10 Dinge über die Musik der Beatles, die Sie (vielleicht) noch nicht wussten…


von

5. „Her Majesty“ erschien im Original als Teil des „Abbey Road“-Medleys.

Als das 23-sekündige „Her Majesty“ aus dem Medley, das die zweite Seite von „Abbey Road“ einnahm, rausgeschnitten wurde, wurde es ans Ende eines Tapes gepackt. Als es da später wieder auftauchte, entschied die Band es als Hidden Track auf dem Album zu lassen. „Der letzte Akkord fehlt, weil es der erste von ‚Polythene Pam‘ war“, erzählt Freimann.

6. John und George haben „Frere Jacques“ auf „Paperback Writer“ gesungen.

Man hört Teile von „Frère Jacques“ im Backgroundgesang.

7. George spielte den Bass auf „She Said She Said“.

Es ist eine rare Beatles-Aufnahme, auf der Paul McCartney nicht dabei war.

8. Paul hat das Schlagzeug auf „Back in the U.S.S.R.“ eingespielt.

Auf „Dear Prudence“ auch.

9. „Good Morning Good Morning“ wurde von einer Cornflakes-Werbung inspiriert.
Der weltweitbekannten, mit dem frohlockenden Hahn.

10. Das Flamenco-Gitarren-Intro auf „Bungalow Bill“ war eigentlich ein Mellotron.
Beatles-Fans haben lange darüber spekuliert, welcher Beatle die Gitarre am Anfang von „The Continuning Story Of Bungalow Bill“ spielte, nach Freiman ist es jedoch bloß „jemand der einen Ton auf dem Mellotron spielt und dann einen Loop auslöst.“ Ein Mellotron ist ein elektromagnetsiches Tasteninstrumnet, das heute aus rechtlichen Gründen auch Novatron genannt wird.

Diese üppige Beatles-Box erschien am 09.11. Auf www.rollingstone können Sie diese gewinnnen, wenn sie in der Zeit vom 09. bis zum 16. unsere Beatles-Artikel verfolgen und zu jedem eine Frage beantworten. Fünf Artikel werden erscheinen – wer uns am Ende der Woche dann alle fünf Antworten samt Postadresse schickt, hat eine Chance auf den Gewinn. Viel Erfolg!

Hier nun Frage vier (die Antwort ist entweder in der Galerie oder im Text versteckt): Von welcher Cornflakes-Werbung ist „Good Morning Good Morning“ inspiriert? Bitte senden Sie uns ihre Gewinnermail (mit vollständiger Adresse und allen Antworten an verlosung@www.rollingstone) erst am Ende der Aktion, wenn alle fünf Fragen gestellt wurden.



Werbung

Eine wilde Achterbahnfahrt der Gefühle: 5 emotionale Momente in „The Last of Us“

„The Last of Us Part II“ ist ab jetzt für die PlayStation 4 erhältlich – hier erinnern wir an die emotionalsten Momente aus dem ersten Teil.

Mehr Infos
Paul McCartney: Beatles lehnten bei Konzert rassistische Publikums-Trennung ab

Ex-Beatle Paul McCartney hat sich am Freitag (5. Juni) in den sozialen Medien zu den zahlreichen Anti-Rassismus-Protesten nach dem Polizisten-Mord an dem Afroamerikaner George Floyd geäußert – auch um eine ermutigende Botschaft über die Zusammenhalt im Kampf gegen soziale Ungerechtigkeit zu verbreiten. „Ich weiß, dass viele von uns wissen wollen, was wir tun können, um zu helfen“, schrieb Macca. „Keiner von uns hat alle Antworten, und es gibt keine schnelle Lösung, aber wir brauchen Veränderungen. Wir müssen alle zusammenarbeiten, um Rassismus in jeglicher Form zu überwinden. Wir müssen mehr lernen, mehr zuhören, mehr reden, uns weiterbilden und vor allem handeln.“…
Weiterlesen
Zur Startseite