Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search
Top-Themen

Giorgio Moroder stellt neue Version von „Love To Love You Baby“ vor

Kommentieren
0
Email
Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

„Ihr seid die ersten, die den Remix hören, wir haben ihn gestern erst fertiggestellt – im Flugzeug!“ Mit diesen Worten stellte Giorgio Moroder dem Publikum des Way Out West Festivals in Göteborg gestern einen neuen Remix seines wohl größten Hits „Love To Love You Bay“ vor, einer Zusammenarbeit mit Disco-Queen Donna Summer aus dem Jahr 1975.

Das Original von „Love To Love You Baby“ gilt als wegweisend für die Disco-und später auch für die Techno-Bewegung. Seine synthetischen Beats sorgten in den Clubs für Beschleunigung, die Länge der Album-Version (knapp 17 Minuten) sowie das laszive Stöhnen der Sängerin öffneten die Tore für zukünftige Dancefloor-Entgrenzungen.

Wie Verve-Records nun mitteilte, wird die Neuauflage von „Love To Love You Baby“ das Herzstück eines Remix-Albums sein, das am 22. Oktober erscheinen soll. Auf dem „Love to Love You Donna“ betitelten Album widmen sich neben dem Schöpfer des Originals auch andere Elektro-Performer wie Hot Chip, Frankie Knuckles und Chromeo diesem und anderen Meilensteinen aus der Karriere der im Jahr 2012 verstorbenen Donna Summer.

Es ist ein weiterer Fixpunkt in einem großes Jahr für Giorgio Moroder. Erst die Lobpreisung von berühmten Fans wie Daft Punk oder Nile Rodgers Anfang des Jahres, dann der Daft Punk-Track „Giorgio By Moroder“, in dem der 73-Jährige über seine Pioniertaten plaudern durfte, schließlich das erste DJ-Set seines Lebens in New York im Mai. Was kommt als nächstes?

Unsere Galerien zeigen, was schon alles gewesen ist: Bilder einer Ausnahmekarriere und alle von Giorgio Moroder produzierten Alben, inklusive der Studioalben mit Donna Summer.

Kommentieren
0
Email

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Weiterlesen
Kommentar schreiben