Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Search
Top-Themen

Suche

16 Treffer für „Victim of Love“

  • U2 – Zooropa
    U2
    Zooropa
    24. Juli 2014

    Nicht ihr bestes, aber ihr offensivstes Album: Mit "Zooropa" veröffentlichen U2 inmitten ihrer gleichnamigen Tour ihre bis heute experimentellste Musik.

  • Ups..
    Under Suspicion – The ABC Sessions
    Die drei klassischen Mitt-70er-Alben des…
    3. März 2014

    Lange Jahre vor allem von Kennern geschätzt, war auch Delbert McClinton aus Lubbock, Texas, einer dieser „Spätzünder“, die ihren vielseitigen Talenten zum Trotz am Ende nie so prominent wurden wie Kollegen, von denen sie als Songschreiber überaus geschätzt wurden. Als sein Name auf der „Mendocino“-LP des Sir Douglas Quintet im Kleingedruckten bei „If You Really […]

  • Rewind Today 1993: U2 veröffentlichen ‚Zooropa‘ *****
    5. Juli 2013

    Nicht ihr bestes, aber ihr offensivstes Album: Mit "Zooropa" veröffentlichen U2 inmitten ihrer gleichnamigen Tour ihre bis heute experimentellste Musik.

  • Ups..
    Once I Was An Eagle
    Die Songschreiberin schafft die Balance…
    3. Juni 2013

    Ein ambitionierter Move gleich zu Beginn: eine Suite in vier Sätzen, auch wenn sie formal in vier Einzelsongs, zusammen gut eine Viertelstunde, geteilt ist. Warum nicht? Die Singer/Songwriter aus der Blütezeit L. A. s um 1970 sind bekanntlich Laura Marlings wichtigste Einflüsse, und die ersten vier Sätze dieses vierten Albums klingen mehr denn je nach […]

  • Laura Marling
    Once I Was An Eagle
    30. Mai 2013

    Ein ambitionierter Move gleich zu Beginn: eine Suite in vier Sätzen, auch wenn sie formal in vier Einzelsongs, zusammen gut eine Viertelstunde, geteilt ist. Warum nicht? Die Singer/Songwriter aus der Blütezeit L.A.s um 1970 sind bekanntlich Laura Marlings wichtigste Einflüsse, und die ersten vier Sätze dieses vierten Albums klingen mehr denn je nach Joni Mitchell […]

  • Rolling-Stone-Session: Charles Bradley – ‚Victim Of Love‘
    5. April 2013

    Heute erscheint 'Victim Of Love', das zweite Album des 65-jährigen Charles Bradley. In einer Session sang er für uns den Titelsong und ließ die Kamera dabei ganz nah an sich ran.

  • Ups..
    Von einem, der nie mehr James Brown sein will
    3. April 2013

    CHARLES BRADLEY IST heiser und erschöpft, es ist das Ende eines langen Tages im nasskalten Berlin. In einen dünnen Ledermantel gewickelt, ruht er im Sessel und ist froh, dass sein Begleiter Thomas Brenneck ihm seine Stimme leiht. Brenneck zählt zu den Eckpfeilern des neuen Brooklyn-Soul, spielte Gitarre bei den Dap-Kings, hat die Menahan Street Band […]

  • Charles Bradley
    Charles Bradley: ‚Victim Of Love‘ im Albumstream
    28. März 2013

    Charles Bradley hat sich viele Jahre als James-Brown-Imitator über Wasser gehalten, bevor er mit über sechzig von einer Plattenfirma entdeckt wurde. Auf seinem zweiten Album 'Victim Of Love' hört man Bitternis, Dankbarkeit und auch den markerschütternden Schrei James Browns.

  • ROLLING STONE im April: Die neue App ist da!
    27. März 2013

    Die neue ROLLING-STONE-App-Ausgabe ist da - und kommt wie immer mit zahlreichen Zusatz-Features. Außerdem erhältlich: das Jubiläumsbuch mit den '222 Lieblingssongs der Redaktion'.

  • Charles Bradley
    Videopremiere: Charles Bradley ‚Strictly Reserved For You‘
    26. März 2013

    Charles Bradley musste in seinem Leben viel einstecken und konnte erst mit über 60 Jahren erste Erfolge feiern. Im Video zur neuen Single sieht man den Soul-Sänger endlich ein bisschen glücklich.

  • Charles Bradley
    Charles Bradley als Opfer von Herzschmerz: hier den neuen Song ‚Strictly Reverved For You‘ hören
    29. Januar 2013

    Im April wird Bradleys neues Album veröffentlicht. Den ersten Song daraus kann man hier hören.

  • Ups..
    Die Stimme aus dem Untergrund
    3. Juni 2010

    Wie der für tot gehaltene obdachlose Junkie und geniale Songschreiber Dan Treacy mit der Hilfe von Freunden seine Band Television Personalities reanimierte. Von Jürgen Ziemer This is where Syd Barrett lives …!“ Dan Treacy kriegt sich vor Lachen kaum noch ein. Mit einem Bier in der Hand steht er vor einem windschiefen, ziemlich bunten Kinderhäuschen […]

  • Ups..
    Blow your mind
    3. Mai 2003

    Sex, Drugs and Rock'n'Roll, so die Legende, heiße die klassische Dreieinigkeit der Popmusik. Speziell die Drogen beeinflussten ab Mitte der 60er Jahre sowohl musikalisch als auch lyrisch viele Künstler vom Folkrock bis - wie man auf der neuen "Rare Trax" hören kann - Soul und Funk. Blow your mind!

  • Ups..
    Unter Niveau
    3. März 2003

    Manchen Kenner unserer Diskografien mag es wundern, dass sogar bei einer Auswahl noch Alben berücksichtigt wurden, die als „akzeptabel“ bezeichnet werden müssen. Elton John ist aber insofern ein Sonderfall, als die Differenz zwischen seinen grandiosen Alben in der ersten Hälfte der Siebziger und den mediokren in den Achtzigern, auch Neunzigern eklatant ist. Die Klassiker dagegen […]

  • Ups..
    Sie ist Nashvilles und Hollywoods Darling, denn Reba McEntire ist multimedialer Hit-Garant
    3. Januar 1999

    Sie sei die „queen of the victim songs“, sagt ihr Produzent David Malloy. Und Reba hat keinerlei Probleme damit Schließlich könne frau die Herzen und die Köpfe der Menschen ja nur erreichen, wenn sie über etwas singe, das „sie nachempfinden können. Und Opfer sind wir alle irgendwann mal, in der Liebe, bei der Arbeit. Oder […]

  • Ups..
    REPLAYS1
    von franz Schöler
    3. Juli 1997

    Preisen möchten wir in diesen Spalten endlich einmal das Mischpult-As Henry Lewy. Lange Jahre zeichnete der für die schier sagenhaften Aufnahmequalitäten vieler JONI MIT-CHELL-Platten verantwortlich. Wie vorzüglich er zu arbeiten pflegte, demonstrieren einmal mehr die Aufnahmen aus Miss Mitchells Asylum-Jahren, die seit kurzem komplett klangtechnisch generalüberholt vorliegen. Bizarr nur: Diese acht Platten von „For The […]