Aktuelle Ausgabe

März 2012

Ab dem 23. Februar am Kiosk: Die neue Ausgabe mit großem Leonard Cohen-Interview, Bob Seger-Special, dem Überblick über die Literatur des Jahres, der Auswertung unseres Cover-Votings sowie ausführlichen Stories über Xiu Xiu, Kettcar und die Tindersticks.

Rolling Stone Ausgabe 3/2011 Foto: Rolling Stone Rolling Stone Ausgabe 3/2011 Diesmal beigelegt: Die CD-Beilage zum Bob Seger-Special. Zehn Live-Songs von Seger und seiner Silver Bullet Band, inkl. "Against The Wind", "Turn The Page" und "Night Moves".

FEATURES

Leonard Cohen: Der lange Weg ans Licht

Im achten Lebensjahrzehnt hat Leonard Cohen Depressionen und Finanzen im Griff – und steht immer noch problemlos drei Stunden auf der Bühne. Sein neues Album nannte er "Old Ideas“.

Cover-Meisterwerke

Welche Plattencover sind die schönsten, besten, unvergesslichsten? Nun stehen die Top-30 der Leserabstimmung, die auf unserer Homepage stattfand, fest – kommentiert von fünf Plattenhüllen-Bloggern.

Roehler/Altmann: Ein Gespräch

Regisseur Oskar Roehler wurde von den Boheme-Eltern vernachlässigt, Autor Andreas Altmann litt unter dem Terror des Vaters. Beide haben Bücher darüber geschrieben – und sich nun erstmals getroffen.

Xiu Xiu: Friedhofswärter der Kuscheltiere

Seit zehn Jahren jagt uns Jamie Stewart mit seiner eigenartigen Popband Angst und Freude ein. Zeit für ein Auge-in-Auge-Porträt.

Literatur 2012: Ein Überblick

Frank Schäfer beobachtet die Wiederkehr des Flaneurs in der Literatur. Maik Brüggemeyer sprach mit Tom McCarthy ("C“). Plus: Christian Kracht, Frank Schulz, E-Books und Highlights.

Kettcar: Nach der Empörung

Ein Vorfreudegrund fürs Hurricane-Festival: Kettcar, die einiges über ihr neues Album "Zwischen den Runden“ zu erzählen haben.

Tindersticks: Die Nachtfalken

Zwanzig Jahre nach ihren Anfängen triumphieren die Stuart Staples und seine Kollegen mit dem Wunderwerk "The Something Rain“.

Special: Bob Seger

Für das Special, das die beiliegende CD begleitet, gewährte der Songschreiber eines seiner seltenen Interviews. Plus: ein Rückblick auf die turbulente Karriere Bob Segers und die Diskografie.

-

ROCK'N'ROLL

Mit Texten über: Madonna, The Beatles , Janus Friis , Lisa Hannigan, James Levy, Magnetic Fields, Emma Russack, The Shins , "You Killed Me First", Doris Dörrie, Josefine Preuß

Breaking: Asteroids Galaxy Tour, Dionne Bromfield, Howler

Mit den Rubriken: Randnotizen, My Typewriter, Willander sieht fern, Kinderkram

Q&A: Chris Isaak

Coverstories: Andrea Petkovic

-

REVIEWS

Tonträger: Bruce Springsteen, Van Halen, Lee Ranaldo, Dry The River, Lambchop, Deichkind u. a.

Live On Stage: David Bowie: "A Reality Tour“

Replays: Loudon Wainwright III, The Louvin Brothers, Pet Shop Boys, The Byrds, Rush u. a.

Performance: Eurosonic, Duran Duran, "On The Road“

Kultur: (Musik-)Bücher, Arte-"Tracks“

Leinwand: "Headhunter“, "Die Eiserne Lady“, "Shame“ u. a.

Heimkino:  "Contagion“, "Dreiviertelmond“, "Killer Elite“ u. a.



Bleiben Sie informiert über alle wichtigen Musik-Themen. Einfach den Rolling Stone Newsletter bestellen.



A A A
Kommentare (1)
RS 229 11/2013 Gespielter Herrenwitz

Als RS-Fan der ersten Stunde habe ich gelernt, dass Musikkritiken immer subjektiv
sind und dass ich nicht mit jeder Kritik einverstanden sein muss. Gelernt habe
ich auch, dass RS-Reviews sehr hilfreich sind, um sich zu orientieren. Ich war
bisher immer der Meinung, dass die Redakteure sich hierbei ausschließlich auf
die Bewertung der akustischen Eindrücke beschränken.

Nun aber gibt Detlef Diederichsen dem Robert Palmer einen "Punktabzug", weil ihm
das Cover von "Double Fun" nicht gefällt. Und das auch noch mit Ausrufezeichen!
Gibt es bei den RS-Bewertungen so etwas wie eine B-Note oder hat Herr Diederichsen
ein eigenes Bewertungssystem? Für mein Weltbild ist es wichtig, dass Sie das
intern klären und Ihre Leser aufklären, ob in Ihre Bewertungen generell oder in
Einzelfällen auch das Artwork des Covers einfließen kann und wenn ja, wie Sie
das zukünftig transparent darstellen wollen.

Kommentar schreiben
 
*
 
*
captcha *

* Pflichtfeld