Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search
Top-Themen

Jack White und Gibby Haynes versüßen den Valentinstag: neue X-Ray-Single

Kommentieren
0
Email
Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Wer will am Valentins-Tag schon Pralinen oder Blumen geschenkt bekommen, wenn man auch eine Single von Jack White und dem gruseligen Gibby Haynes (Butthole Surfers) haben kann? Eben.

Die Chancen stehen dieses Jahr nicht schlecht. So kommt an diesem Tag “The Gibby Haynes Blues Series” mit drei Songs der Musiker auf den Markt. Highlight: Diese wurden auf X-Ray gebannt. White übernahm bei den Stücken “You Don’t Have to be Smart”, “Horse Named George,” und dem Adrenalin-O.D.-Cover “Paul’s Not Home” die Gitarre, Haynes sang.

An diesem Sonntag wird White bei den Grammys auftreten, er ist außerdem in drei Kategorien nominiert und konkurriert mit dem Album “Blunderbuss” unter anderem mit “Babel” von Mumford & Sons um den Preis “Album des Jahres”.

Kommentieren
0
Email

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Weiterlesen
Kommentar schreiben