Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search
Top-Themen

„Spirituell und düster“: Lana Del Rey spricht über ihr neues Album

Kommentieren
0
Email
Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Lana del Rey arbeitet derzeit am Nachfolger von „Born To Die“, ihrem Hype-auslösenden Debüt. In einem Interview sagte die 26-jährige Sängerin nun, dass sie sich für das neue Werk textlich auf eine spirituellere Ebene begeben hätte. Weiter sagte die einstmals kühle Blonde (sie trägt die Haare mittlerweile schwarz), dass das Album „a little more stripped down but still cinematic and dark“ geraten wird.

Der visuelle Aspekt ist bei Lana Del Rey natürlich auch nicht zu vernachlässigen. Optische Fragen löst sie sofort:

„For some reason the videos are still the easiest things that come. As soon as I write the words to a song, I can paint exactly what I want the picture to look like.“

Mit einem kinotauglichen zehnminütigen Video kam das epische Lied „Ride“ daher, erschienen im November auf Lana Del Reys Born To Die -Paradise Edition:


 

Kommentieren
0
Email

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Weiterlesen
  • Lana Del Rey
    Das Jahr der jungen Frauen
    19. Dezember 2012

    Birdy, Cold Specks, Dionne Bromfield und natürlich Lana Del Rey - nur vier der jungen Frauen, die 2012 sehr erfolgreich die Popwelt aufgemischt haben. Im Rahmen unseres Jahresrückblicks haben wir hier noch einmal die besten Features über die jungen Damen hervorgeholt.

Kommentar schreiben