Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search
Top-Themen

Orcas  Orcas

Morr VÖ: 13.04.2012

Kommentieren
0
Email
Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von
Orcas - 'Orcas'
Caption
Foto: Morr / Indigo

Minimal Music, Ambient, Song – das sind die Koordinaten dieser Kooperation zwischen dem  amerikanischen Songwriter Thomas Meluch alias Benoit Pioulard und dem Drone-/Elektronik-Komponisten Rafael Anton Irisarri. Ein verhalltes Klavier in einem aus sanften Drones und verrauschter, oszillierender Elektronik erzeugtem Raum, akustische Gitarren, geraunter Gesang, verhuschte Harmonien – so könnte es klingen, wenn David Sylvian und Mark Hollis gemeinsam in den Urlaub fahren.

Kommentieren
0
Email

Nächster Artikel

  • Simone Felice - 'Simone Felice'
    Simone Felice Simone Felice
    17. April 2012

    Minimal Music, Ambient, Song – das sind die Koordinaten dieser Kooperation zwischen dem  amerikanischen Songwriter Thomas Meluch alias Benoit Pioulard und dem Drone-/Elektronik-Komponisten Rafael Anton Irisarri. Ein verhalltes Klavier in einem aus sanften Drones und verrauschter, oszillierender Elektronik erzeugtem Raum, akustische Gitarren, geraunter Gesang, verhuschte Harmonien – so könnte es klingen, wenn David Sylvian und […]

Vorheriger Artikel
  • Mittekill - 'All But Bored, Weak And Old'
    Mittekill All But Bored, Weak And…

    Minimal Music, Ambient, Song – das sind die Koordinaten dieser Kooperation zwischen dem  amerikanischen Songwriter Thomas Meluch alias Benoit Pioulard und dem Drone-/Elektronik-Komponisten Rafael Anton Irisarri. Ein verhalltes Klavier in einem aus sanften Drones und verrauschter, oszillierender Elektronik erzeugtem Raum, akustische Gitarren, geraunter Gesang, verhuschte Harmonien – so könnte es klingen, wenn David Sylvian und […]

Weiterlesen
  • Patrick Watson - Wooden Arms
    25. Mai 2009

    Brummen, Klöppeln, Küchenspülendrumming. Knarrtür und Gesang wie aus einer rostigen Pfirsichdose. Dann ätherische Mäanderei, tropfiger Jazz und nervöses Klavier. „Wooden Arms“, erdacht in einem Winter in Montreal, ist eine diffuse Wolke akustischer Schwebeteilchen. Patrick Watsons brüchiger Gesang, der an einen etwas honigsanfteren Antony Hegarty erinnert, die borstigen Streicher, fremdelnden Gitarren und der Wind im Ofenrohr […]

  • The Who – Quadrophenia (Director’s Cut)
    11. Januar 2012

    Zwei Jahre trennen die jugendkulturellen Szenen, die George Lucas in dem Film „American Graffiti“ und Pete Townshend in dem drei Monate danach veröffentlichten Album „Quadrophenia“ beschreiben. Während Lucas das Leben in einer kalifornischen Kleinstadt von 1962 so unendlich nostalgisch verklärt, rückte Townshend das sozialkritisch verschärft ins Zentrum seiner Geschichte des 1964 unter großen seelischen Qualen […]

  • Cave Painting
    Cave Painting - Light Show
    7. September 2012

    „Light Show“ beginnt leise und unauffällig, fast verspielt. Ganz vorsichtig pirscht sich der Sound heran. So als würde er der Situation noch nicht ganz trauen. Dann wird es entschiedener, härtere Basslines, Getrommel. Schließlich lang gezogene, andächtige Vocals von Adam Kane. Der Titel des Songs „Light Show“ trifft es, die Melodie gibt die Regieanweisungen für die […]

  • Kathleen Edwards - Voyageur
    Kathleen Edwards - Voyageur
    10. Januar 2012

    Wo sind all die Küsse hin, wo sind sie geblieben … Diesen Moment einzufangen, in dem die Liebe den Raum verlässt, ist keine kleine Kunst. Für Kathleen Edwards wurde sie anscheinend erfunden. „You don’t kiss me/ Not the way that I wish you would/ Maybe I don’t look at you in a way/ That makes […]

  • John Fogerty Blue Moon Swamp Cover
    John Fogerty - Blue Moon Swamp
    3. Juni 1997

    Creedence-Fans, relax andrejoke! Womit keiner mehr gerechnet hatte: John Fogerty, den wir verbittert und völlig desillusioniert wähnten, verschanzt hinter den hohen Mauern seines kalifornischen Domizils, hat sein Refugium schon vor Jahren verlassen und ist im Mississippi-Delta untergetaucht, auf der Suche nach seinem ultimativen Sound und nach peace of mind. Beides hat er gefunden, Hallelujah, wovon […]

Kommentar schreiben