Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search
Top-Themen

Heft-Viewer Ausgabe

Kommentieren
0
Email
Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Kommentieren
0
Email

Nächster Artikel

  • Cover
    Zum Valentinstag: 40 Songs To Leave Your Lover
    14. Februar 2012

    Paul Simon gab uns 1975 "50 Ways To Your Leave Your Lover" an die Hand und bestätigte mit dieser Single mal wieder, das gebrochene Herzen die besseren Lieder schreiben. Aus diesem Grunde haben wir heute - passend zum Valentinstag - "40 Songs To Leave Your Lover" zusammengestellt.

Vorheriger Artikel
  • Adele
    So waren die Grammy Awards 2012

    Die 54. Verleihung der Annual Grammy Awards in L.A. war geprägt vom Tode Whitney Houstons. Während Adele, Foo Fighters und Bon Iver als Gewinner den Saal verließen, hinterließ die Live-Performance von Adele Begeisterung – und die der Beach Boys Stirnrunzeln. US-Kollege Matthew Perpetua war für uns vor Ort.

Weiterlesen
  • Jan Delay
    Jan Delay - Mercedes Dance
    3. August 2006

    Der quengelnde Hamburger sucht den Funk und duettiert mit Udo Treffender kann man es kaum sagen: „Ein neuer Jan, ein neuer Anfang/ Reggae ist tot, jetzt ist Funk dran“, nölt Jan Eißfeld alias Jan Delay gleich zu Beginn seines zweiten Soloalbums. Die Stimme des Eimsbüttelers ist dabei so einzigartig und wiedererkennbar wie kaum eine im […]

  • Biffy Clyro - Puzzle
    Biffy Clyro – Puzzle
    3. Juni 2007

    Wow, wie sich Gitarrist Simon Neil, Bassist Ben und Schlagzeuger James Johnston in „Get Fucked Stud“ die Rhythmen um die Ohren hauen, wie sie in „A Whole Child Ago“ auf einem New-Wave-Beat herumhüpfen, sich in „Love Has A Diameter“ von einer Popmelodie treiben lassen oder im Stampfen von „Who‚s Gotta Match“ Stoner Rock verarbeiten – […]

  • Kristin Hersh - Sunny Border Blue
    Kristin Hersh – Sunny Border Blue
    3. März 2001

    Kristin Hersh hört Stimmen. Schon ganz lange, und inzwischen stört es sie auch nicht mehr. Ihr neues Album beginnt mit einem lakonischen „Du weißt ja, wie es ist, wenn einem die wirkliche Welt dazwischen kommt“ Diesmal singt die Songwriterin nicht von Engel und Elfen, sondern von eben der Realität, die sie immer wieder kalt erwischt. […]

  • Death Proof
    Death Proof - Quentin Tarantino (Start 26.7.)
    3. Juli 2007

    „Kennt ihr überhaupt die Leute und Serien, von denen ich rede?“ Der alternde Kerl mit Elvis-Tolle und silberfarbener Jacke erzählt, er sei das Double von Lee Majors in „Shiloh Ranch“ und bei „Vegas“ der Stuntfahrer von Robert Urich gewesen, doch die jungen Mädchen an der Bar schütteln nur mitleidig den Kopf über Stuntman Mike, den […]

  • Sandy Dillon
    Sandy Dillon - Pull The Strings
    3. April 2006

    Gegen ihre furiosen ersten beiden Alben klang „Nobody’s Sweetheart“ 2003, als hätte Sandy Dillon es in einem Nagelstudio aufgenommen – sogar Heather Nova durfte mitsingen. Die würde bei den ersten Tönen des Titelsongs von „Pull The Strings“ aber wohl schon das Weite suchen, so wundervoll krude, verdreht und verwachsen ist das wieder. Fast muß man […]

  • Robert Forster - Warm Nights
    Robert Forster – Warm Nights
    3. August 1996

    Robert Forster mag geahnt haben, daß ihn einige schon fast im Vorruhestand wähnten, nachdem zuletzt nur eine doch etwas müde Cover-Sammlung („I Had A New York Girlfriend“) zu den Akten genommen werden mußte. Das roch nach Selbstzufriedenheit, nach Verlegenheitslösung, nach bequemem Reinemachen. Jetzt singt Forster zum Auftakt von „Warm Nights“ die Zeile „This is something […]

Kommentar schreiben