Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Search
Top-Themen

Suche

85 Treffer für „Yo La Tengo“

    Die nächsten Konzerte von Yo La Tengo:

    Alle Konzerte von Yo La Tengo
  • Thurston Moore
    The Best Day
    24. Oktober 2014

    Nein, es sind nicht Sonic Youth – aber verdammt nahe dran

  • Kritiker-Poll 2013: Daniel Decker
    10. Januar 2014

    2013 haben die ROLLING-STONE-Mitarbeiter ihre Alben des Jahres gelistet. Sehen Sie hier die Favoriten von unserem technischen Projektleiter Daniel Decker

  • Ups..
    KRITIKER POLL
    3. Januar 2014

    JENS BALZER 01. JOHN GRANT „Pale Green Ghosts“ 02. JAMES BLAKE „Overgrown“ 03. JULIA HOLTER „Loud City Song“ 04. TOCOTRONIC „Wie wir leben wollen“ 05. DISCLOSURE „Settle“ 06. HAXAN CLOAK „Excavation“ 07. JESSY LANZA „Pull My Hair Back“ 08. JENNY HVAL „Innocence Is Kinky“ 09. PRURIENT „Through The Window“ 10. ALUNAGEORGE „Body Music“ MAIK BRÜGGEMEYER […]

  • The Low Frequency
    Pop Obscura
    12. Dezember 2013

    „A timeless, song and vocals oriented artpop album for a seasoned audience“, so möchten Low Frequency In Stereo ihr neues, fünftes Album verstanden wissen. Entsprechend verzichten die Norweger auf einige der Fuzz-Attacken, die ihr fabelhaftes letztes Album geprägt haben. Milder, aber nicht weg: Schon beim zweiten Lied, „Colette (Subie Subie)“, krächzt links eine dieser typischen […]

  • Nick Cave
    Eric Pfeils Pop-Tagebuch: Weihnachtsflucht mit Nick Cave

    Wie sich die Zeiten ändern: Wenn es einen Musiker gibt, den ich mir ausgesprochen gut beim geschmacksicheren Weihnachtfeiern vorstellen kann, dann ist es Nick Cave.

  • Songrückblick 2013: Die Playlist von Maik Brüggemeyer
    6. Dezember 2013

    Maik Brüggemeyer blickt auf das Musikjahr 2013 zurück. Mit Songs von Ron Sexsmith, Yo La Tengo und Helge Schneider.

  • Ups..
    Pop Obscura
    Weniger Lärm, mehr Neugier: kunstvoller…
    3. Dezember 2013

    „A timeless, song and vocals oriented artpop album for a seasoned audience“, so möchten Low Frequency In Stereo ihr neues, fünftes Album verstanden wissen. Entsprechend verzichten die Norweger auf einige der Fuzz-Attacken, die ihr fabelhaftes letztes Album geprägt haben. Milder, aber nicht weg: Schon beim zweiten Lied, „Colette (Subie Subie)“, krächzt links eine dieser typischen […]

  • Beck nimmt Abschied von Lou Reed und The Velvet Underground
    4. November 2013

    Für den US-Rolling-Stone beschrieb Beck in bewegenden Worten seine musikalische Sozialisation durch Lou Reed und The Velvet Underground. Unsere Galerie zeigt dazu rare Fotos von Reeds letzten Deutschlandbesuchen im Jahr 2012.

  • Lee Ranaldo & The Dust – Last Night On Earth
    Lee Ranaldo & The Dust
    Last Night On Earth
    3. Oktober 2013

    Der Sonic-Youth-Gitarrist lässt die Westcoast-Melodien ausufern

  • Ups..
    Last Night On Earth
    Der Sonic-Youth-Gitarrist lässt die Westcoast-Melodien…

    Ausgerechnet Lee Ranaldo, der in seiner Sonic-Youthfreien Zeit sonst gerne dronende und dröhnende Gitarren an Decken hängte und dazu Poeme las, schreibt nach dem vorläufigen Ende der Band die süffigsten und schönsten Songs. Schon auf „Between The Times And The Tides“ berief er sich im vergangenen Jahr auf die Helden seiner Jugend: Bob Dylan, Prä-Wings-Solo-McCartney, […]

  • Ups..
    BLUE NOTES

    Anfang des 20. jahrhunderts gab es in Storyville, dem Vergnügungsbezirk von New Orleans, 2000 Prostituierte, 70 professionelle Spieler und 30 Pianisten -jedenfalls wenn man Michael Ondaatjes fantastischem Debütroman „Coming Through Slaughter“ glauben darf. Einer, der das bunte und sündige Treiben übertönte, der alle aus den Bars und Spielhöllen, Bordellen und Honkytonks auf die Straße lockte, […]

