Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search
Top-Themen

10 Jahre Twitter: Diesen Twitter-Usern müssen Sie unbedingt folgen

Kommentieren
0
E-Mail

10 Jahre Twitter: Diesen Twitter-Usern müssen Sie unbedingt folgen

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Twitter feiert seinen zehnten Geburtstag und bedankt sich bei all seinen Nutzern für die Treue. „Jeden Tag verbinden sich Millionen Menschen in Echtzeit zu Themen, die ihnen wichtig sind, und der Einfluss in der Welt ist größer als wir es uns je hätten vorstellen können“, steht in der Jubiläums-Botschaft.

Doch seit das soziale Netzwerk existiert, fragen sich User, wem man am besten folgen sollte, um sich auch beim Warten im Bürgeramt oder in einer kurzen Pause auf Arbeit mit einigen originellen Botschaften unterhalten zu fühlen. ROLLING STONE hat eine kleine, aber feine Liste an Twitter-„Prominenten“ zusammengestellt, denen Sie unbedingt folgen sollten.

Kanye West

Weil der Rapper im Sekundentakt alles ins Netz stellt, was ihm so durch den Kopf schießt und weil der selbsternannte „größte Künstler unserer Zeit“ wie kaum ein anderer auch über Twitter seine vielen Kritiker und Neider verbal kaltstellen kann.

Werner Twertzog

Weil alle glauben, keiner könnte so viel Tweets absetzen wie Kanye West und dabei den großen deutschen Regisseur Werner Herzog noch nie angesteuert haben. Und weil es sich dabei eben gar nicht um den Regie-Berserker handelt, sondern um einen fantasievollen Satiriker, der ihn gekonnt nachahmt.

Jan Böhmermann

Weil kein deutscher Comedian so schnell im Netz reagiert, weil keiner Twitter so gut verstanden hat und weil er mit seinem Hashtag-der-Woche auch noch selber regelmäßig zum Trendsetter wird.

Ada Blitzkrieg (Banpowwww)

Weil Ada Blitzkrieg eine dieser klugen, jungen, emanzipierten, belesenen, immer witzigen, popkulturaffinen Berliner Autorinnen und Journalistinnen ist, die auch spielend die Dialoge in „Girls“ schreiben könnte (es aber aus Prinzip nicht tun würde).

Steve Martin

Weil keiner schneller und vor allem pointierter schießt und weil er einer der großen Komiker seiner Generation ist und eigentlich auf Twitter noch viel lustiger ist als zuletzt in den wenigen (guten) Kinofilmen, in denen er mitspielen durfte. Und weil Martin auf alles und jeden reagiert.

Chuck Norris Facts

Weil dieser Twitter-User die hohe Kunst der Chuck-Norris-Sprüche so gut beherrscht wie kein anderer.

Harald Schmidt

Weil er natürlich niemals einen Twitter-Account hätte (wahrscheinlich hat er nicht mal einen Internet-Zugang), aber mit Rob Vegas so etwas wie ein perfektes alter ego engagiert hat, das in seinem Sinne Wortsalven schießt.

Tourette Bot

Weil Beleidigungen, das haben uns doch gerade erst Joko und Klaas erklärt, erst den langweiligen Dingen im Leben die richtige Würze geben. Und weil es gar nicht so leicht ist, hier einen Tweet auszuwählen, der nichts mit f***** und Ä****** zu tun hat.

Christopher Lauer

Weil der Ex-Pirat der einzige kluge Kerl in dem Haufen von verschrobenen Stubenhockern war und bei Twitter auf jeden Unsinn reagiert. Und weil er sich lustigerweise für echt witzig hält.

Til Schweiger

Weil wir schon auf seinen nächsten Sprachunfall warten (!!1). Und weil der Feigling ja alles gleich wieder löscht und durch schamloses Selbstmarketing ersetzt.

KimKierkegaardashian

Weil auch Sie sicherlich noch nicht auf die Idee gekommen sind, die Gedanken des Philosophen Søren Kierkegaard mit denen von Kim Kardashian in Beziehung zu setzen.

Gott

Weil religiöse Satire ja doch etwas aus der Mode gekommen ist. Und weil das Ende immer naht.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben