Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

A$AP-Mob-Gründer A$AP Yams ist tot

Kommentieren
0
E-Mail

A$AP-Mob-Gründer A$AP Yams ist tot

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Steven Rodriguez, Gründer der Hip-Hop-Gruppe A$AP Mob, ist im Alter von 26 Jahren gestorben, wie die Plattenfirma RCA gegenüber Billboard bestätigte. Rodriguez war vor allem unter seinem Künstlernamen A$AP Yams oder Yamborghini bekannt geworden

Bisher gibt es noch keine Details über die Todesursache, aber auf BET wird angedeutet, dass Rodriguez im vergangenen Jahr versucht hatte, seine Codein- und Xanax-Abhängigkeit zu überwinden. Eine Überdosis in Folge eines Rückfalls könne daher nicht ausgeschlossen werden.

Noch bevor Rodriguez 2007 A$AP Mob, ein Kollektiv aus Rappern, Filmemachern, Produzenten und Modedesignern, aus der Taufe hob, machte er sich in New York als Hip-Hop-Blogger einen Namen. Er steuerte dabei vor allem die Karriere seines Stars A$AP Rocky.

Seit A$AP Rocky die Nachricht von Yams Tod auf Instagram verkündete, meldeten sich viele Hip-Hop- Größen zu Wort, darunter Russell Simmons, M.I.A., Talib Kweli, Wiz Khalifa, Action Bronson und Azelia Banks.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben