Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search
Top-Themen

Heft-Viewer Ausgabe

Kommentieren
0
Email
Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Kommentieren
0
Email

Nächster Artikel

  • Cover
    Zum Valentinstag: 40 Songs To Leave Your Lover
    14. Februar 2012

    Paul Simon gab uns 1975 "50 Ways To Your Leave Your Lover" an die Hand und bestätigte mit dieser Single mal wieder, das gebrochene Herzen die besseren Lieder schreiben. Aus diesem Grunde haben wir heute - passend zum Valentinstag - "40 Songs To Leave Your Lover" zusammengestellt.

Vorheriger Artikel
  • Adele
    So waren die Grammy Awards 2012

    Die 54. Verleihung der Annual Grammy Awards in L.A. war geprägt vom Tode Whitney Houstons. Während Adele, Foo Fighters und Bon Iver als Gewinner den Saal verließen, hinterließ die Live-Performance von Adele Begeisterung – und die der Beach Boys Stirnrunzeln. US-Kollege Matthew Perpetua war für uns vor Ort.

Weiterlesen
  • St. Vincent - Actor
    St. Vincent – Actor
    3. Mai 2009

    Der Titel des ersten St.Vincent-Albums täuschte zumindest eine gewisse Eindeutigkeit vor – es hieß “Marry Me” -. doch die Musik war so rätselhaft zwischen “Alice im Wunderland” und “Lola im Technoland”, großem Pop und schrägen Ideen. “Actor” ist nun noch verstiegener. Annie Clark – so der bürgerliche Name des heiligen Vincent hat sich von einigen […]

  • Buju Banton - Friends For Life
    Buju Banton – Friends For Life - Short Cuts von Joachim Hentschel
    3. März 2003

    So schnell wird man zum eider siatesman. Banton gilt mit 29 als verdiente Kraft unter den jamaikanischen Dancehall-DJs, hat einige Läuterungen erlebt und singt bzw. skandiert nun im Namen von ganz Afrika und allen, die arm dran sind. Auf den Reggae-rootsigen Stücken der neuen Platte zieht er daraus eine verzweifelte Form von Energie,inden Balladen mit […]

  • Television - Marquee Moon
    Television – Marquee Moon - Vinyl von Wolfgang Doebeling
    3. Juni 2003

    Eines der fünf genialsten und revolutionärsten Alben aller Zeiten, analog in all seiner Pracht wiedereröffentlicht von einem der fünf besten, weil qualitätsbewussteten Reissue-Labels: Was könnte da schon schief gehen? Nichts natürlich. Die gipfelstürmenden Twin Guitars von Tom Verlaine und Richard Lloyd hat man nie in so kristalliner Klarheit vernommen, was nicht zuletzt an den teils […]

  • Dark Water
    Dark Water - Start 22. 9.
    3. September 2005

    Seit dem gelungenen und zudem noch sehr erfolgreichen “Ring” Remake Gore Verbinskis wird das Kino monatlich von Hollywoods Neuverfilmungen meist japanischer Horrorfilme heimgesucht. Nun hat sich auch der Mexikaner Salles, eher mit dem Drama vertraut, in die Gruselgefilde gewagt. Nach der Trennung von ihrem Mann zieht die junge Dahlia (Jennifer Connelly) mit ihrer kleinen Tochter […]

  • Gram Parsons - Grievous Angel
    Gram Parsons - Grievous Angel
    3. April 2003

    Vinyl von Wolfgang Doebeling Cosmic American Music im Honky Tonk Heaven.1974 postum veröffentlicht, ist “Angel” die Essenz dessen, was man heute unter Americana versteht. Liebesleid und Todesahnung, James Burtons Gitarre und Emmylous Harmonien verdichten sich mit Grams tragischen Songs zu schierer Wonne. Von den originalen Analog-Masters, exquisiter Klang und ebenso wie Parsons’ Solo-Debüt “GP”, im […]

Kommentar schreiben