Hurricane – der Sonntag

Hurricane 2013, Tag drei: Die Fans geben nochmal alles

Man nimmt Abschied am dritten Tag des Hurricane-Festivals. Schade, dass es schon vorbei ist. Die Fans lassen – im wahrsten Sinne des Wortes – nochmal die Puppen tanzen.


Es bleibt fast trocken am dritten Tag des Hurricane-Festivals und immer wieder scheint auch die Sonne durch die imposante Wolkendecke über Scheeßel. Der Festivalboden riecht, als würde er gären, und auf den Campingplätzen haben viele bereits ihre Sachen gepackt. Nach vier Tagen kristallisieren sich unter den dort nach wie vor Non-Stop trinkenden wilden Männern möglicherweise bald die ersten Rädelsführer heraus. Denn wie konnte man schon auf dem Rammstein-T-Shirt am offiziellen Merchandise-Stand lesen: „Manche führen, Manche folgen“. 



Bleiben Sie informiert über alle wichtigen Musik-Themen. Einfach den Rolling Stone Newsletter bestellen.



Hurricane 2013. Der Sonntag: 'Let’s Tear This Fucking Place Apart!'

Der letzte Hurricane-Tag war ein Tag der Parolen. "Kill All The White Men!", "God Bless America!", "Let's Tear This Fucking Place Apart!". Bands: Queens Of The Stone Age, The Smashing Pumpkins und NOFX.

Tags: 2013 / Bands / Festival / Fotos / Hurricane / Sonntag / Tag drei

Hurricane 2013: Schüttel' Dein Haar. Die Fans am Samstag.

Regen? Regen. Egal. Die Fans des Hurricane-Festivals trotzen dem Wetter. Der Samstag war sogar noch ausgelassener als der Tag davor.

Hurricane-Samstag 2013: Konfetti im Schlamm ist wie Blut im Schnee

Der zweite Tag des Hurricane-Festivals beginnt vielversprechend, die Wolken über Scheeßel sind zwar noch zahlreich, aber kein Regen quellt mehr aus ihnen – und es ist warm genug, dass die Schlammnarben zu begehbaren Rinnen ausbacken.

Tags: 2013 / Bericht / Festival / Fotos / Hurricane / Samstag

A A A
Kommentar schreiben
 
*
 
*
captcha *

* Pflichtfeld