Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Search

Suche

14 Treffer für „Earl Slick“

  • David Bowie
    Station To Station – ein…
    23. Januar 2016

    Weiß, überall weiß: Das Cover mit seinem weißen Rahmen, David Bowie durchlebte während der Aufnahmen von “Station To Station” seine weiße Phase, Ernährung nur von weißen Sachen, Milch und Kokain (dazu Paprika, aber die dürfte nicht weiß gewesen sein). Bowie war Ende 1975 derart im Eimer, abgemagert, hochgradig drogenabhängig, dass er sich, wie er später […]

  • God save the queen of „Fuck You“: Courtney Love zu Gast in Berlin
    5. September 2015

    Zur Präsentation des neuen Marshall-Phones trat Courtney Love gemeinsam mit Glen Matlock (Sex Pistols) und Earl Slick in den Berliner Hansa Studios auf – Textunsicherheiten und Hater-Beschimpfungen inklusive.

  • Veranstalter möchten David Bowie mit Millionenangeboten zu Live-Comeback bewegen
    2. September 2013

    Nicht nur die Fans, auch die großen Player der Veranstaltungsbranche wünschen sich ein Bühnen-Comeback von David Bowie. Durch Angebote im Millionenbereich wollen sie den 66-Jährigen dazu bewegen, spätestens 2014 wieder live aufzutreten.

  • David Bowie: acht Tourdaten für 2013
    1. April 2013

    Und er macht es doch: David Bowie gibt 2013 acht Konzerte auf drei Kontinenten, eines davon in Deutschland. Bowie wird dabei seine aktuelle Platte "The Next Day" sowie jeweils einen Albumklassiker vorstellen.

  • Bowies längster Tag
    3. März 2013

    Zehn Jahre lang war er verschwunden. David Bowie lebte abgeschottet in New York, Musik interessierte ihn kaum noch. Jetzt ist er zurück. Mit einem neuen Album, das nach letztem Vorhang klingt. Spurensuche im Leben des grossen Popkünstlers Er war übertrieben freundlich. Der Händedruck, die Gags, das Onkel-aus-Amerika-Grinsen, alles an David Bowie wirkte leicht angestrengt. Zumindest […]

  • “Wir mussten schweigen”

    Tony Visconti arbeitet seit 45 Jahren mit Bowie. Im Rolling Stone erzählt er, wie es zu dem überraschenden Comeback kam – und was Morrissey nun plant Ihre Zusammenarbeit reicht bis zu “Space Oddity” von 1969 zurück. Als Produzent prägte Tony Visconti viele große Bowie-Alben (“Heroes”, “Young Americans”, “Scary Monsters”) – und war auch wieder zur […]

  • Studiogitarrist Gerry Leonard: ’50-zu-50-Chance, dass Bowie auf Tour geht’
    21. Februar 2013

    Mit Gerry Leonard äußert sich ein weiterer am Album "The Next Day" beteiligter Musiker zur Wahrscheinlichkeit, dass Bowie auf Tournee geht

  • Drummer Zack Alford über Bowies Klangspektrum in ‘The Next Day’
    4. Februar 2013

    Zachary Alford spielte das Schlagzeug auf Bowies kommender Platte "The Next Day" ein. Mit dem ROLLING STONE redete er über das Material. Hier ein Auszug aus dem Interview.

  • David Bowies Tourgitarrist Earl Slick: ‘We want him to tour’
    11. Januar 2013

    Earl Slick will, dass David Bowie mit seinem kommenden Album "The Next Day" auf Tournee geht.

  • David Bowie – A Reality Tour DVD
    Mit einem Konzert von David…
    3. März 2012

    Nach Jahren der kreativen Suche hatte David Bowie zu Beginn des neuen Jahrtausends wieder zu alter Form gefunden. Mit “Heathen” war ihm 2002 ein von Zukunftsängsten geprägtes Großwerk gelungen, das an seine besten Arbeiten aus den 70er-Jahren anknüpfte. Das folgende Album, “Reality”, war dann in Teilen eine Reflektion des 11. September, blickte aber durchaus auch […]

  • DVD-Kollektion “Rolling Stone Live On Stage”: David Bowie – “A Reality Tour”
    24. Februar 2012

    Mit einem Konzert von David Bowie eröffnet der ROLLING STONE eine edle Edition besonderer Musik-DVDs — "Live On Stage". Die Kollektion gibt es ab sofort im Handel und bei uns im Online-Shop.

  • David Bowie – Station To Station
    22. November 2010

    Eine Bestie von Album, kryptisch, mystisch, verstiegen, fiebrig, halluzinativ. Ein Drogenflug, ein Sprung ins Okkulte, Space-Funk, White Noise, Psychedelia, Schnulzen, die schönsten elektrischen Gitarren der Rockmusik. “Once there were mountains on mountains/ And once there where sunbirds to soar with/ And once I could never be down/ Got to keep searching and searching”: Es berührt […]

  • David Bowie – David Live/Staqe
    3. April 2005

    Man kann hier noch einmal nachhören, wie Bowie binnen vier Jahren vom Eklektiker zum Visionär wurde, ein wenig übertrieben gesprochen. Zwischen “David Live”, 1974, und “Stage”, 1978, lagen die Alben “Station Tb Station”, “Low” und “Heroes”, die freilich Bowies größte geblieben sind, dazwischen lagen auch Los Angeles, Berlin, Brian Eno und ein Drogenrausch von Station […]

  • David Coverdale – Into The Light
    3. Oktober 2000

    Klingt das nicht reichlich verräterisch, wenn jemand ein notorisch hausbackenes Led Zep-Riff spielt und zum titelgebenden Intro kürt und das dann auch noch metaphysisch auflädt? “Into The Light”! Nun, man darf ja bei einem Hardrock-Kitschier und abgeschmackten Phrasen-Mähdrescher wie David Coverdale nie zu viel Exegese betreiben, meistens ist es doch bloß aus der Not geborene […]