-Band Grandaddy zu Ende ging, war klar geworden, dass der Kapitän eigentlich keine Crew will – die Gruppe löste sich 2006 auf, […]

  • Dezember 2012
    21. November 2012

    Die neue Ausgabe mit gleich vier Covern und großem Special zu den 100 besten Soulalben. Dazu: Serien die uns süchtig machen, einer exklusiven Backstage-Story über den Aufstieg von Kraftklub, dem großen Interview mit den Avett Brothers, Pete Townshend und Rod Stewart über ihre Anfänge als Mods – und einer Cover-CD von Michael Jacksons "Thriller".

  • Jason Lytle
    Jason Lytle
    Department Of Disappearance
    12. Oktober 2012

    Der Grandaddy-Sänger gibt den melodiesicheren Gipfelstürmer. Ob sich die kürzlich wieder vereinigte Psych-Pop-Band Grandaddy bald auch zu gemeinsamen Studioaufnahmen durchringen kann, steht noch in den Sternen. Dass Sänger Jason Lytle die Lust an zart besaitetem Space-Rock, interstellaren Keyboardklängen und himmlischen Harmoniegesängen nicht verloren hat, beweist er in der Zwischenzeit mit seinem zweiten regulären Soloalbum. „Dept. […]

  • Pearl Jam
    „Pearl Jam Destination Weekend“: So war das Jubiläumsfestival
    6. September 2011

    Zum 20. Geburtstag des ersten Pearl Jam Albums wird weltweit eine "Rockumentation" der Band im Kino laufen. Bereits am vergangenen Wochenende organisierte die Band ein Festival - und lud zahlreiche namenhafte Gäste dazu, wie The Strokes, Queens Of The Stone Age und Glen Hansard.

  • Ups..
    Danger Mouse & Sparklehorse
    „Dark Night Of The Soul“
    20. Juli 2010

    Das ist doch alles viel zu schön, um nicht misstrauisch zu machen: Flaming-Lips-Sänger Wayne Coyne und Gruff Rhys von den Super Furry Animals, Ex-Grandaddy Jason Lytle und James Mercer von den Shins, alle auf einer Platte, alle mit der bewährten und geliebten Schläfriger-Sonnenkuss-Stimme. Dazu die Coolmänner Julian Casablancas und Iggy Pop, die Heilsdamen Nina Persson […]

  • Ups..
    Danger Mouse & Sparklehorse: „Dark Night Of The Soul“ erscheint nun offiziell
    22. April 2010

    Man soll es nicht glauben: Das Album, das jeder hat, mindestens jeder zweite großartig findet und keiner haben darf, wird nun endlich im Sommer offiziell via EMI erscheinen. Die Rechtstreitereien sind beigelegt, das Album kommt Anfang Juli.

  • Ups..
    Die Empfehlung zum heutigen Abend: Jason Lytles „Merry X-Mas 2009″
    24. Dezember 2009

    Opa wünscht ein frohes Fest: Zur Feier des Tages bietet der Ex-Grandaddy Jason Lytle ein Weihnachtsalbum als freien Download an. Darauf findet man so schöne Songtitel wie diesen: "Wild animals slowly approaching the lovely country funeral".

  • Ups..
    Jason Lytle
    „Yours Truly, The Commuter“
    18. Mai 2009

    Von Modesto, Kalifornien nach Bozeman, Montana. Nahe Berge statt nahe Strände. Brutale Winter statt brutale Sonnengarantie. Nach fast 15 Jahren und fünf Alben, nach der Erkenntnis vor allem, dass Grandaddy auch nach „The Sophtware Slump“ (2000) nie mehr wurden als the next big thing, sucht Jason Lytle den Solo-Neuanfang in fremder Pampa. Doch man nimmt […]

  • Ups..
    Kritiker-Charts
    11. Mai 2009

    Die ROLLING STONE Kritiker-Charts im Mai

  • Ups..
    Jason Lytle – Yours Truly, The Commuter
    3. Mai 2009

    Der Grandaddy-Kopf verpasst seinem LoFi-Pop einen Electro-Guss Von Modesto, Kalifornien nach Bozeman, Montana. Nahe Berge statt nahe Strände. Brutale Winter statt brutale Sonnengarantie. Nach fast 15 Jahren und fünf Alben, nach der Erkenntnis vor allem, dass Grandaddy auch nach „The Sophtware Slump“ (2000) nie mehr wurden als the next big thing, sucht Jason Lytle den […]

