Logo Daheim Dabei Konzerte




Highlight: Die besten Sänger aller Zeiten: Bob Dylan – Essay von U2-Sänger Bono

Kooperation

7 Cover- und Remix-Versionen, die besser sind als das Original

Ihr Remix von „Electric Feel“ sollte für Gaspard Augé und Xavier de Rosnay der Abschluss eines außergewöhnlichen, dreijährigen Aufstiegs sein: 2006 setzten sich Justice mit ihren Simian-Remix „We Are Your Friends“ auf die Karte und brachten Kanye West bei den MTV EMAs zur Weißglut, als sie ihn im Kampf um den Preis für das Video des Jahres ausstachen. 2007 schoben sie ihr Debüt „Cross“ und die darin enthaltende Hitsingle „D.A.N.C.E.“ nach, die für drei Grammy-Nominierungen sorgten. Doch das goldene Grammophon sollte ihnen erst mit ihrem „Electric Feel“-Remix vergönnt sein: 2009 wurden sie dafür in der Kategorie „Best Remixed Recording, Non-Classical“ ausgezeichnet. Justice waren endgültig in der Weltspitze der elektronischen Musikszene angekommen.



Diese und viele weitere Musik-Inhalte können bei YouTube Music abgerufen werden. In dieser Übersicht gibt es weitere Infos:

6 gute Gründe, die YouTube Music zur idealen App für Musikliebhaber macht

YouTube Music gibt es in einer kostenlosen und werbefinanzierten Version, mit der Ihr sofort loslegen könnt. Für 9,99 EUR im Monat bietet YouTube Music Premium nicht nur eine werbefreie Alternative, sondern auch noch diese Zusatz-Funktionen:

  • Musik im Hintergrund abspielen
  • Downloads/Offline-Modus

Auf dieser Seite erfahrt Ihr mehr über YouTube Music und könnt dort auch direkt Eure kostenlose Testversion (1 Monat) beantragen:

YouTube Music: Open the World of Music. It’s all here.