Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Search
Top-Themen

Suche

22 Treffer für „merle travis“

  • Ups..
    Amerika absurd. Wie zwei geniale Brüder den Folk neu erfinden
    3. Dezember 2013

    Ein junges Paar stapft durch den dreckigen Schnee. Er macht auf James Dean. Trägt eine für den klirrend kalten New Yorker Winter viel zu dünne Wildlederjacke, hat bibbernd die Schultern hochgezogen, die Hände in den Taschen, den Blick gesenkt. Sie, im Zwiebellook mit seinem dicken Sweater unter dem grünen Mantel, hat sich bei ihm eingehakt, […]

  • Ups..
    25 vergessene & verkannte Meisterwerke
    3. September 2013

    Billie Holiday Lady In Satin Columbia 1958 Charlie Parkers von Streichern umschmeichelte Aneignung moderner Evergreens wie „April In Paris“ oder „Summertime“ zehn Jahre zuvor war fraglos gewagter und blieb bis heute umstrittener, doch sorgte auch Lady Days Ausflug ins Plüschige für heftige Kontroversen. Legte man Parker zur Last, er improvisiere am Gängelband romantischer Gefühle und […]

  • Ups..
    Gene Clark
    No Other
    3. Juni 2012

    Die wildbewegte Zeit des Western Swing war längst vorbei, als Hank Thompson diese seine achte LP an zwei Dezembertagen des Jahres 1958 aufnahm. Da Country-LPs ohnehin kaum Airplay und noch weniger Käufer fanden, ließ Capitol seinen Künstlern freiere Hand bei der Songauswahl. Thompson nutzte das für ein Konzeptalbum mit riskanten, listigen Liedern über Rumtreiber, Kartenhaie […]

  • Ups..
    25 vergessene & verkannte Meisterwerke
    3. April 2012

    Ob bei Erscheinen ignoriert oder erst später aus dem kollektiven Gedächtnis verbannt, ob nur in Kennerkreisen kanonisiert oder ein Nischendasein fristend: Wolfgang Doebeling rückt im vierten Teil unserer Serie wieder so herausragende wie vernachlässigte Alben aus allen Epochen ins rechte Licht.

  • Ups..
    James Burton
    The Early Years 1957-69
    3. März 2012

    Der gefeierte Meistergitarrist, der Elvis' letzte Jahre begleitete

  • Ups..
    John Doe & The Sadies
    Country Club

    Engagierter Vortrag, etwas abgehangenes Repertoire

  • Ups..
    John Doe & The Sadies
    Country Club

    Engagierter Vortrag, etwas abgehangenes Repertoire

  • Ups..
    25 vergessene & verkannte Meisterwerke
    3. September 2011

    Die dritte Auswahl von Alben, die sträflich übergangen werden, wenn es um die Kanonisierung von Back-Katalogen geht. Platten, die für gewöhnlich nicht von den Radarfallen der Kritiker entdeckt wurden und es doch allemal wert sind, gewürdigt zu werden. Und zwar von Wolfgang Doebeling

  • Ups..
    Diverse – Let Me Be Your Sidekick -The Influence Of Jimmie Rodgers
    Würdigung des Country-Pioniers in disparaten…
    3. Mai 2008

    Als Bear Family Rccords 1992 das Gesamtwerk von Jimmie Rodgers in dem 6-CDBox Set „The SinsineBrakeman“ veröffentlichte, war das eine verlegerische Großtat. Auch in den Liner Notes wollte man ganz offensichtlich damit weniger die Leistung eines Pioniers der Country Music würdigen als vielmehr einer Legende ein Denkmal setzen. Was seine Leistung angeht, war die für […]

  • Ups..
    Knast & Sport
    3. Oktober 2006

    In "Theme Radio Hour" , seiner wöchentlichen Sendung auf XM Radio, erzählt Dylan Witze und Schwänke, kommentiert E-Mails und wählt die Musik aus

  • Ups..
    Merle Travis – Live At The Town Hall Party 1958-59
    3. März 2006

    Als Picker hatte Merle Travis nur Chet Atkins neben und niemand über sich, weder in Sachen Stilbildung noch in Bezug auf Virtuosität. Qualitäten, die hier freilich allenfalls zu erahnen sind, denn der Anlaß forderte in erster Linie Entertainment: Tex Ritters TV-Show „Town Hall Party“ war in den 50er Jahren ein samstägliches Stelldichein für die Stars […]

  • Ups..
    Musikbücher
    3. November 2003

    „Three Steps To Heaven – The Eddie Cochran Story“ (HaiLeonard, ca. 25Euro)von Bobby Cochran und Susan Van Hecke ist nicht die erste Eddie-Bio, wohl aber die erste literarisch ansprechende. Dafür bürgt die Co-Autorin und Gene-Vincent-Biogralin, während Bobby Cochran, Eddies Neffe, bislang unbekannte Details aus seines Onkels Kindheit und Jugend beisteuert. Anekdotisches zumeist, aber auch musikologisch […]

