Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search
Top-Themen

Chemiefabrik, Dresden

Kommentieren
0
Email
Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare

Anschrift:
Chemiefabrik, Dresden
Petrikirchstraße 5
01097 Dresden
Alle Konzerte in Dresden

Webseite: www.chemiefabrik.info

September 2015

Oktober 2015

Oktober 2016

Karte und Anfahrt

Kommentieren
0
Email

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Weiterlesen
  • Sweeney Todd
    Sweeney Todd - Tim Burton (Start 28.2.)
    3. März 2008

    Einen Wandel wünscht man sich bei Burton, dessen schaurig-schönen, schrägen Stilwillen man lange geschätzt hat. Zum fünften Mal hat er mit Johnny Depp gedreht, der in Burtons geplantem Remake von „Alice im Wunderland“ wohl auch dabei sein wird. Mal wieder ist es eine Geschichte zwischen Grusel und Märchen, kombiniert er makabren Witz und tragischen Kitsch, […]

  • The Killers
    The Killers - Battle Born
    13. September 2012

    Eines der Rezepte für den Mainstream-Erfolg war immer schon Hybridisierung. Nimm zwei gut verkäufliche Stile und mach etwas Drittes daraus! Als 2003 der Synthiepopper Brandon Flowers sich mit dem Indie-Rock-Gitarristen Dave Keuning zusammentat, um ihren Oasis-New-Order-Bastard The Killers ins Rennen zu schicken, sollte sich das wieder einmal bestätigen. Das neue, auch schon vierte Album setzt […]

Zuletzt kommentiert
Meistgelesen hier?
Neue Reviews
  • Boy - We Were Here
    Boy We Were Here
    28. August 2015

    Charmant und unaufdringlich: Das Frauenduo meldet sich zurück

  • Beach House - Depression Cherry
    Beach House Depression Cherry

    Kleiner, feiner Dream-Pop: Das Duo konzentriert sich aufs Wesentliche

  • Foals - What Went Down
    Foals What Went Down

    Die Briten drängen ins Stadion, doch ihr Songwriting zieht nicht mit

  • The Cure The Head On The Door

    Nun also neonfarbene Socken. Wie von alleine tanzende, neonfarbene Socken. Mitte der Achtzigerjahre galten The Cure zwar vielen Fans noch als Anhänger von Klängen, die den Tod verkündeten. Aber die Band wandte sich längst erbaulichen Liedern zu, und dies ließ sich spätestens im Video zu „In Between Days“ nicht mehr übersehen. Die Postpunk-Gruppe von 1979 […]

  • Frank Regie: Lenny Abrahamson
    27. August 2015

    Die US-Komödie lässt sich von der skurrilen Karriere eines britischen Pop-Outsiders inspirieren und ist der wohl außergewöhnlichste Musikfilm der letzten Jahre.