Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search
Top-Themen

Jack White als Gaststar bei “Portlandia”

Kommentieren
0
Email
Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Letzen Freitag gab es mal wieder ranghohen Besuch in der Hipster-parodierenden Serie Portlandia. Diesmal nahm man sich die nerdigen Musikfans dieser Welt vor. Fred Armisen spielt in der Episode einen Charakter, der sich ein Haufen an “wirklich notwendigem” Vintage-Equipment kauft, um seinen Helden, den Beatles, zu imponieren. Natürlich geht er erdenklich stringent dabei vor, so wurden einige der Instrumente angeblich auf dem Beach-Boys-Album “Pet Sounds” verwendet, ein paar andere haben Ähnlichkeiten mit Equipment der Beatles. Ja, “Pet Sounds” ist ja bekannt dafür, die Leute ein wenig durchdrehen zu lassen.

Ganz im Sinne von “Wenn man es erst mal aufbaut, werden sie schon kommen”, will Fred Armisen nun warten, bis “ein wichtiger Künstler davon angezogen wird”. Dummerweise “ist das noch nicht passiert.” Blöd, wirklich. Wir fragen uns, warum. Aber weil Armisen sich doch gar nicht irren kann, steht eines Tages plötzlich Jack White vorm Studio…

Hier das Video:

Kommentieren
0
Email

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
  • So waren White Fence in Berlin

    Schlafzimmerblick und Britpop-Matte - Richard Ashcrofts Friseur eröffnet Dependance in L.A. und San Francisco: Henrik Josef Boerger war beim Konzert von White Fence im Berliner Club West Germany. Hier gibt's den Nachbericht mit Bildergalerie.

Weiterlesen
Kommentar schreiben