Meldungen

Nadéah am Donnerstag beim Mitternachtsblau im Ritter Butzke in Berlin

Schon auf dem Reeperbahn Festival erfreuten wir uns am Auftritt der ehemaligen Nouvelle Vague-Sängerin Nadéah. Am Donnerstag spielt sie nun noch einmal in Deutschland: In der Reihe Mitternachtsblau im Ritter Butzke in Berlin.
Foto:
Nina Zimmermann
Nadéah in Pearls Tabledance Bar auf dem Reeperbahn Festival. Der Stripclub wurde nur am Donnerstag bespielt. Am Freitag und Samstag war das "normale" Geschäft lukrativer.

Schon bei unserem Besuch auf dem diesjährigen Reeperbahn Festival, fiel uns die ehemalige Nouvelle Vague-Sängerin auf. In unserem Nachbericht zum ersten Festivaltag schrieben wir: "Ein kurzer Stopp in Pearls Table Dance Club: Während man dort vor einem riesigen Spiegel unter dem Schriftzug 'Hier fangen die Puppen' sinniert, was genau das eigentlich bedeuten soll, spielt auf der Bühne Nadéah eine wundervolle Show. Die Dame, die man als Stimme des Projektes Nouvelle Vague kennt, bringt dann auch durchaus erotisches Knistern in diese Räume. Nicht so frontal, wie es auf dieser Spiegelbühne sonst wohl zu geht, aber ihre laszive Stimme und ihr Bühnencharme zeigen Wirkung. Als sie einen Song anwesenden 'colleagues, boyfriends and ex-girlfriends' widmete, wollte ein jeder Raum wohl eines dieser drei Dinge sein."

Man kann davon ausgehen, dass die Dame am Donnerstag einen ähnlichen Charme entfalten wird, wenn sie im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Mitternachtsblau" im Berliner Szene-Club - ja, so kann man ihn wohl nennen - Ritter Butzke spielen wird. Los geht's ab 21 Uhr.

Die Veranstaltungsreihe "Mitternachtsblau" bringt übrigens regelmäßig Konzerte ins Ritter Butzke. Nächster Gast ist bereits am 18.12. die von uns ebenfalls sehr geschätzte Masha Qrella.



Bleiben Sie informiert über alle wichtigen Musik-Themen. Einfach den Rolling Stone Newsletter bestellen.



A A A
Kommentar schreiben
 
*
 
*
captcha *

* Pflichtfeld