Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Ärger um Rod Stewarts Sohn: Weil sein Sean nicht vom Gepäckband runter wollte und in die Sperrzone lief – Festnahme am Flughafen Miami

Kommentieren
0
E-Mail

Ärger um Rod Stewarts Sohn: Weil sein Sean nicht vom Gepäckband runter wollte und in die Sperrzone lief – Festnahme am Flughafen Miami

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

>>> In der Galerie: Die 100 besten Sänger aller Zeiten

Sean Stewart, 34, war offenbar zu Späßen aufgelegt  – und wollte partout nicht vom Rollband runter. Der Sohn des britischen Rock-Sängers Rod Stewart hat es sich auf dem Gepäckband am Flughafen Miami zwischen Koffern und Reisetaschen bequem gemacht. Die Polizei vom Flughafen “Miami International Airport” hatte für dieses kindische Verhalten kein Verständnis und nahm den prominenten Zögling schließlich fest, als er sich in der Folge unerlaubt in einen abgesperrten Bereich begab. Die Festnahme soll im Februar erfolgt sein, wurde aber erst jetzt bekannt.

Damit musste eine Charity-Veranstaltung auf Haiti, die noch am selben Abend stattfinden sollte, ohne ihn stattfinden.

Was die Beweggründe für dieses Verhalten waren, kann bis dato nicht gesagt werden. Als die Gesetzeshüter nach seiner Motivation für diese Aktion fragten, führte Stewart an: “Ich warte auf mein Gepäck” – dann sprang der 34-Jährige plötzlich auf und gelangte über einen Gepäckschacht in eine Speerzone. Als Grund für seine Verhaftung wurde das “unerlaubte Betreten eines gesperrten Bereiches” angegeben.

Es ist nicht das erste Mal, dass er mit dem Gesetz in Konflikt gerät. Mit 14 wurde Stewarts Sohn von der Schule verwiesen, bereits mit 19 soll er täglich Heroin geschnupft haben. Mehrmalige Entzugsversuche waren die Folge.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel