Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search
Top-Themen

ck one klubtour powered by musikexpress.

Kommentieren
0
Email
Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Für die ck one klubtour powered by musikexpress haben die Veranstalter ein besonders starkes Booking organisiert. Bei der Tour durch sechs deutsche Städte wurden nahmhafte Live-Acts verpflichtet. Bereits am Samstag, dem 14.10., findet in Hamburg ein Live-Highlight statt: SHOUT OUT LOUDS im Uebel + Gefaehrlich.

Und hier könnt ihr VIP-Tickets zu jedem Konzert gewinnen!

08.10. Köln: Club Bahnhof Ehrenfeld. Mit: Grandmaster Flash, Die Boys & Ein Girl (Deichkind & Maral Salmassi) und vielen mehr. Eintritt: 10 Euro
14.10. Hamburg: Uebel + Gefaehrlich.
Mit: Shout Out Louds. Aftershowparty mit Justus Köhncke und musikexpress DJ-Team. Konzert: 15 Euro, Aftershowparty: 8 Euro.
15.10. Leipzig: Club Velvet.
Mit: Denyo & Mad (Absolute Beginner Soundsystem 2.0), Die Boys & Ein Girl (Deichkind & Maral Salmassi), Julian Smith und mehr. Konzert: 15 Euro, Aftershowparty: 8 Euro.
22.10. München: Crux.
Mit: Boogie Monks (Seeed-DJs) feat. Ear (Seeed), DJ Mr AM to PM. Eintritt: 8 Euro.
28.10. Frankfurt: King Kamehameha.
Mit Timo Maas, Kollektiv Turmstrasse und Hans Nieswandt. Eintritt: 8 Euro.
29.10. Stuttgart: Rocker 33.
Mit: Birdy Nam Nam, Tobias Thomas und vielen mehr. Eintritt: 10 Euro.

Über die Künstler:

Die Shout Out Louds sind die derzeitig größte Indierockband Schwedens. Ihr zuletzt veröffentlichtes Album „Work“ enthielt die Hitsingles „Fall Hard“ und „Walls“.

Grandmaster Flash („The Message“) ist einer der Pioniere des HipHop. Er revolutionierte das DJing.

Denyo & Mad treten immer dann in Erscheinung, wenn eines der besten Soundsysteme zum Einsatz kommen soll: das Beginner Soundsystem 2.0 enthält natürlich Songs der Beginner, Solonummern und „derbe“ Remixe.

Ein populärer Ableger von Seeed sind die Boogie Monks. Mit ihrem Mix aus HipHop, Dancehall, R’n’B und Funk & Soul heizen die DJs Luke000 (Seeed), DJ Illvibe (u.a Seeed, Miss Platnum und Peter Fox) ein, Host und Sänger ist niemand Geringeres als Demba aka EAR von Seeed und Boundzound.

House-DJ Timo Maas war Resident im Hamburger „Tunnel“ und remixte u.a. für Madonna („Don’t Tell Me“).

Der Deutsch-Amerikaner und in Hamburg lebende Julian Smith entdeckte früh seine Liebe zur Soulmusik. 1994 gewann er die Marlboro DJ-Academy und setzte sich gegen 3000 Mitbewerber durch. Seit 2001 ist Smith Resident-DJ im Frankfurter Houseclub Unity. Seinen eigenen Musikstil bezeichnet er als „Eclectic Disco“.

Die Boys & Ein Girl: Das sind die „Boys“ Enno Sunshine und Hayo Doing  von Deichkind sowie das „Girl“ Maral Salmassi. Gemeinsam machen sie Hip Hop und Old School Sounds.

Nach dem Film „The Party“ mit Peter Sellers haben sich Birdy Nam Nam benannt. Die DJ-Crew aus Frankreich besteht aus den Mitgliedern Crazy-B, DJ Pone, DJ Need und Little Mike. Ihr Plan: den Turntable wie ein Musikinstrument zu nutzen.

Tobias Thomas ist DJ, Musikproduzent und Journalist, und ist im Umkreis des Kölner Elektronik-Labels Kompakt groß geworden.

Justus Köhncke wurde als Mitglied des Kölner Trios Whirlpool Productions bekannt, das sich mit elektronischer Musik einen Namen machte. Er arbeitet als Musikproduzent.

Hans Nieswandt ist seit mehr als 15 Jahren eine Autorität in der Welt der DJ- und Clubkultur. Allein bei Whirlpool Productions erschienen bis heute sechs Alben und unzählige Remixe.
 

Alle weiteren Infos gibt es hier.

Kommentieren
0
Email

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Weiterlesen
  • Zwischen Klassikern und Moderne: Dusty Hill (li.) und Billy Gibbons (re.) von ZZ Top, live in der Berliner Zitadelle am 2. Ju
    ZZ Top live in Berlin: Die besten Bilder vom Konzert

    Am 2. Juli machten ZZ Top während ihrer "Texicali Tour 2015" in der Berliner Zitadelle halt, um in gewohnt routinierter Manier ihren Blues Rock darzubieten. Bei uns gibt es die besten Fotos des bärtigen texanischen Trios.

  • Steve Lukather (li.) und Joseph Williams (re.) von Toto
    Toto live auf Burg Abenberg – die besten Bilder

    Am 18.06.2015 waren Steve Lukather, David Paich, Steve Porcaro und Co. von Toto auf der Burg Abenberg zu Gast und boten dem Publikum eine eindrucksvolle Darbietung ihres Talents. In unserer Galerie gibt es die besten Bilder des Konzerts zu sehen.

Kommentar schreiben