Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search
Top-Themen

Aalhaus, Hamburg

Kommentieren
0
Email
Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare

Anschrift:
Aalhaus, Hamburg
Eggerstedtstraße 39
22765 Hamburg
Alle Konzerte in Hamburg

Webseite: www.aalhaus.de

September 2015

Oktober 2015

Karte und Anfahrt

Kommentieren
0
Email

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Weiterlesen
  • Band Of Horses
    Band Of Horses - Mirage Rock
    14. September 2012

    Und sie sahen diesen gewaltigen Felsen … oder doch nur eine gewaltige Illusion? Nach der doch eher quälenden Aufnahmeprozedur für das letzte Album, „Infinite Arms“, waren Band Of Horses vermutlich ziemlich froh, mit einem Produzenten ins Studio zu dürfen, der seit über 40 Jahren dafür bekannt ist, realitätsnah nicht lange zu fackeln. Glyn Johns, Mr. […]

  • Vincent will Meer DVD
    Vincent Will Meer - Regie: Ralf Huettner
    26. Januar 2011

    Vincent (David Fitz) leidet am Tourette-Syndrom. Bei der Beerdigung seiner Mutter hat er einen schweren Anfall. Sein Vater (Heino Ferch), ein ehrgeiziger Lokalpolitiker, lässt ihn in die Psychiatrie einweisen. Dort bricht er mit der magersüchtigen Marie (Karoline Herfurth) und einem Zwangsneurotiker aus. Huettners tragikomisches Roadmovie ist wohl eher „Knockin’ On Heavens Door“ als „Wir können […]

  • Teenage Fanclub - 'Grand Prix'
    Teenage Fanclub – Grand Prix
    3. Februar 2003

    Verpennt und abergläubisch, unrasiert, zu sehr verloren in schönen Gedanken, um auf rote Ampeln zu achten. Die Lieder der vier Schotten von Teenage Fanclub hatten zum vierten Album das Status Quo-Denim endgültig abgestreift und sich mit Kuschelpullovern für die Landpartie gerüstet In der Sonne der Jingle-Jangle-Harmonie blieb einzig die Frage, wie solche Suffköpfe diese Knabenchöre […]

  • Kid Harpoon - Stealing Cars
    Kid Harpoon – Stealing Cars
    3. Oktober 2009

    Eine Enttäuschung nach den formidablen EPs: Tom Hüll aka Kid Harpoon aus Kent hat das Leftfield-ufer verlassen und schwimmt nun im Strom. Exzentrisch oder auch nur störrisch ist hier nichts mehr, und die Aufforderung „let’s go stealing cars“ mutet so delinquent an wie „let’s dance“. Kein Wunder, denn Trevor Horn produzierte Hulls Versuch, die Charts […]

Zuletzt kommentiert
Meistgelesen hier?
Neue Reviews
  • Guido Crepax Valentina
    30. August 2015

    Raus aus der Schmuddelecke, rein ins Museum der Popkultur in Form eines Prachtbands. Dieser versammelt die „Valentina“-Geschichten des 2003 verstorbenen italienischen Comiczeichners Guido Crepax, die Mitte der 60er- bis Anfang der 70er-Jahre erschienen. Ob des erotischen Gehalts gern als „Comic für Erwachsene“, also als Schweinkram, abgetan, entfaltet sich darin ein Panorama der Pop-Art wie auch […]

  • Boy - We Were Here
    Boy We Were Here
    28. August 2015

    Charmant und unaufdringlich: Das Frauenduo meldet sich zurück

  • Beach House - Depression Cherry
    Beach House Depression Cherry

    Kleiner, feiner Dream-Pop: Das Duo konzentriert sich aufs Wesentliche

  • Foals - What Went Down
    Foals What Went Down

    Die Briten drängen ins Stadion, doch ihr Songwriting zieht nicht mit

  • The Cure The Head On The Door

    Nun also neonfarbene Socken. Wie von alleine tanzende, neonfarbene Socken. Mitte der Achtzigerjahre galten The Cure zwar vielen Fans noch als Anhänger von Klängen, die den Tod verkündeten. Aber die Band wandte sich längst erbaulichen Liedern zu, und dies ließ sich spätestens im Video zu „In Between Days“ nicht mehr übersehen. Die Postpunk-Gruppe von 1979 […]