Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search
Top-Themen

Johnny Flynn Kentucky Pill

Transgressive 1. Juni 2010

Kommentieren
0
Email
Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von
Johnny Flynn - Kentucky Pill
Caption
Foto: Transgressive/Cooperative

Zwei Versionen von „Kentucky Pill“ bietet diese 7″ Single. Auf der A-Seite die elaborierte Fassung samt Calypso-Beats, Bläsern, Mandoline und Trompete, der Folkie in den Spuren von Music Hall und Richard Digance, auf der B-Seite reduziert in ursprünglicher Demo-Variante, was dem Song einen anarchischen Anstrich verleiht, ganz so, als schätze Flynn die Kauzigkeiten eines Champion Doug Veitch.

Kommentieren
0
Email

Nächster Artikel

  • Sky Larkin - Kaleide
    Sky Larkin Kaleide
    10. August 2010

    Zwei Versionen von „Kentucky Pill“ bietet diese 7″ Single. Auf der A-Seite die elaborierte Fassung samt Calypso-Beats, Bläsern, Mandoline und Trompete, der Folkie in den Spuren von Music Hall und Richard Digance, auf der B-Seite reduziert in ursprünglicher Demo-Variante, was dem Song einen anarchischen Anstrich verleiht, ganz so, als schätze Flynn die Kauzigkeiten eines Champion […]

Vorheriger Artikel
  • Faust - Faust / So Far
    Faust Faust / So Far

    Zwei Versionen von „Kentucky Pill“ bietet diese 7″ Single. Auf der A-Seite die elaborierte Fassung samt Calypso-Beats, Bläsern, Mandoline und Trompete, der Folkie in den Spuren von Music Hall und Richard Digance, auf der B-Seite reduziert in ursprünglicher Demo-Variante, was dem Song einen anarchischen Anstrich verleiht, ganz so, als schätze Flynn die Kauzigkeiten eines Champion […]

Weiterlesen
  • Bo Diddley - Have Guitar Will Travel
    Bo Diddley - Have Guitar Will Travel
    3. Juli 2006

    Ein Steinbruch, der im fernen London gerne frequentiert wurde und mit „Cops And Robbers“ und „Mona“ gleich zwei Brocken abwarf, die dort im jugendlichen Überschwang 1963 auf kleine Bühnen gerollt und mit fiebrigem Ernst bearbeitet wurden, vier Jahre davor markierte Bo Diddleys dritte LP den Punkt, an dem seine Karriere zu kippen begann, vom Rhythm […]

  • The Beatles Let It Be..Naked Cover
    The Beatles - Let It Be… Naked
    3. Dezember 2003

    Der Tod spielt im Himmelreich des Pop keine Rolle, und so veröffentlichten die Beatles in den letzten Jahren mehr Alben als so manche noch bestehende Band: Erst tauchte das apokryphe „Lire At The BBC“ auf, dann die heilige Dreieinigkeit der „Anthology“ inklusive Auferstehung John Lennons, dann erschien uns erstmals der vollständige „Yellow Submarine“-Songtrack, es folgte […]

  • Team Ghoast
    Team Ghost - Dead Film Star (Tepr Recopy)
    1. November 2012

    Hinter dem Namen Team Ghost verstecken sich nicht etwa die Ghostbusters der heutigen Generation, sondern fünf eindrucksvolle Pariser Newcomer um das ehemalige M83-Mitglied Nicholas Fromageau. Für das Projekt holte dieser sich den Komponisten Benoit de Villeneuve zur Seite. Das Duo wurde schnell zum Quintett, denen ihre Kompositionen durchaus gelingen. Das beweist das erste Werk der […]

  • Sharon van Etten
    Sharon van Etten - Give Out
    16. März 2012

    Gemeldet ist Sharon van Etten, geboren in New Jersey, seit ein paar Jahren in New York, doch wirklich sesshaft ist sie dort nicht geworden. Während den Aufnahmen zu ihrem neuen Album wohnte sie mal bei Freunden, mal zur Zwischenmiete und dann wieder bei Freunden – 14 Monate lang. Dass van Etten ihr Album daraufhin „Tramp“ […]

Kommentar schreiben