Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search
Top-Themen

Heft-Viewer Ausgabe

Kommentieren
0
Email
Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Kommentieren
0
Email

Nächster Artikel

  • Cover
    Zum Valentinstag: 40 Songs To Leave Your Lover
    14. Februar 2012

    Paul Simon gab uns 1975 "50 Ways To Your Leave Your Lover" an die Hand und bestätigte mit dieser Single mal wieder, das gebrochene Herzen die besseren Lieder schreiben. Aus diesem Grunde haben wir heute - passend zum Valentinstag - "40 Songs To Leave Your Lover" zusammengestellt.

Vorheriger Artikel
  • Adele
    So waren die Grammy Awards 2012

    Die 54. Verleihung der Annual Grammy Awards in L.A. war geprägt vom Tode Whitney Houstons. Während Adele, Foo Fighters und Bon Iver als Gewinner den Saal verließen, hinterließ die Live-Performance von Adele Begeisterung – und die der Beach Boys Stirnrunzeln. US-Kollege Matthew Perpetua war für uns vor Ort.

Weiterlesen
  • Richie Spice - In The Streets To Africa
    Richie Spice – In The Streets To Africa
    3. Juni 2007

    Der Mitdreißiger kam erst spät zu musikalischen Ehren, als sein Hit „Earth A Run Red“ 2004, vier Jahre nach seiner Entstehung, die Radiostationen Jamaikas mit ständiger Rotation in Beschlag nahm. Pliers‘ jüngerer Bruder ist seitdem enorm gereift. Sein neuestes Album ist wie aus einem Guss, reiht Hits mit bekannten Riddims und Dancehall-Neukompositionen so geschickt aneinander, […]

  • Incredible Records
    Incredible Records
    3. April 2006

    THE INCREDIBLE STRING BAND (1966) Das Debüt entstand im Trio mit dem Banjospieler Clive Palmer, der allerdings nur einen einzigen, von ihm geschriebenen Song beisteuerte. Schon früh zeigte sich hier Mike Herons Vorliebe für kindlich-naive Themen aus der Natur („The Tree“). Williamsons „Maybe Someday“ und sein „October Song“ gehören zu den Höhepunkten dieses lupenreinen Folk-Albums. […]

  • Buzzcocks - Flat-Pack Philosophy
    Buzzcocks – Flat-Pack Philosophy
    3. März 2006

    Was würde Buzzcocks-Chef Pete Shelley wohl antworten, wenn man ihn bei einer zufälligen Begegnung auf der Straße mit den Worten begrüßte: „Sie haben sich gar nicht verändert“? Unwahrscheinlich ist, daß er „Oh!“ sagen und wie Bert Brechts Herr Keuner erbleichen würde. Eher wahrscheinlich, daß sich der 50jährige für das Kompliment bedanken würde. Denn daß die […]

  • Barney Hoskins / Tom Waits - Ein Leben am Straßenrand
    Barney Hoskins – Tom Waits: Ein Leben am Straßenrand
    3. November 2009

    Auch der renommierte Journalist Hoskyns hat mit dem bekannten Waits-Biografie-Problem zu kämpfen: Der Songschreiber lehnt alle Anfragen ab, bittet Weggefährten, sich nicht zu äußern – und sitzt also mit Gattin Kathleen Brennan in einer Art Trutzburg gegen die Entblößung seines Lebens. Dabei hält Hoskyns ohnehin die gebotene Distanz, wenn er Kunst und Künstler analysiert. Etliche […]

Kommentar schreiben