Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Search
Top-Themen

Suche

101 Treffer für „voting“

  • Skunk Anansie
    Skunk Anansie
    Wonderlustre
    3. September 2010

    Engagierter Mainstream-Rock mit Drang zum großen Wurf. Das klingt über weite Strecken überbordend („God Loves Only You“, „The Sweetest Thing“) und nur vereinzelt bemüht („It Doesn’t Matter“). Skunk Anansie gelingt hier mal wieder der Spagat zwischen solidem Songwriting und Charts-Kompatibilität. (ear Music/Edel)

  • Ups..
    Onoshow
    3. Februar 2013

    YOKO ONO feiert ihren 80. geburtstag in deutschland. mit der grossen retrospektive in frankfurt. mit einem live-konzert in berlin. und mit dem Rolling stone, für den sie exklusiv ein cover der februar-ausgabe gestaltet hat Das Cover Das ungewöhnliche Flip-Cover hat Yoko Ono exklusiv für den deutschen ROLLING STONE in ihrem Atelier in New York gestaltet. […]

  • Grant Hart
    The Argument
    7. August 2013

    Das Konzept des neuen Grant-Hart-Albums klingt eher, als hätte der Theatermacher Robert Wilson einmal mehr Tom Waits oder Lou Reed zur Verkitschung eines Klassikers gezwungen: „The Argument“ ist eine musikalische Umsetzung von John Miltons „Paradise Lost“ in der Sci-Fi-Version von William S. Burroughs (die übrigens „Lost Paradise“ heißt). Kunscht! Dabei hatte Hart mit „Hot Wax“ […]

  • Ups..
    Brink Man Ship
    Instant Replay
    3. Juni 2012

    Das Schweizer Jazz-Quartett dosiert Verstörendes und Wohlklang

  • Ups..
    Marianne Faithfull Broken English
    Noch ein Dokument rigoroser Transformation,…
    3. März 2013

    Sun Records in Memphis operierte regional, auf die Südstaaten beschränkt, und war logistisch überfordert, als die Nachfrage nach den Platten aus der Rockabilly-Schmiede landesweit anzog. Vor allem deshalb verkaufte Sam Phillips sein bestes Pferd namens Elvis an RCA. Zwei Jahre danach musste Sam Phillips auch Johnny Cash ziehen lassen. Der unterschrieb bei Columbia und nahm […]

  • eone
    Beasts Of The Southern Wild
    Regie: Benh Zeitlin
    20. Dezember 2012

    Nach dem Hauptpreis des Sundance Film Festivals und der Goldenen Kamera von Cannes für das beste Regiedebüt gilt dieses wagemutige, bildgewaltige, mitreißende Werk bereits als Favorit für den Oscar. Zwischen „Winter’s Bone“ und „Wo die wilden Kerle wohnen“ erzählt Benh Zeitlin magisch-realistisch vom Leben jenseits der modernen Zivilisation, von Solidarität, Schicksalsschlägen und den Fantasien der […]

  • Ups..
    This River
    Das Septett aus Jacksonville mit…
    3. Juni 2013

    Der ganze Daptone-Kram (zuletzt Charles Bradley) wird zu Recht gewürdigt. Aber ein Blick Richtung Süd-West kann in Sachen Vintage-Sound auch nicht schaden. Schon eine ganze Weile machen JJ Grey und sein Septett unten in Florida prima Platten, die nach Tony Joe White, Southern Rock, Sly Stone, Memphis-Soul und dabei doch sehr eigen klingen. Wie auch […]