Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Search
Top-Themen

Suche

25 Treffer für „The Mountain Goats“

  • CD: Rare Tracks – ‚Jubilee Tracks‘
    22. Oktober 2014

    Zum Jubiläum des deutschen ROLLING STONE dürfen sich Redakteure und Autoren auch etwas wünschen: zehn liebste Rare Trax aus den vergangenen 20 Jahren, handverlesen und kommentiert.

  • German experimental rock group Can, from left to right; Holger Czukay, Michael Karoli, Damo Suzuki, Irmidt Schmidt and Jaki L
    Lieblingslieder über Protz-Kirchen oder Rührende Rockstars
    17. Oktober 2013

    Vielleicht wäre ja das die Lösung für die Prunk-Bischof-Debatte: Wie wäre es, wenn alle Kirchen von außen wie Toiletten, von innen aber wie gehabt kathedral aussähen?

  • Ups..
    Der Songwriter unseres Vertrauens
    3. Oktober 2013

    EIN SPÄTSOMMERMORGEN in Austin, Texas. Das Thermometer hat die 90 Grad Fahrenheit (ca. 30 Grad Celsius) schon überschritten, die Luft ist feucht und stickig. Bill Callahan kommt gerade aus der Dusche. Hat eine Baseballkappe über die noch nassen Haare gezogen. Seit neun Jahren wohnt er hier. Geboren in Silver Spring, Maryland, ist der Songwriter schon […]

  • Ups..
    Wichtiger als Whiskey
    3. Mai 2013

    ENDLICH: IN CAITLIN Rose hat Nashville nach Jahren wieder eine junge Hoffnungsträgerin gefunden. Das Blöde ist bloß: Nashville weiß noch nichts von seinem Glück. Es sind nämlich bislang vor allem die Briten, die die Songwriterin und ihre Musik ins Herz geschlossen haben, aber auf eine wie auch immer geartete Romantisierung der Country-Metropole mag sich die […]

  • Mountain Goats
    The Mountain Goats: Neues Album „Transcendental Youth“ schon jetzt im Stream!
    25. September 2012

    John Darnielle hat mal wieder fertig: Das neue Album seiner Mountain Goats erscheint am 05. Oktober. "Transcendental Youth" gibt es schon jetzt bei unseren US-Kollegen im Stream.

  • -
    13 Songs zum Freitag den 13.
    13. Juli 2012

    Zum Freitag den 13. servieren wir handverlesene Songs über den Freitag, das Pech, die 13, das Unglück und das Verlieren. Mit dabei sind u. a.: Mountain Goats, Die Toten Hosen, Elvis Costello, die Beatles und Big Star.

  • OBS
    So war das Orange Blossom Special 16: Hömma hin, komma her!
    28. Mai 2012

    Pfingsten auf dem OBS: An drei Tagen versammelte sich die Beverunger Dorfjugend samt Eltern, die Glitterhouse-Fangemeinde und Freunde familiärer Festivals im Garten des Grünen Weges 25. Wir waren auch da. Ehrensache.

  • Merge Winter Sampler 2011
    V. A.
    Merge Winter Sampler
    22. November 2011

    Dass sich hinter dem Label Merge geschmackssichere Menschen verbergen, ist innerhalb unserer Leserschaft kein Geheimnis. So erscheinen bei den Amerikanern die Alben von The Mountain Goats, Wild Flag, Lambchop und den Magnetic Fields. Folglich wundert es auch nicht wirklich, dass der zweite Merge Winter Sampler, der seit gestern auf der Labelwebsite zu finden ist, ein […]

  • Ups..
    The Mountain Goats
    All Eternals Deck
    3. April 2011

    Kein Entkommen: Schrammelfolk, Erhabenes und Streicherseliges Nach der biblischen Exegese „The Life Of The World To Come“ hat John Darnielle das Heilige Buch gegen weltliche Schrecken eingetauscht. „All Eternals Deck“ funktioniere wie ein okkulter Horrorstreifen aus den Siebzigern, sagt der Mountain-Goats-Songwriter, den der „New Yorker“ mal „America’s best non-hip-hop lyricist“ nannte. Er habe wissen wollen, […]

  • 1950s Record Store
    Neu im Plattenregal – die Alben vom 01. April 2011
    1. April 2011

    The Kills, Glasvegas, The Mountain Goats, Milow - keine schlechte Veröffentlichungswoche. Hier nun wieder unser Blick auf die Neuheiten mit simfy-Streams, Videos, Reviews etc.

