Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search
Top-Themen

Coldplay: Drummer Will Champion trommelt für “Game of Thrones”

Kommentieren
0
Email
Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Am 31. März wird auf dem US-Sender HBO endlich die dritte Staffel von “Game of Thrones” anlaufen. Die Erfolgsserie, die auf dem Fantasy-Epos “A Song of Ice and Fire”  von George R. R. Martin beruht, gilt als eine der teuersten aber auch erfolgreichsten Serien in der an starken Serien ja nicht armen Geschichte von HBO.

Zu den zahlreichen Fans zählt auch Coldplay-Drummer Will Champion, der nun in der dritten Staffel eine kleine Rolle übernehmen wird, wie Entertainment Weekly zu berichten weiß – und zwar als Trommler. Da wir die Bücher gelesen haben und sich die Verfilmung in Kernpunkten an die Vorlage hält, haben wir auch schon eine recht starke Vermutung, in welcher Szene Champion zu sehen sein wird. Wir wollen hier nicht übermäßig spoilern, aber man darf sich schon mal auf die sehr spezielle “Red Wedding” freuen, in der Trommler und andere Musiker eine nicht unwesentliche Rolle spielen. Zur Einstimmung sollte sich Champion jedenfalls schon mal diesen Kollegen anschauen, der in der zweiten Staffel zu sehen war:

Champion wäre dann übrigens der zweite prominente Musiker-Gast der dritten Staffel. Auch Gary Lightbody soll einen Cameo-Auftritt haben. Als Sänger von Snow Patrol wäre es dann ja ein guter Schenkelklopfer, wenn man ihn als Ranger der Night’s Watch durch den Schnee stapfen sieht…

Im nächsten ROLLING STONE, der am 22. November erscheint, gibt es ein großes TV-Special mit den zehn wichtigsten Serien, die man zurzeit sehen muss, einem Blick hinter die Kulissen von “Breaking Bad” und einem Interview mit “Game Of Thrones”-Erfinder George R. R. Martin.

Kommentieren
0
Email

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Weiterlesen
  • Breaking Bad
    Breaking Bad, Staffel fünf: Terminally badass
    30. Juli 2012

    Elektrisierend, grotesk, intim, satirisch, paranoid, komisch: Die US-amerikanische TV-Serie Breaking Bad von Akte-X-Produzent Vince Gilligan ist alles auf einmal - und kommt tatsächlich damit durch. Nun startet die fünfte, finale Staffel. Forums-Userin Kristina Ruhnke freut sich vor.

Kommentar schreiben