Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search
Top-Themen

Lambchop: Kurt Wagner spielt „Never My Love“, Tour im Herbst

Kommentieren
0
Email
Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Unsere iPad-Abonnenten kennen diese Session von Kurt Wagner bereits. Dort laufen die Rolling Stone Sessions nämlich zuerst – diese gar in unserer Rubrik „Session des Monats“ (alle Infos zur App gibt’s hier).

Kurt Wagner spielt uns hier, ausnahmsweise mal ohne seine tolle Band im Rücken, den Song „Never My Love“ vom Album „Mr. M“. Die Review zum Album gibt’s weiterhin hier, unser Videointerview mit Kurt Wagner hier.

Wir möchten bei der Gelegenheit gerne noch mal auf die kommende Tour von Lampchop verweisen. Hier kann man die Herren und Damen live sehen:

24.10. BE – Roeselare, De Spil

25.10. BE – Hasselt, HA

26.10. L – Dudelange, Centre Culturel

27.10. CH – St. Gallen, Palace

28.10. DE – Erlangen, Markgrafentheater

30.10. DE – Reutlingen, franz.k

31.10. CH – Aarau, KIFF 

01.11. BE – Mechelen, Centre Culturel

02.11. BE – Turnhout, De Warande

03.11. DE – Berlin, Apostel-Paulus-Kirche

06.11. DE – Cologne, Kulturkirche

11.11. DE – Darmstadt, Centralstation

13.11. DE – Duesseldorf, Savoy-Theater

14.11. NL- Amsterdam, De Duyf

17.11. AT – Wels, Schlachthof

18.11. AT – Wien, WUK

19.11. AT – Graz, PPC

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentieren
0
Email

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Weiterlesen
  • Lambchop
    Lambchop: Kurt Wagner über „Mr. M“
    23. Februar 2012

    Kurt Wagner von Lambchop spricht mit uns über das neue Album "Mr. M.", über den Tod von Vic Chesnutt und darüber, wie es sich anfühlt, dass man plötzlich nicht mehr nur Musik machen darf, sondern zugleich auch ein Künstler sein muss.

  • Lambchop
    Lambchop
    25. November 2011

    Lambchop sind eine amerikanische Alternative-Country-Band aus Nashville, die zum Teil als 18-köpfiges Kollektiv auftrat und ein wichtiger Vertreter der Nashville-Countryszene der 1990er-Jahre sind.

Kommentar schreiben