Suche

10 Treffer für „Ann Peebles“
  • John und Yoko – letzte Bilder einer Liebe

    9. Oktober 2015

    Am 9. Oktober wäre John Lennon 75 Jahre alt geworden. Und vor etwas mehr als 35 Jahren begannen John Lennon und Yoko Ono mit den Aufnahmen zu einem neuen Album, „Double Fantasy“. Erstmals wurden private Fotos jener Monate veröffentlicht - Dokumente eines Neuanfangs, den die Todesschüsse vom 8. Dezember 1980 jäh zerstörten

  • Die 100 besten Soul-Alben (Teil 4)

    14. Dezember 2012

    Unsere aktuelle Ausgabe widmet sich ganz den schönen Soul-Momenten und versammelt die 100 besten Soul-Alben aller Zeiten. Heute gibt es den letzten Teil dieser Liste mit den Plätzen 25 - 1. Hier kann man sie sich ab sofort hier ansehen und anhören. Mit dabei sind u.a.: Curtis Mayfield, Ann Peebles, Leroy Hutson, Sam Cooke, Michael Jackson. Hier können Sie im rdio-Player in die entsprechend gekennzeichneten Songs reinhören.

  • Die 100 besten Soul-Alben (Teil 4)

    Unsere aktuelle Ausgabe widmet sich ganz den schönen Soul-Momenten und versammelt die 100 besten Soul-Alben aller Zeiten. Heute gibt es den letzten Teil dieser Liste mit den Plätzen 25 - 1. Hier kann man sie sich ab sofort ansehen und -hören.

  • Gefühl und Tiefe

    3. Dezember 2012

    Um zu verstehen, was Soul ist, sollte man nicht nur Platten von Aretha Franklin und Al Green hören – eine durchtanzte Nacht kann das vielleicht noch besser erklären Es gibt Songs, die ewig bleiben. Abgespeichert als lautlose Melodie im Hirn, als stets abrufbarer Sound, als unwillkürliche Sinneswallung. Immer wenn mir die Zeile “I started to […]

  • Die 100 besten Soul-Alben

    1. What’s Going On Marvin Gaye Motown, 1971 Im Gegensatz zum Listenwesen der Pop- und Rockhistorie singt der Soul-Kanon seit Jahrzehnten ein und dieselbe Platte an die Spitze. Zu Recht. Aber woran liegt das? Sicherlich nicht bloß am bis Ende der 60er-Jahre im Soul eher nebensächlichen Album-Format, das Marvin Gaye hier so meisterhaft erfüllt. Atmosphärisch […]

  • Zum Valentinstag: 40 Songs To Leave Your Lover

    14. Februar 2012

    Paul Simon gab uns 1975 "50 Ways To Your Leave Your Lover" an die Hand und bestätigte mit dieser Single mal wieder, das gebrochene Herzen die besseren Lieder schreiben. Aus diesem Grunde haben wir heute - passend zum Valentinstag - "40 Songs To Leave Your Lover" zusammengestellt.

  • Das Honigkuchenpferd Gottes

    3. Januar 2008

    Der ewige Kampf zwischen Gospel und Soul tobte in keiner Brust länger als in der von Al Green. Nun endlich, im Herbst seiner Karriere, hat der 61-Jährige Frieden geschlossen mit sich, seinem Talent, seiner Religion und den Songs, die ihm einst den Beinamen "Prophet des Sex" eingebracht hatten. Auf seinem aktuellen Album "Lay It Down" jubiliert Reverend Green wie dereinst in den Siebzigern über die Freuden der Liebe - hosianna!

  • Das zweite Zuhause

    3. Juli 2001

    In Memphis suchte die Hamburgerin BELUE RAY MARTIN nach den Wurzeln des Soul. Vergeblich

  • Ann Peebles – Das Fliegengewicht mit der Jahrhundert-Stimme

    3. Juni 1999

    John Lennon erklärte ihren Song “I Can’t Stand The Rain” zu einem seiner all-time-favorites. Kommerziell erfolgreiche Coverversionen von Eruption und Tina Turner dürften der Co-Autorin des Soul-Evergreens ein Auskommen bis ans Lebensende sichern. Peebles, 1947 in St. Louis/Missouri geboren, definierte Anfang der 70er Jahre mit emotionsgeladenen Interpretationen von Blues/Soul-Standards (wie “Part Time Love” oder “I […]

  • Ann Peebles – I can’t Stand The Rain

    3. Mai 1999

    Der Song, den Ann Peebles (zusammen mit Ehemann Don Bryant) an einem regnerischen Nachmittag in nur 20 Minuten komponierte, wurde ihr größter Hit und definierte fortan den Sound der Memphis-Hitschmiede, Hi Records. Für John Lennon war “Rain” ein “all time favourite record”, und für Ann wurde die hochemotionale Soul Ballade zum Tantiemen-Quell: Spätere Coverversionen von […]