  • Ups..
    Die Songs
    3. November 2010

    Von der Redaktion ausgewählt: 50 der besten Hits und versteckten Perlen der Nullerjahre Aaliyah Try Again 2000 Blackground Der Paradigmenwechsel im R&B und HipHop zum Jahrtausendbeginn: weg von der afroamerikanisch codierten Soul-Tradition, hin zur Avant-Elektronik Europas. Um den Sprung zu erfassen, höre man die Instrumental-Version: es zerrt, glitscht und fiept, als habe Aphex Twin Regie […]

  • Ups..
    Eamon McGrath – 12 Songs Of Whiskey And Light
    3. Dezember 2009

    Der Albumtitel lasst zugegebenermaßen schon Schlimmes vermuten, doch trotzdem ist man nicht vorbereitet auf den Moment, in dem der kanadische füll time Trunkenbold und half time Songwriter Eamon McGrath seine Stimme eher erbricht als erhebt. „God is dead and l’m okay“ rülpst er zu Barpiano und klingt dabei wie eine partytaugliche Tom-Waits-Imitation von Ryan Adams. […]

  • Ups..
    Kritiker-Charts
    24. November 2009

    Die Rolling Stone Kritiker-Charts im Dezember

  • John Vanderslice - Emerald City
    John Vanderslice – Emerald City
    3. Dezember 2007

    Was ist „Sloppy hi-fi“? Sloppy hi-fi, sagt sein Verfechter John Vanderslice, heiße, ein 7000-Dollar-Mikrofon zu benutzen – und dann einfach dem ersten Take zu vertrauen. Es bedeute, das Bestmögliche zu nehmen und es schon im Aufnahmeprozess zu brechen. Hier, auf seinem sechsten Album, ist der 40-jährige Songschreiber und Produzent (Spoon, Mountain Goats) aus San Francisco […]

  • Ups..
    Kindergarten Kicks
    3. Juli 2007

    Die schrägen Helden des dritten Britpop-Sommers sind zurück: Art Brut haben zwar endlich ihre Instrumente gelernt, wollen ansonsten aber nicht erwachsen werden. Aus Faulheit? Aus Prinzip!

  • Ups..
    Green Apple Sea – Forever Sounds Great
    3. April 2007

    In den Neunzigern kam man an dem Songwriter Stefan Prange nicht vorbei – zumindest, wenn man in Münster studierte. Egal ob solo, als Old Man Treadwell, mit seiner Schrammelband nölte oder mit Green Apple Sea, irgendwo trat er immer auf. Und schon damals konnten es seine beste Lieder mit denen seiner musikalischen Vorbilder Palace Brothers. […]

  • Ups..
    Jobs für 82 Hände
    3. Januar 2007

    The Court & Spark verabschieden sich mit instrumentalem Großeinsatz endgültig aus dem Alternative-Country-Getto

  • Ups..
    Mountain Goats – Get Lonely
    3. September 2006

    Ausgerechnet das bisher dunkelste Mountain Goats-Album „The Sunset Tree“ aus dem letzten Jahr, auf dem Songschreiber John Darnielle seine tragische Familengeschichte aufarbeitet, war auch das erfolgreichste. Das fand der Ironiker Darnielle sicher besonders komisch. Nun geht er auf dem Nachfolger „Get Lonely“ in die entgegengesetzte Richtung, verlässt das elterliche Haus und kommt sich dabei vor, […]

  • Ups..
    The Mountain Goats – The Sunset Tree
    3. Mai 2005

    Der Schritt von NoFi zu LoFi zu HiFi haben ja alle großen amerikanischen Indie-Songwriter von Daniel Johnston bis Devendra Banhart mittlerweile vollzogen. Auch wenn damit die Homemade-/Bastel-/Do-It-Yourself-Asthetik verloren ging, ist das zu begrüßen, weil LoFi am Ende nicht mehr war als eine Pose und dank Computer und Pro Tools ja auch jeder eine rauschfreie Aufnahme […]

  • Ups..
    The Mountain Goats – We Shall All Be Healed
    3. März 2004

    Schon das letzte Album „Tallahassee“ klang für Mountain Goats-Verhältnisse einigermaßen opulent. Kein Tape-Rauschen, keine Übersteuerungen, keine LoFi-Koketterie mehr. Aber Skurrilitäten gab’s trotzdem reichlich, und auch auf “ We Shall All Be Healed“ findet John Darnielle wieder durch ihren ungewöhnlichen Blickwinkel besonders scharfe Bilder. Der neue Songzyklus lässt sich als verzerrtes Sittengemälde in Zeiten des wirtschaftlichen […]