Suche

25 Treffer für „Slaughterhouse“
  • Eminem: Neue Single “Guts Before Fear” feat. Sia ab sofort erhältlich

    27. August 2014

    Eminem feiert das 15-jährige Jubiläum von Shady Records mit einer umfangreichen Best-Of-Compilation im November. Schon jetzt ist die neue Single "Guts Before Fear" feat. Sia erhältlich.

  • Eminem: neues Video zur Single “Berzerk” mit Gastauftritt von Rick Rubin

    10. September 2013

    Sehen Sie hier das neue Eminem-Video zur Single "Berzerk" mit Gastauftritten von Kendrick Lamar, Slaughterhouse, Kid Rock und Rick Rubin.

  • Kritiker-Poll

    3. Januar 2013

    Jens Balzer 01. Frank Ocean “Channel Orange” 02. Laurel Halo “Quarantine” 03. Julia Holter “Ekstasis” 04. Scott Walker “Bish Bosch” 05. Emptyset “Ununhexium/Collapsed” 06. How to Dress Well “Total Loss” 07. Poliça “Give You The Ghost“ 08. Swans “The Seer” 09. Grimes “Visions” 10. Jessie Ware “Devotion” Maik Brüggemeyer 01. Scott Walker “Bish Bosch” 02. […]

  • Eminem: Albumankündigung per Baseball-Cap

    30. Oktober 2012

    Der Detroiter Rapper brachte am Sonntag eine Cap mit dem Hinweis "edicated to the landmark Eminem solo albums" in Umlauf und nennt 2013 als Release-Jahr eines neuen Albums.

  • Paradiese aus Vinyl

    3. Oktober 2011

    Am 10. Oktober beginnt die dritte deutsche Plattenladenwoche. Ein Zeichen dafür, wie lebendig die Kultur des Musikkaufens ist. Unser Special berichtet über die derzeitige Lage der Händler, dazu stellen Musiker ihre Lieblingsläden vor. Musiker-Interviews: Torsten Groß Vor einigen Monaten erteilte Christof Jessen, Miteigentümer des Hamburger Plattenladens Michelle Records, dem Abfindungsmillionär Dirk Jens Nonnenmacher eine Abfuhr. […]

  • 20 Jahre “L’etat Et Moi” von Blumfeld: Eine Platte mit der man leben kann, ja muss

    25. Januar 2011

    Gehen wir zurück ins Jahr 1994. Gehen wir in die Provinz. Gehen wir nach Westfalen. Nein, nicht nach Bad Salzuflen, wo Leute wie Bernd Begemann, Michael Girke, Benadette Hengst und Jochen Distelmeyer Mitte bis Ende der 80er Jahre mit dem “Fast Weltweit”-Label das begründeten, was wir später Hamburger Schule nennen sollten. ROLLING-STONE-Redakteur Maik Brüggemeyer erinnert sich an die Zeit, als er auf die Musik von Blumfeld stieß.

  • Ein Blick für große Gefühle

    3. Oktober 2010

    Seit 20 Jahren dokumentiert der Fotograf Olaf Heine seine Leidenschaft für Musik in einmaligen Bildern – national und inter national. Wir zeigen aus seinem neuen Buch die besten Fotos der deutschen Künstler. Wenn einer seine Sache besonders gut macht, heißt es ja gerne zur Begründung, er habe eben seine Leidenschaft zum Beruf gemacht. So oft […]

  • Das Kraut der frühen Jahre – Herzberg, Freak City

    3. September 2008

    Vor 40 Jahren ging es in der nordhessischen Provinz erstmals über die Bühne - ein Pop-Festival, das seitdem zum Mekka aller Kraut-Rock-Fans avancierte. Wobei „"Kraut" nicht nur die musikalische Dimension definiert: Ein süßlicher Geruch über dem Festival-Gelände erinnert daran, dass hier einmal ein „"Hauch von Woodstock" wehte. Zum Jubiläums-Konzert Ende Juli besuchte Frank Schäfer eins der letzten Hippie-Reservate.

  • Hände hoch und Ohren auf!

    3. Januar 2008

    Wie Pam Grier aka “Jackie Brown” einen ahnungslosen Twen in die Geheimnisse der schwarzen Musik einweihte… Es kam nicht oft vor, aber es kam vor, dass sich in eine unserer bevorzugten Land-Rock-Discos, die dann JollyJoker, Panopticum, Moorkater oder gleich Schlucklum in Lucklum hießen und ihren Standortnachteil also nicht mal im Namen verbergen konnten, ein schwarzer […]

  • Vonnegut essenziell

    3. September 2006

    Eine Auswahl von Vonneguts Büchern, die allesamt auch in deutscher Übersetzung erschienen sind (Titel in Klammern)

  • Die Devise: Alles neu macht der Kai

    3. April 2004

    Genau, jetzt entdecken auch Fury In The Slaughterhouse ihre Wurzeln wieder

  • Die klügsten, treffendsten und prohetischsten Formulierungen aus Plattenrezensionen von acht Jahren

