Logo Daheim Dabei Konzerte

#TheShowMustBePaused

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden
Blackout Tuesday

AC/DC, Britney Spears, Eminem: Songs als Folterwerkzeuge

Eine sehr beliebte Foltermethode in Guatanamo war es, den Gefangenen stundenlang sehr laut denselben Song vorzuspielen. Die Liste dieser Songs ist lang und erstreckt sich auf Künstler jeden Genres. Britney Spears‘ „Baby One More Time“, AC/DCs „Hells Bell“ oder Eminems „Slim Shady“standen auf der Liste der „Favoriten“. Jetzt beginnen die betroffenen Musiker, sich gegen die Taktik zu wehren. So schließt sich beispielsweise Gitarrist Tom Morello (Rage Against The Machine) den Protesten gegen diese „Verhörmethode“ an.


Nik West im Interview: Wie man auf Pedalen tanzt

Mit „Moody“ hat die Multi-Instrumentalistin Nik West ihr neues Album veröffentlicht. ROLLING STONE sprach mit der 30-jährigen Funk-Musikerin über Einflüsse, dem Reiz der Bass-Gitarre und dem veränderten Stellenwert von Frauen im Geschäft. „Moody“ vermengt viele Stile: R&B, Funk, Swing, Jazz. Wie würden Sie selbst ihr Album beschreiben? Ja, das Album ist wie ein Gemischtwarenladen, so sind wir auf den Titel „Moody“ gekommen. Müsste ich mir ein Genre überlegen, mir würden gleich mehrere einfallen. Ich würde von Funk sprechen und Rock mit einigen Pop-Übertönen. Sie arbeiteten diesmal mit Cindy Blackman-Santana und Larissa Basillo zusammen. Wie entstanden die Kooperationen? Ich habe Cindy…
Weiterlesen
Zur Startseite