  • Deke Dickerson - In 3-Dimensions!
    Deke Dickerson – In 3-Dimensions!
    Short Cuts von Wolfgang Doebeling
    3. März 2003

    Diesmal hat das Saiten-As seine Dimensionen (ein säuberlich getrennt Zuerst kredenzt er Rock’n‘ Roll, mit Carl Sonny Leyland am Piano und mit jenem legendären Earl Palmer, der bereits für die Specialty-Sessions von Little Richard die Drums bedient hatte. Fulminant, auch wenn das Cover von Charlie Richs „Sittin‘ & Thinkin'“ deutlich hinter dem Original zurückbleibt. Zweitens […]

  • Ups..
    Willie Nelson – Niqht And Day
    3. August 2000

    Lange schon, sagt Willie Nelson, habe er den Wunsch gehabt, ein rein instrumentales Album aufzunehmen. Musik ohne Vocals sei so überaus entspannend für den Hörer, denn man könne noch andere Dinge nebenbei tun. Klingt nach einer Apologie von Muzak, ist aber anders gemeint. Transzendental. Der texanische Volksheld hat sich nämlich aus allen möglichen und unmöglichen […]

  • Ups..
    Short cuts
    3. Juli 2000

    The Dickel Brothers – Volume Two (Empty) Archaischer Americana-Folk ohne billige Ironie. Dort, wo die Depression am härtesten zuschlug in den Dreißigern, wurde so oder ähnlich musiziert Mit Banjo, Fiddle, Mandoline, Gitarre, Bass und Waschbrett Dabei ist Empty Records ein Punk-Label in Seattle, und die Dickels sind gewiefte City-Boys aus Portland, Oregon. Ein Widerspruch? Nicht […]

  • Ups..
    Short cuts VON FEYER, FUSS, HÜTTMANN
    Ar The Virgin Suicides Score…
    3. Februar 2000

    Da die luftigen, fließenden Sounds der Franzosen die Filmmusiken der 60er und 70er Jahre assoziieren und auch zitieren, mutierten ihre Elektro-Tracks im Fernsehen zu Kiangkulissen für Erotikund Mode-Berichte. Nun hat sich das Duo gleich dem Kinogewerbe zugewandt und einen sphärisch-verspielten, trunken-träumerischen Score für das Jugend-Drama „The Virgin Suicides“ von Sofia Coppola entworfen. Natürlich funktioniert die […]

  • Ups..
    Short Cuts von Borcholte, Feyer, Lau & Ziemer
    3. Juni 1999

    FORMIDABEL „This is not a memento, this is a gig.“ So steht es geschrieben im Booklet von „Preston 28 February 1980″ (New Millennium/EFA), und natürlich ist dieses Konzert von JOY DIVISION, wenige Monate vor Ian Curtis‘ Tod, doch ein Memento mori, unterirdisch aufgenommen, voll technischer Mängel, monoton und karg. Aber was für ein Sog! Curtis […]

  • Ups..
    Roots von Jörg Feyer
    3. Februar 1999

    Einige gutverdienende Herren in Nashville scheint das schlechte Gewissen zu plagen. Wäre die große Geschichte der Genres ein so selbstverständlicher Bestandteil des aktuellen Country-Geschäfts, wie das von eben diesen Herren (und auch der einen oder anderen Dame) gern behauptet wird, müßten sie sich jedenfalls kaum genötigt fühlen, ein All-Star-Opus wie „Tribute To Tradition“(Columbia/SMIS) aufzufahren. Das […]

  • Ups..
    Lee Denson – The Pied Piper
    3. Dezember 1998

    Im New ibrk der Fünfziger Jahre waren es vermehrt versierte Studiomusiker, ehemals Mitglieder in großen Jazz-Bigbands, die bei der Entstehung eines bestimmten Sounds tonangebend waren – nicht etwa Labels oder Plattenfirmen. „The Pied Piper“, hier in der Version des Sängers Lee Denson (später auch unter dem Pseudonym Jesse James bekannt), basiert auf dem Instrumental „Sixteen […]

  • Ups..
    SHORT CUTS
    3. November 1998

    FORMIDABEL Kennern der Materie sind Big Sandy & His Fly-Rite Boys bekannt als brillante Vertreter des Swingabilly. Jetzt haben sich Kopf und Körper mal eben kurz getrennt, um musikalischen Leidenschaften jenseits von Western Swing und Rockabilly zu frönen. Mit frappierenden Resultaten. Robert Williams aka BIG SANDY widmet sich auf „Dedicated To You“ (Hightone/Fenn) dem kalifornischen […]