Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


40 Minuten überzogen: Madonna muss Bußgeld zahlen


von

Im Zuge ihrer Sticky And Sweet Tour machte Madonna am 11. September auch Halt in London. Doch nachdem sie schon spät auf die Bühne kam, überzog sie das Konzert um 40 Minuten. Das wollen die Verantwortlichen vom Wembley Stadium nicht dulden und verlangen von der Sängerin jetzt ein Bußgeld in Höhe von umgerechnet 160.000 Euro. Damit übertrifft Madonna sogar noch George Michael. Der musste 2007 umgerechnet 155.000 Euro für das Überziehen eines Konzertes im Wembley Stadium zahlen.


„Mein Held“: Til Schweiger posiert mit Corona-Querdenker

Til Schweiger hat auf Instagram einen Bootsauflug mit seinen Followern geteilt. Zu sehen ist auf dem Bild, das seit dem Wochenende trotz der idyllischen Atmosphäre viel Kritik auslöste, nicht seine Familie, sondern auch ein deutscher Journalist, der mit seinen Blog-Einträgen und in Magazinen wie „Tichys Einblick“ zum großen Teil mit Fake News die Corona-Politik der Bundesregierung kritisiert. „Barefoot boat mit meinem Helden Boris Reitschuster“, schreibt Schweiger zu dem Foto. Tausende Kommentare belegen, dass Schweiger mit seiner sehr wahrscheinlich als Provokation gedachten Geste ins Schwarze getroffen hat. Viele User sind entsetzt, dass sich der Regisseur und Schauspieler symbolisch wohl ganz bewusst…
Weiterlesen
Zur Startseite