Spezial-Abo

Adios: Lana Del Rey schickt ihren Freund in die Wüste – Trennung!

Lana Del Rey hat sich von Sänger Barrie-James O’Neill (Kassidy) getrennt. Im Gespräch mit „20 Minuten“ auf ihre Verlobung angesprochen, antwortete die Sängerin recht eindeutig: „Wir sind derzeit gar nicht zusammen. Er ist ein toller Mensch. Aber es gibt einige Dinge, mit denen er zurechtkommen muss. Ich will das nicht näher erläutern. Das lag schwer auf unserer Beziehung, ich fühlte mich nicht mehr frei. Mal schauen, wie’s weitergeht.“

Dass es in ihrer Beziehung bereits seit längerer Zeit kriselte, hatte die „Videogames“-Sängerin bereits vor einigen Wochen der britischen „Sun“ anvertraut: „Ich würde lügen, wenn ich sagen würde, dass es nicht schwierig ist. Er hat einen viel düstereren Charakter als die meisten Menschen, die ich je getroffen habe.“ Den Wunsch, eine längere Beziehung zu führen und vielleicht auch vor den Traualtar zu treten, hat die 28-Jährige indes noch nicht aufgegeben, wie sie ebenfalls verriet: “Hoffentlich klappt es irgendwann.“

Ob die Interview-Aussagen ernst zu nehmen sind, bleibt dahingestellt: Die Lolita-Diva hatte zuletzt mit dem Bekenntnis für Aufregung gesorgt, sie wäre am liebsten bereits tot. Daraufhin hatte sie Frances Bean, die Tochter von Kurt Cobain, kritisiert und ihr vorgeworfen, dass sie den Tod von jungen Musikern romantisiere. Elisabeth Grant, wie Lana Del Rey mit bürgerlichem Namen heißt, hat inzwischen Abbitte geleistet und auch den interviewenden Journalisten bezichtigt, sie falsch zitiert zu haben. Wie dieser aber mit veröffentlichten Tondokumenten beweisen konnte, entspricht dies nicht den Tatsachen.


Lana Del Rey veröffentlicht „Patent Leather Do-Over“

Während Lana Del Rey ihrem Gesang eine kleine Pause gönnt, widmet sich der Popstar zur Abwechslung gerne dem gesprochenen Wort. In diesem Sinne hat die Sängerin bereits zwei Spoken-Word-Alben aufgenommen, wovon eines bereits Ende letzten Jahres angekündigt wurde. Das zweite Album, betitelt „Behind the Iron Gates – Insights From an Institution“ soll im März 2021 erscheinen. Um die Wartezeit bis dahin etwas zu verkürzen, teilte die Sängerin nun ein erstes Stück daraus, „Patent Leather Do-Over“. Der Text von „Patent Leather Do-Over“ handelt von der amerikanischen Schriftstellerin Sylvia Plath, die mit ihrem Roman „Die Glasglocke“, aber vor allem auch durch ihren frühen Suizidtod…
Weiterlesen
Zur Startseite