Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search
Top-Themen

Studiogitarrist Gerry Leonard: ’50-zu-50-Chance, dass Bowie auf Tour geht’

Kommentieren
0
Email
Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Bowie selbst hält sich nach wie vor mit öffentlichen Äußerungen über sein neues Album zurück. Ganz im Gegensatz zu den an “The Next Day” beteiligten alten Weggefährten: Nachdem Tony Visconti, Zack Alford und Earl Slick schon das ein oder andere Detail über Bowies Befindlichkeit und das neue Album verraten haben, hat sich nun auch Studiogitarrist Gerry Leonard ein bisschen ausquetschen lassen. Dabei äußerte sich Leonard auch über die Möglichkeit einer Tour.

Entgegen anderslautender Meldung stehe Bowie seiner Einschätzung nach dem Touren nicht negativ gegenüber. So soll er während den Probe-Sessions bei den “härteren” Stücken des neuen Albums immer wieder gesagt haben, dass sich dieser und jener Part live sicher gut anhören würde. In anderen Momenten habe er allerdings nur mit den Augen gerollt, wenn ihn jemand auf die Möglichkeit angesprochen hat, das neue Material live auf die Bühne zu bringen. 

Gerry Leonard bleibt dennoch positiv: “If he gets the bug in him to do it, it’ll happen. His voice is sounding great and he’s looking great, too. He could totally do it.”

Auch Tourgitarrist Earl Slick äußerte unlängst seine Hoffnung auf eine Bowie-Tournee: “Klar wollen wir, dass er’s macht.”

Kommentieren
0
Email

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Weiterlesen
Kommentar schreiben