Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search
Top-Themen

The Babies All Things Come To Pass

Pitchfork

Kommentieren
0
Email
Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von
The Babies All Things Come To Pass
Caption
Foto: Pitchfork

Cassie Ramone von den Vivian Girls ist am Mikro leicht auszumachen, ihre Mitstreiterinnen legen freilich nicht diesen frenetischen Garage-Beat vor, sondern agieren eher zurückgelehnt, die Saiten liebkosend, nicht dreschend, die spitzen Fingernägel schonend.

Eine attraktive Sache, weil die Melodie den direkten Weg nimmt und der Jangle-Sound anstrengungslos freundlich wirkt, wie Sonnenlicht durch eine dünne Wolkendecke. Die Flipside „Caroline“ verblüfft mit künstlichen Wallungen. (Wild World)

Kommentieren
0
Email

Nächster Artikel

  • Ups..
    Solomon Burke „Nothing’s Impossible“
    13. Juli 2010

    Cassie Ramone von den Vivian Girls ist am Mikro leicht auszumachen, ihre Mitstreiterinnen legen freilich nicht diesen frenetischen Garage-Beat vor, sondern agieren eher zurückgelehnt, die Saiten liebkosend, nicht dreschend, die spitzen Fingernägel schonend. Eine attraktive Sache, weil die Melodie den direkten Weg nimmt und der Jangle-Sound anstrengungslos freundlich wirkt, wie Sonnenlicht durch eine dünne Wolkendecke. […]

Vorheriger Artikel
  • Ups..
    SPECIAL von Samanta Schweblin

    Cassie Ramone von den Vivian Girls ist am Mikro leicht auszumachen, ihre Mitstreiterinnen legen freilich nicht diesen frenetischen Garage-Beat vor, sondern agieren eher zurückgelehnt, die Saiten liebkosend, nicht dreschend, die spitzen Fingernägel schonend. Eine attraktive Sache, weil die Melodie den direkten Weg nimmt und der Jangle-Sound anstrengungslos freundlich wirkt, wie Sonnenlicht durch eine dünne Wolkendecke. […]

Weiterlesen
  • Phillip Boa
    Phillip Boa zum Thema Urheberrecht
    30. April 2012

    "Zum Thema Kultur-Flatrate kann ich nur sagen, dass es sie bereits gibt. Spotify (oder Napster seit Jahren) ist längst eine Kultur-Flatrate. Flat eben. So übrigens sehen diese Abrechnungen in der Realität aus: 200.000 Streamings = ein Mittagessen!" Phillip Boa zum Thema Urheberrecht.

  • Portishead - 'Glory Box'
(1994 Go Discs)
Zur Kernzeile des letzten Tracks auf ihrem Debüt 'Dummy' machte Beth Gibbons 'move
    Die besten Songs der Jahrzehnte: Die 90er (Teil 2)
    20. November 2012

    In den 90ern gab es zahlreiche verschiedene Genres, die doch alle ihren Reiz haben. In dem neuen Teil der "Besten Songs der Jahrzehnte" haben unsere Redakteure diesmal eine bunte Mischung der unterschiedlichsten Künstler zusammengestellt. Unter anderem mit dabei: Dr. Dre, 2Pac, The Prodigy, Take That, Radiohead, The Verve, The Fugees, Tocotronic, Daft Punk, Portishead und Belle & Sebastian. Hier kann man in die entsprechend gekennzeichneten Songs im rdio-Player reinhören.

Kommentar schreiben