  • Ups..
    CHARTS
    3. Mai 2013

    AUTOREN 1. EDWYN COLLINS „Understated“(2) 2. VAMPIRE WEEKEND „Modern Vampires Of The City“ (-) 3. VAN DYKE PARKS „Song Cycled“ (-) 4. JAMES BLAKE „Overgrown“(4) 5. NICK CAVE &THE BAD SEEDS „Push The Sky Away“(1) 6. PARENTHICAL GIRLS „Privilege“ (-) 7. LOW „The Invisible Way“(19) 8. MATTHEW E. WHITE „Big Inner“(6) 9. THE KNIFE „Shaking […]

  • Bowie vorn, Bugg stürzt: die Leser-Charts im Mai
    26. April 2013

    David Bowie gelingt auch bei unseren Lesern das Comeback. Aber auch Nick Cave und Tocotronic bleiben sie treu.

  • Ups..
    CHARTS
    3. April 2013

    AUTOREN 1. NICK CAVE & THE BAD SEEDS „Push The Sky Away“(4) 2. EDWYN COLLINS „Understated“ (-) 3. MY BLOODY VALENTINE „mbv“ (-) 4. JAMES BLAKE „Overgrown“ (-) 5. VILLAGERS „Awayland“(1) 6. MATTHEW E. WHITE „Big Inner“(2) 7. JOHN GRANT „Pale Green Ghosts“(7) 8. RICHARD THOMPSON „Electric“(5) 9. BILLY BRAGG „Tooth &Nail“(8) 10. RON SEXSMITH […]

  • Gerrit Starczewski: ‚Everything Rock’n’Roll‘. Werkschau in Amsterdam. Fotografien und Erinnerungen
    7. März 2013

    Rolling-Stone-Leser kennen den Fotografen Gerrit Starczewski für seine regelmäßige Berichterstattung von den heimischen Festivals. Nun wird sein Werk in einer Amsterdamer Ausstellung gewürdigt. Und es treten Bands dazu auf: Foals, Yo la Tengo, Eels, Ron Sexsmith und mehr.

  • Ups..
    Devendra Banhart Mala
    3. März 2013

    Der zuletzt zu gefällige Songwriter erfindet sich nicht ganz neu, erweitert aber sachte sein Repertoire Dreieinhalb Jahre sind seit Devendra Banharts letztem Werk vergangen. Das ist für den Songwriter, der inklusive des apokryphen Debüts „The Charles C. Leary“ im vergangenen Jahrzehnt sieben Soloalben veröffentlichte (von den Kollaborationen ganz zu schweigen), eine ziemlich lange Zeit. So […]

  • Ups..
    Charts

    Autoren 1. Villagers „Awayland“ (4) 2. Matthew E. White „Big Inner“ (1) 3. Ron Sexsmith „Forever Endeavour“ (2) 4. Nick Cave & The Bad Seeds „Push The Sky Away“ (3) 5. Richard Thompson „Electric“ (-) 6. Camper Van Beethoven „La Costa Perdida“ (14) 7. John Grant „Pale Green Ghosts“ (-) 8. Billy Bragg „Tooth & […]

  • Devendra Banhart
    Mala 
    22. Februar 2013

    Dreieinhalb Jahre sind seit Devendra Banharts letztem Werk vergangen. Das ist für den Songwriter, der inklusive des apokryphen Debüts „The Charles C. Leary“ im vergangenen Jahrzehnt sieben Soloalben veröffentlichte (von den Kollaborationen ganz zu schweigen), eine ziemlich lange Zeit. So richtig vermisst hat man ihn aber nicht. Zum einen vielleicht, weil es – wenn man […]

  • Yo La Tengo
    Fade
    14. Februar 2013

    Die Elektrogitarre klimpert selbstvergessen vor sich hin, stimmt ein einsames Lied an. Rüde kommt ihr aber dieser rumpelnde Beat in die Quere, der nicht so recht passen will, sich aufdringlich Platz verschafft. Und gerade als man glaubt, dass das nicht gut gehen kann, finden die Gitarre, der Beat, Yo La Tengo und der Song „Stupid […]

  • Ups..
    Fade
    Noch ein vielschichtiges Großwerk der…
    3. Februar 2013

    Die Elektrogitarre klimpert selbstvergessen vor sich hin, stimmt ein einsames Lied an. Rüde kommt ihr aber dieser rumpelnde Beat in die Quere, der nicht so recht passen will, sich aufdringlich Platz verschafft. Und gerade als man glaubt, dass das nicht gut gehen kann, finden die Gitarre, der Beat, Yo La Tengo und der Song „Stupid […]