Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search
Top-Themen

The Beatles: Die Revolution entlässt ihre Kinder

Kommentieren
0
Email
Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Lesen Sie hier einen weiteren Artikel unserer Archiv-Reihe zum Release der Beatles-Vinyl-Box. Es ist der dritte von fünf Texten, die wir über die Woche auf www.rollingstone aus dem Archiv holen werden. Am Ende können sie eine Beatles-Box bei uns gewinnen. Wie, das erfahren Sie am Ende des Artikels.

In unserem „DAS ARCHIV – Rewind“ finden Sie bekanntlich nicht nur alle Hefte des deutschen ROLLING STONE, sondern auch die gesammelten Bestände des weitaus älteren Musikexpress und des Metal Hammer (alle Infos dazu finden Sie hier).

Diese üppige Beatles-Box erschien am 09.11. Auf www.rollingstone können Sie diese gewinnnen, wenn sie in der Zeit vom 09. bis zum 16. unsere Beatles-Artikel verfolgen und zu jedem eine Frage beantworten. Fünf Artikel aus unserem Archiv werden erscheinen – wer uns am Ende der Woche dann alle fünf Antworten samt Postadresse schickt, hat eine Chance auf den Gewinn. Viel Erfolg!

Hier nun Frage drei (die Antwort ist entweder in der Galerie oder im Text versteckt): Mit der Studentenzeitung welcher Universität diskutierte Lennon über die Bedeutung des Songs „Revolution“? Bitte senden Sie uns ihre Gewinnermail (mit vollständiger Adresse und allen Antworten an verlosung@www.rollingstone) erst am Ende der Aktion, wenn alle fünf Fragen gestellt wurden.

Das könnte Sie auch interessieren (Frage eins und zwei finden sie in den ersten beiden Artikeln):

Kommentieren
0
Email

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Weiterlesen
  • NEW YORK - AUGUST 6:  The Beatles during a press conference on August 6, 1966 in New York, New York. (Photo by Santi Visalli/
    The Beatles
    25. November 2011

    Paul, John, George und Ringo: Wie keine andere Band prägten die Beatles die moderne Popmusik und vereinten kolossalen kommerziellen Erfolg und höchste Wertschätzung bei den Kritikern.

Kommentar schreiben