Logo Daheim Dabei Konzerte

Amy Lee und Troy McLawhorn von Evanescence

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden
Blackout Tuesday
Highlight: 23 grandiose Album-Opener der Musikgeschichte

Ab heute im Vorverkauf: Tickets für die Rolling Stones – bestellen!

UPDATE, 21.3.: Die Konzerte sind ausverkauft.

Die Rolling Stones kommen nach Berlin! Im Rahmen ihrer „14 On Fire“-Tour gastieren Mick Jagger, Keith Richards, Charlie Watts, Ronnie Wood und Kollegen am 10. Juni 2014 in der Berliner Waldbühne und am 19. Juni 2014 in der Düsseldorfer Esprit-Arena.

Der Vorverkauf für die zwei Konzerte des Jahres beginnt am Freitag, 21. März. Aber so lange müssen Sie gar nicht warten: Als Medienpartner bietet BILDplus allen BILDplus-Abonnenten einen Tag vor dem offiziellen Vorverkauf die Möglichkeit sich Tickets zu sichern.

Am Donnerstag, 20. März von 9:00 Uhr bis 24:00 Uhr, kann jeder, der bereits BILDplus-Abonnent ist oder sich für BILDplus registriert, über einen BILDplus-Artikel auf www.bild.de zum exklusiven Online-Verkauf gelangen und bis zu zwei Karten für die beiden Rolling-Stones-Auftritte in Deutschland erwerben.

Rolling Stones auf Festivals:

The Rolling Stones kommen für zwei Festival-Shows nach Europa. Wie die Band am 12. März 2014 bestätigte, spielen die Stones als Headliner am Pinkpop Festival sowie am TW Classic Festival.

In der Ankündigung, welche sowohl auf der offiziellen Homepage der Band als auch auf deren Social-Media-Kanälen veröffentlicht wurde, schrieb Mick Jagger: „Ich liebe Festivals im Sommer und kann es nicht erwarten, dass es mit der Tour nach Europa geht“.

Keith Richards ergänzte: „Let’s keep this show on the road. Die Band ist in Top-Form, also freue ich mich wirklich darauf, nach Europa zurückzukommen“.

Die Show beim Pinkpop Festival findet am 7. Juni 2014 in Landgraaf (Niederlande) statt, das TW Classic Festival in Werchter, Belgien am 28. Juni.

>>> die 100 besten Songs der Stones.


Berlin-Berichte: Verbot von Großveranstaltungen bis 24. Oktober

Der Berliner Senat beschloss am Dienstag ein Verbot von Großveranstaltungen mit mehr als 5000 Teilnehmern bis zum 24. Oktober. Das berichtet der „Tagesspiegel“ nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur. Zu den weiteren Beschlüssen zählen: Gottesdienste bis zu 50 Personen sind ab dem 4. Mai wieder erlaubt, dazu Demos und andere Veranstaltungen unter freiem Himmel – mit nicht mehr als 50 Teilnehmern. Damit entfielen wohl auch die Straßenfeste zum 01. Mai. Lollapalooza und Open Airs Das Verbot würde in Berlin u.a. das Lollapalooza-Festival betreffen, das mit einer Teilnehmerzahl in Richtung der 100.000-Zuschauer-Grenze ein Mega-Event darstellt. Bislang gibt es vom „Lolla“ noch kein…
Weiterlesen
Zur Startseite