  • Ups..
    M.Ward
    „Hold Time“
    6. März 2009

    Sogar für ein neues Soloalbum hat M. Ward Zeit, alle Achtung. Wir hören von dauernden Tourneen sowie jeder Menge Kollaborationen, z.B. mit Conor Oberst und My Morning Jackets Jim James. Ein zweites Werk mit Zooey Deschanel ist in Arbeit. Zudem erschien vor kurzer Zeit ein Album von Jolie Holland, auf dem Ward spielt und produziert. […]

  • Ups..
    „Yours Truly, The Commuter“: Jason Lytle bringt Soloalbum heraus
    13. Februar 2009

    Jason Lytle, bekannt geworden als Frontmann von Grandaddy, hat seine erste Soloplatte fertig gestellt. Nachdem sich seine Band 2006 auflöste, meldet sich der Künstler jetzt am 15. Mai 2009 mit, "Yours Truly, The Commuter" musikalisch zurück.

  • M. Ward - Hold Time
    M. Ward – Hold Time
    3. Februar 2009

    Sogar für ein neues Soloalbum hat M. Ward Zeit, alle Achtung. Wir hören von dauernden Tourneen sowie jeder Menge Kollaborationen, z.B. mit Conor Oberst und My Morning Jackets Jim James. Ein zweites Werk mit Zooey Deschanel ist in Arbeit. Zudem erschien vor kurzer Zeit ein Album von Jolie Holland, auf dem Ward spielt und produziert. […]

  • Grandaddy  - Just Like The Fambly Cat
    Grandaddy – Just Like The Fambly Cat
    3. Mai 2006

    So it’s over, und eine Vielzahl guter Gründe sind im Angebot. Die endlosen Tourneen, die finanziell kaum etwas eingebracht hatten. Die Audienz, die Jason Lytles Songkunst zu oft mit Verunsicherung gegenüber stand. Wie beim Lowlands-Festival 2003 in Holland, als Lytle den Mini-Hit „A.M. 180″ schließlich mit einem entnervten „Come on, wake the fuck up“ einleitete […]

  • Ups..
    The Fiery Furnaces – Blueberry Boat
    3. September 2004

    Die Fiery Furnaces sind eine Problem-Band. Nicht greifbar. Gebärden sich. Sind hörbar übersprudelnd vor Kreativität und gnadenlos in der Umsetzung. Stilisten, keine Frage, gute Musiker auch, dabei höchst artifiziell. Zudem waschechte Geschwister, die auch noch nie miteinander verheiratet waren, aber sowohl Mutter Beatpunk wie auch Vater Blues und alles andere im gemeinsamen Blut haben. Auf […]

  • Ups..
    The Band Of Blacky Ranchette – Still Lookin‘ Good To Me
    Alternativen von Maik Brüggemeyer
    3. November 2003

    Howe Gelb schafft einen wirklich: Das fabelhafte, erst ein paar Monate alte “ The Listener“ ist noch nicht ganz verdaut, da kommt er nach langer Zeit mal wieder unter dem Pseudonym The Band Of Blacky Ranchette daher. Alles wiederfolkig-countryesk, halb bis ganz fertig und ein Diktiergerätblues am Flughafen im Parkverbot mit Lambchops Kurt Wagner. Außerdem […]

  • Grandaddy - Sumday
    Grandaddy – Sumday
    V2
    3. Juni 2003

    Die Grandaddy-Buzzwords: Genius, unkommerziell, eigenwillig, Post-Pavement, möglicherweise sogar die Indie-Rettung. Und: Jason Lytle, Band-Oberhaupt, dominant-liebevoller Alleinherrscher, Grübler und Tüftler. Allenfalls Gitarristjim Fairchild dürfte dem Indie-Daniel-Düsentrieb gelegentlich auf die Noten sehen, der Rest bleibt ein Kumpel-Kollektiv aus der Pommesbude in Modesto. Ein Genius also, der am Besten klang, als er sich noch entwickelte. „Sophtware Slump“, vor […]

  • Ups..
    Öde Orte, Folge 35: Auch Grandaddy gewinnen ihre Pop-Kraft aus der Provinzialität

    Es herrscht milde Aufregung im Plattenfirmenbüro, denn der Hinterwäldler ist da. Ein Promoter erklärt, er habe Grandaddy-Sänger Jason Lytle, dem genierlichen Musiker, bereits ein Getränk gereicht, doch sei der persönliche Kontakt noch nicht ausreichend hergestellt worden. Dann geht die Tür auf: Lytle hockt, wie immer bärtig, auf einem Schemel. Er trägt ein Käppi, das für […]