Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search
Top-Themen

Interview mit With-Full-Force-Veranstalter: „Verstehe die Frage nicht“

Kommentieren
0
Email
Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Im Interview mit dem „Visions“-Magazin zur Absage der Band Frei.Wild auf dem „With Full Force“-Festival äußern sich die Veranstalter des With-Full-Force-Festivals zur Absage von Frei.Wild: Man wolle es als Fanfestival nunmal den Konzertgängern recht machen.

Auf die Frage, warum man eine Band wie Frei.Wild gebucht habe, sagte der Veranstalter Sven Borges: „Das With Full Force war schon immer ein Fanfestival. Im Gegensatz zu anderen Veranstaltungen richten wir uns nach den Wünschen unseres Publikums. „

Zur politischen Ausrichtung von Frei.Wild wollte Borges sich nicht äußern. Auch nicht zum Pressetext des „With Full Force“- Festivals, in dem es hieß, dass der Umgang der Öffentlichkeit der Band wie eine „Hexenjagd“ sei. Borges: „Wertungen über die Band Frei.Wild, deren Texte oder deren Vergangenheit möchte und kann ich nicht abgeben.“  Auf den „Hexenjagd“-Begriff ging er nicht ein.

Zur Frage, warum die Macher des „With Full Force“-Festivals so lange geschwiegen hatten, für Montag eine Stellungnahme angekündigt hätten und stattdessen Frei.Wild selbst – mit pathetischen Worten – als erste die Auftritt-Absage verkündeten, sagte Borges: „Ich verstehe die Frage nicht“ – schließlich sei für Montag keine Stellungnahme vorgesehen gewesen.

Auch wollen die Veranstalter keine Verantwortung übernehmen für Fans, die nun erst recht auf dem Festival auftauchen könnten und sich entsprechend kleiden: „Weder Böhse-Onkelz- noch Frei.Wild-Merchandise ist verboten. Dementsprechend vertrauen wir auf die Eigenverantwortlichkeit jedes einzelnen Besuchers, die erwachsen genug sind, selbst zu entscheiden, was sie auf dem Körper tragen wollen.“

Nachdem bekannt wurde, dass die Band Frei.Wild bei „With Full Force“ auftreten würde, sagte das „Visions“-Magazin die Präsentation ab. Danach kündigten auch der „Festivalguide“ und Jägermeister an, als Präsentator zurück zu treten oder die Beteiligung ruhen zu lassen.

Kommentieren
0
Email

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
  • NEW ORLEANS, LA - FEBRUARY 02:  Actor Alec Baldwin speaks onstage at the 2nd Annual NFL Honors at the Mahalia Jackson Theater
    Alec Baldwin: rassistische Pöbelei gegen einen Fotografen?

    Der Schauspieler Alec Baldwin soll einen Fotografen als "coon", "Neger" und als "Drogendealer" bezeichnet sowie eine Reporterin angegriffen haben. Ein Minister aus New York fordert, dass sämtliche Kino- und Filmverträge Baldwins aufgekündigt werden.

Weiterlesen
  • With Full Force
    With Full Force Festival
    29. April 2015

    Das fette Metal-Festival im Osten der Republik, nur echt auf dem Flugplatz mit dem nahezu unaussprechlichen Namen. Rund 30.000 Zuschauer werden kommen, auf die wie immer jede Menge gute Musik und ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm warten. Etwa Motocross- und Skateboard-Contests, allerlei Merch-Stände und – für die Mutigen beziehungsweise sonstwie spontan Enthemmten – eine Karaoke-Bar.

Kommentar schreiben