Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search
Top-Themen

Jack White: neues Album in petto und Stream von ‘Paul’s-Not-Home’-Cover

Kommentieren
0
Email
Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Am Sonntag wird Jack White bei der Verleihung der 55. Grammy Awards auftreten. White ist für seine Platte “Blunderbuss” in drei Kategorien nominiert (Album Of The Year, Best Rock Album, Best Rock Song).  Auf den Lorbeeren ruht er sich aber nicht aus, sondern schreibt schon an einem Nachfolger:

“Ich komponiere gerade einen Haufen Songs für eine neue Platte”, erzählt der Musiker dem Sender BBC 6. “Ich habe über 20 Tracks, an denen ich gerade arbeite.” Die Frage, wie White die Zeit dafür findet, drängt sich zwangsläufig auf. Immerhin hat er allerhand mit Kollaborationen und seinem Label Third Man Record zu tun.

Erst diese Woche wurde bekannt, dass White außerdem drei Songs mit Gibby Haynes aufnahm, dem Frontmann der Butthole Surfers. Sie werden am Valentinstag als Teil der Blues-Reihe von Third Man Record veröffentlicht.

Alle drei Songs wurden auf x-Ray gebannt. White übernahm bei den Stücken “You Don’t Have to be Smart”, “Horse Named George” und dem Adrenalin-O.D.-Cover “Paul’s Not Home” die Gitarre, Haynes sang. “Paul’s Not Home” findet man im Original auf der Compilation “New York Thrash” von 1982. Hier kann man sich den Track anhören:

Kommentieren
0
Email

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
  • Rewind Today 2012: Whitney Houston verstirbt

    Heute vor einem Jahr verstarb Whitney Houston im Alter von 48 Jahren. Wir erinnern an die Sängerin mit Bildern aus der Frühphase ihrer Karriere, sowie mit Arne Willanders Nachruf von 2012.

Weiterlesen
Kommentar schreiben