    3. Februar 2003

    Fazit: “Alben wie dieses machen Mut.” (Teddy Hoersch über Fury In The Slaughterhouse, 3/95) “Man wird dieses Album nicht zu Unrecht mit Kafkas Romanen vergleichen und womöglich gleichstellen.” (Wolfgang Doebeling über Scott Walker, 6/95) “Korrekt, kompatibel und konsequent kommentieren sie den Stand der Dinge. So bietet sich, ‘One Hot Minute’ als ‘Sgt. Pepper’ der 90er […]

  • Beim ersten JÄGERMEISTER BAND SUPPORT FESTIVAL treffen sich Nachwuchs und Prominenz in Sachen Rockmusik

    3. August 2002

    Wölli trommelt zwar nicht mehr bei den Toten Hosen, aber er hat immer noch alle Hände voll zu tun. Die Nachwuchsarbeit ist seine neue Leidenschaft: “Es gibt gerade auf dem Land und in den Vororten so viele Bands, die einfach kein Bein auf den Boden kriegen, weil es in den Städten schon genug Musiker gibt […]

  • Hamburger Kurzfilmtage

    3. Mai 2002

    auf der Straße belästigt werden die Musiker von FURY IN THE SLAUGHTERHOUSE auch nach gut 13 Karrierejahren selten. Deshalb lud sich die Band nun zu diversen Videodrehs einige Herrschaften mit mehr optischem Profil. Neulich in Hamburg zum Beispiel die Schauspieler Jan Josef Liefers, Anna Loos und Tina Bordihn (“Gute Zeiten, schlechte Zeiten”), die Pop-Kollegen Bela […]

  • die hoffnungsträger 2002 – Bloß nicht zuviel erwarten: Nach dem großartigen Musikjahr 2001 gibt es immerhin zwei neue Alben von Tom Waits, nur eines der Pet Shop Boys – und ein 40-jähriges Jubiläum

    3. Januar 2002

    Auf dem Klo einer Gaststätte traf ich neulich nachts den Sänger einer bekannten deutschen Rockgruppe. Ich wollte unverbindlich sein und fragte nur, ob er auch in der kommenden Woche zu einem Konzert gehen würde, das die Menschen meiner Stadt seit Wochen gierig erwarteten. Da brach es aus ihm heraus, ein Monolog voll tief empfundenem Ekel, […]

  • Projekt Popcore: Mit Gespür und Geschick streben Bands wie Hannovers Mellow Sirens zur neuen musikalischen Mitte

    3. März 1999

    Deutschrock geht es in etwa wie dem deutschen Fußball. Die routinierten Korsettstangen Niedecken und Westernhagen dürfen noch mal in die National-Charts, bevor sie in den Annalen dieses Jahrtausends verschwinden werden, Grönemeyer hat sich lieber gleich ins elektronische Exil begeben. Und was macht die nächste Generation? Rammstein, daraufscheint sich jeder irgendwie geeinigt zu haben, sind nur […]

  • FURY IN THE SLAUGHTERHOUSE – Interview

    3. Juli 1998

    Die Hannoveraner Fury In The Slaughterhouse gelten sogar nach niedrigen deutschen Maßstäben als unmodern, ja uncool. Man hat aufgehört, die Alben zu zählen, doch jedes Jahr erscheint ein neues. Ergötzlicher als das Schaffen der Watschenmänner war kürzlich ein Auftritt in Dr. Bioleks Kochstudio, wo sie sich patent wohlfühlten. Sonst ist nicht viel auf der Pfanne: Die neue Platte "Nowhere... Fast!" enthält gewohnt melodieselige, hymnische Gebrauchsmusik und Texte aus dem Englischkurs, in denen sämtliche Gemeinplätze der Rock-Lyrik bearbeitet werden. Dabei sind die Fury-Musiker privat ebenso unterhaltsame wie auch sympathische Geschichtenerzähler: Mukker-Possen, Hitler-Parodien und eine geplante Aktion "Rent a gossip" haben Irrwitz. Auch erfährt man im zwanglosen Gespräch mit Gitarrist Thorsten und Keyboarder Gero, daß ihnen Eddie Vedder noch einen Haufen Gras schuldet.

  • Aus Schweden für die ganze Welt: KENT

    3. Juni 1998

    Eskilstuna ist eine kleine Stadt mit 90 000 Einwohnern, irgendwo in Schweden. Kent ist ein schwedischer Vorname für Männer, der in den Siebzigern populär war Fügt man diese beiden Elemente zusammen, erhält man Skandinaviens Antwort auf Britpop, und die hat nichts mit den Wannadies oder den Cardigans zu tun. “Wenn du in einer kleinen Stadt […]

  • Für eine Handvoll Hits mehr – Videodreh mit Fury In The Slaughterhouse

    3. März 1997

    Die große weite Welt fest im Blick, zog es Fury In The Slaughterhouse aus grauer Städte Mauern. Kai Wingenfelder über eine Video-Expedition nach Arizona