Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Search
Top-Themen

Suche

13 Treffer für „Schlüsselsong“

  • Danny Brown
    Old
    12. Dezember 2013

    Danny Brown ist das schlampige Genie des HipHop. Ein manischer Kobold, der eine Linie vom tiefergelegten Irrsinn des Wu-Tang Clans zu den neuesten Eskapaden von Odd Future ziehen kann. Seine asymmetrische Wuschelfrisur und der bunte Klamottenmix erinnern an die Rap-Hippies der späten Achtziger. Mit den üblichen Gangsterklischees hat der Ex-Drogendealer aus Detroit wenig zu schaffen. […]

  • Ups..
    Old
    Der ambitionierte Rapper zielt über…
    3. Dezember 2013

    Danny Brown ist das schlampige Genie des HipHop. Ein manischer Kobold, der eine Linie vom tiefergelegten Irrsinn des Wu-Tang Clans zu den neuesten Eskapaden von Odd Future ziehen kann. Seine asymmetrische Wuschelfrisur und der bunte Klamottenmix erinnern an die Rap-Hippies der späten Achtziger. Mit den üblichen Gangsterklischees hat der Ex-Drogendealer aus Detroit wenig zu schaffen. […]

  • Ups..
    Poliça Shulamith
    Vor einem Jahr war Poliça…
    3. Oktober 2013

    „Shulamith“ ist anders. Es ist der im August vergangenen Jahres gestorbenen Feministin Shulamith Firestone gewidmet, die der „Tyrannei der biologischen Familie“ das Ideal einer androgynen Kultur und einer vom Geschlechter-Dualismus befreiten Gesellschaft entgegenhielt. Firestone war eine sich in den 60er-Jahren radikalisierende Künstlerin, deren Schriften in den Nullerjahren eine kleine Renaissance erlebten und auch Leaneagh faszinieren: […]

  • Ups..
    Top Ten Club
    3. August 2012

    Die Metal-Band Callejon erobert die Albumcharts. Welche erstaunliche Rolle dabei der "Klargesang" gespielt hat, verrät Ralf Niemczyk

  • Ups..
    Elbow
    Build A Rocket Boys!
    3. Mai 2011

    Blick zurück nach vorn: ein kleines Meisterwerk der Nostalgie Guy Garvey verwandelt sich noch einmal in den 20-Jährigen, der am Anfang seiner Karriere steht. „Jesus Is A Rochdale Girl“ versucht sich behutsam an einer Inventarliste aller Erinnerungen an diese Zeit, in der es ernst wurde mit seiner Band Elbow. „Nothing to be proud of, and […]

  • The Go-Betweens
    The Go-Betweens – „Spring Hill Fair“
    25. Januar 2011

    Dass die Vergangenheit ein fremdes Land ist, in welches wir niemals zurück können, da unser Andenken uns nur eine recht ungenaue Landkarte ist, weiß niemand besser als die Go-Betweens. Zwischen Vergangenheit und Erinnerung, aber auch zwischen Patti Smith und den Monkees, zwischen Melodie und Zerstörung, zwischen Robert Forster und Grant McLennan - in diesen Räumen spielen die Songs dieser wundervollen Band aus Brisbane.

  • Ups..
    Kleine Mädchen kapieren das
    3. Oktober 2010

    Die anzüglichen Hits, die Serge Gainsbourg für France Gall, Brigitte Bardot oder Jane Birkin schrieb, waren in Wirklichkeit der Beginn der Pop-Girl-Power. Von Magnus Klaue Zugegeben: Wenn man sich einmal für einen Moment aus dem Kreis der Schwärmer und Anbeter entfernt, dann fällt es erstaunlich schwer, etwas Gutes über Brigitte Bardot zu sagen. Sexsternchen, Vorbild […]

  • Ups..
    Grandmaster Flash & The Furios Five – The Message
    3. Januar 2008

    Wer hat den HipHop „erfunden“? Vielleicht Gil Scott-Heron oder The Last Poets in den frühen siebziger Jahren? Auf jeden Fall ist Joseph Saddler aka Grandmaster Flash Ende des Jahrzehnts der erste HipHop-DJ, der die Turntables als Musikinstrument einsetzt, sie mit Füßen und Ellenbogen bearbeitet und mit den von ihm erfundenen Techniken des „Cutting“, „Scratching“, „Phasing“ […]

  • Ups..
    London Calling
    3. Mai 2005

    Für ihr drittes Album nach der Reunion kehren The Go-Betweesn in die Stadt zurück, in der sie in den 80er Jahren mit wenigen Mitteln und vielen Melodien ein Leben zwischen kleinen Erfolgen und großem Pop führten

  • Ups..
    Auch live sind The Go-Betweens mit der neuen Besetzung wieder bei sich selbst angekommen
    3. September 2003

    NÜRNBERG, Hauptmarkt. Die Fußgängerzone ist voll von volkstümelnden Indios, Gauklern, Familien und Hippies. „Bardentreffen“ nennt sich dieses Festival in der Nürnberger Innenstadt. Auf der Hauptbühne spielt der Balkan-Trompeter Boban Markovic – laut Kulturfernsehen der neue Trend „in den Clubs“. Hier also, zwischen all dem Kunstgewerbe, soll gleich die Band auftreten, die sich Ende der 70er […]

  • Calexico - Feast Of Wire
    Calexico – Feast Of Wire
    City Slang
    3. Februar 2003

    Schöne Platte wieder das vorab. Angereichert mit Ambitionen indes, die oft jenseits apollinischen Wohlklangs liegen und mehr sein wollen als fantastische Soundscapes. Keine Bange, Fans. Die Wüste lebt noch. „Close Behind“ etwa ist classic Calexico: John Convertino lässt die Besen schrubben, Joey Burns das Akkordeon schunkeln, eine Pedal Steel heult, Morricone-Streicher dräuen, Mariachi malen einen […]

  • Ups..
    The Go-Betweens – Spring Hill Fair: Die drei ersten Alben der Band, jetzt mit zusätzlichem Material
    CLEARSPOT/EFA
    3. September 2002

    Auf der CD-Hülle klebt ein Zitat aus dem „“New Musical Express“: „“A dream of what a pop band should be.“ Warum nicht. Keine Band ist den Weg zum perfekten Pop wohl so konsequent und stetig gegangen wie die Go-Betweens auf ihren sechs Alben in den 80er Jahren (das 2000er Comeback „Friend Of Rachel Worth“ ist […]

  • Ups..
    Sympathy for the Devil – Marilyn Manson
    3. Februar 1997

    Vorsicht! Klatsch hat manchmal ungeahnte Folgen. „Ein ganzes Jahr lang ging das Gerücht um, ich würde an Halloween Selbstmord begehen“, sagt Manson. Er sitzt in einem Whirlpool des Holyday Inn von Fort Lauderdale/Florida, seiner Heimatstadt. „Ich dachte schon: Vielleicht muß ich mich wirklich umbringen. Und dann gab es bei unserem Halloween-Auftritt eine Bombendrohung. Da wollte […]