Suche

7 Treffer für „Hans-Christian Schmid“
  • Die 25 besten deutschen Filme seit 1990

    9. Juli 2017

    ROLLING STONE hat die 25 besten deutschen Filme seit 1990 gewählt und festgestellt: Das deutsche Kino ist viel besser als sein Ruf.

  • WIR WOLLEN NUR SPIELEN

    3. August 2014

    Wo steht das Theater eigentlich heute? Können deutsche Bühnen eine Alternative sein zu Kneipe, Kino, Couch oder Konzert? ROLLING STONE hat in München, Hamburg, Leipzig und Köln nach Antworten gesucht. Vorhang auf!

  • DER KAUZ

    3. Mai 2013

    Am Anfang geht er zur Toilette, und als wir zwei Minuten später immer noch am Eingang herumstehen, sagt er im Vorbeigehen zu seiner Begleiterin von der Agentur: ,,Ich hätte dann gern noch ein Rumpsteak. Mit Kräuterbutter.” Es dauert eine Weile, bis wir die Bestellung als Scherz begriffen haben -wir sahen schon den Bringdienst mit dem […]

  • Die Chefin fliegt selbst

    3. November 2006

    Wie sollte man diese Frau bloß dem Wachtmeister beschreiben? Wir wollen zwar kein allzu großes Thema daraus machen, aber jedes Mal, auf jedem Premierenparty-an-geblitzt-Foto, in jedem Film hat die Schauspielerin Franka Potente andere Haare. An den roten Koboldschnitt aus “Lola rennt” erinnern sich alle, den konnte sie auf keinen Fall wieder tragen. In “Anatomie” war […]

  • Seit “„Crazy” ist TOM SCHILLING ein Mädchenschwarm. Im Rampenlicht wie sein Kollege und Kumpel Robert Stadiober will der Berliner aber nicht stehen

    3. Juni 2002

    Sie mussten die Mädchen vor seiner Haustür wegtragen, wispert die Promoterin und hat Verständnis für die Schwärmerei: Er sei ja auch wirklich süß. Tom Schilling, gerade 20 Jahre alt geworden, sitzt ein wenig verlegen wie ein Konfirmant in einer üppigen Hotelsuite. Er trägt eine schwarze Hose, ein weißes, züchtig zugeknöpftes Hemd und sieht noch zarter […]

  • Crazy

    3. Juni 2000

    Vor knapp zwei Jahren hatte Benjamin Lebert mit “Crazy” das Buch der Saison geschrieben, und nicht wenige schüttelten ihr Dichter- und Denker-Haupt über das Bohei um den Erguss eines – auch noch halbseitig gelähmten – 17-Jährigen, der schlicht die Tag- und Albträume seiner Initiation schilderte. Die Filmrechte waren dann schnell verkauft, und auch das hat […]

  • Einige reden wieder vom Autorenfilm, da geben Sönke Wortmann und Rainer Kaufmann dem Deutschen Kino etwas Hoffnung

    3. Juli 1999

    Lola rannte durch Berlin und rettete im vergangenen Sommer ein wenig das deutsche Kinojahr. Das Desaster begann ausgerechnet mit Sönke Wortmanns “Der Campus”. Sein 50er-Jahre-Muff war kaum schlechter als der sonstige Spießerspaß, offenbarte nun aber auch kommerziell das Elend des deutschen Kinos in den Neunzigern. Doris Dörries “Bin ich schön?” (angestrengt) und Detlev Bucks “Liebe […]