Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search
Top-Themen

Leslie Clio Gladys

Universal

Kommentieren
0
Email
Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von
Universal
Caption
Foto: Leslie Clio

Das fängt ja gut an für Leslie Clio. Die 26-jährige Wahl-Berlinerin wurde gleich als „das deutsche Soul-Wunder“ bevorschusst. „Die deutsche Adele – nur hübscher!“ „Die neue Amy Winehouse – nur nach Bananen süchtig!“ Joss Stone soll sie als Support sogar an die Wand gesungen haben. Und nun dieser Albumtitel! Eine Hommage an Gladys Knight, die „Kaiserin des Soul“? „Gladys“ entpuppt sich als Name des Ordners, in dem Leslie Clio die Songdateien auf ihrem Computer abgespeichert hat, und das Wunder als sehr erdverbunden. Ein Verdienst vor allem von Produzent Nikolai Potthoff: Auch wenn er sicherlich Carmels „The Drum Is Everything“ in seinem Plattenschrank stehen hat, in den 80er-Jahren eine Art Blueprint für Blue-Eyed Soul und das begleitende Jazz-Revival, versuchte er nicht, „Gladys“ krampfhaft auf „Retro“ zu trimmen. Der hauptberufliche Bassist von Tomte trug dafür Sorge, dass die Arrangements nicht zu geschmäcklerisch gerieten, dass sich neue und alte Sounds organisch zusammenfügten und der Pop-Appeal nie verloren ging. Sein Navigationssystem geriet nur in Ausnahmefällen leicht ins Stottern – dann ängstigt man sich kurz vor möglichen Vaya-Con-Dios-Anleihen in Form von IKEA-Musterwohnzimmer-Swing. Das Kalkül aber steckt hier im Nicht-Kalkül. Sieht man sie demnächst in Londons legendärem Jazz-Club Ronnie Scott’s? Die Qualifikationsrunde für einen Auftritt hat die Wesensverwandte von Duffy jedenfalls lässig geschafft. Und nach oben ist auch noch ein wenig Luft.

Kommentieren
0
Email

Nächster Artikel

  • Jim James
    Jim James Regions Of Light And Sound…
    8. Februar 2013

    Das fängt ja gut an für Leslie Clio. Die 26-jährige Wahl-Berlinerin wurde gleich als „das deutsche Soul-Wunder“ bevorschusst. „Die deutsche Adele – nur hübscher!“ „Die neue Amy Winehouse – nur nach Bananen süchtig!“ Joss Stone soll sie als Support sogar an die Wand gesungen haben. Und nun dieser Albumtitel! Eine Hommage an Gladys Knight, die […]

Vorheriger Artikel
  • Tegan And Sara
    Tegan & Sara Heartthrob

    Das fängt ja gut an für Leslie Clio. Die 26-jährige Wahl-Berlinerin wurde gleich als „das deutsche Soul-Wunder“ bevorschusst. „Die deutsche Adele – nur hübscher!“ „Die neue Amy Winehouse – nur nach Bananen süchtig!“ Joss Stone soll sie als Support sogar an die Wand gesungen haben. Und nun dieser Albumtitel! Eine Hommage an Gladys Knight, die […]

Weiterlesen
  • Prince - Chaos & Disorder
    Prince - Chaos & Disorder
    3. August 1996

    Michael Jackson sieht zwar nicht mehr aus wie Michael Jackson, nennt sich aber noch so. Prince dagegen sieht immer noch aus wie Prince, heißt aber jetzt irgendwie anders. Die beiden großen Kontrahenten der 80er Jahre gehen aus dem Leim. Ihre Identitäten sind in unzähligen Image- und Rollenspielen verloren gegangen. Die Postmoderne entläßt ihre Kinder. Um […]

  • Boy - Mutual Friends
    Boy - Mutual Friends
    1. September 2011

    Sehr irreführend, dieser Name eines deutschen Popduos. Man erwartet unweigerlich ein überwiegend in Schwulenkreisen beliebtes Dance-Projekt. Dann auch noch dieser scheinbar belanglose Albumtitel… Bis einem aufgeht: Genau, die „Mutual Friends“, die gemeinsamen Freunde – das sind die Songs von Valeska Steiner und Sonja Glass (ja, Boy sind Girls!), die einen nach der Eröffnung („This is […]

  • Jason Collett
    Jason Collett - Reckon
    9. November 2012

    Was treibt eigentlich „Miss Canada“? Jason Collett vermutet, dass sie’s wohl schon zum nächsten mies bezahlten Job im Westen verweht hat, wo angeblich schwarzes Gold aus der Erde fließt (die es dabei ruiniert). „Miss Here She Was“, wie der Mann aus Toronto sie auf seinem sechsten Solowerk lieber nennt, wird so zur plakativen Symbolfigur einer […]

  • Mark Lenegan Band - 'Blues Funeral'
    Mark Lanegan Band - Blues Funeral
    2. Februar 2012

    Natürlich ist einer wie Mark Lanegan musikalisch neugierig und muss irgendwie sein Überleben sichern, aber zuletzt war es doch der Auftrags- und Projektarbeiten genug: Der Sänger veredelte dreimal die Lee-&-Nancy-Annäherungen von Isobel Campbell, arbeitete mit den Twilight Singers, den Gutter Twins, den Soulsavers – working for the company. Jedenfalls ist „Blues Funeral“ nun das erste […]

  • Joachim Witt
    Joachim Witt - Dom
    27. September 2012

    Man sieht ihn schon am Schwimmbecken von Andrea Kiewel, sonntags um zwölf im ZDF: „Du bist mein Blut / Bist mein Herz / Du schenkst mir Mut …“ Drei Tänzerinnen wedeln mit Tüchern und bewegen die Lippen, ein Knecht knüppelt aufs Schlagzeug, jemand hampelt wie irr am Keyboard. „Die Zeit streut Blumen in unser ka-haltes Herz … […]

  • Company, burrows
    Andy Burrows - Company
    27. August 2012

    Andy Burrows ist uns bestens bekannt: Er war Drummer bei Razorlight, ist es derzeit bei We are Scientists und verbündete sich im letzten Jahr mit Tom Smith, Stimme hinter den Editors, für das gemeinsame Album „Funny Looking Angels„. Jetzt versucht Burrows es solo und wird am 19. Oktober sein erstes Album „Company“ präsentieren. Den Titeltrack […]

Kommentar schreiben