Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Albumcharts: Bushido an der Spitze, Spongebob besiegt Hip Hop

Kommentieren
0
E-Mail

Albumcharts: Bushido an der Spitze, Spongebob besiegt Hip Hop

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

>>> In der Galerie: die One Hit Wonder der 2000er

Nachdem in den letzten Wochen stets Hip-Hop-Projekte wie Deichkind oder Rapper wie Frank White alias Fler oder Favorite die deutschen Albumcharts anführten, steht auch in KW 10 deutscher Sprechgesang an der Spitze. Bushido gelingt mit seinem Album “Carlo Cokxxx Nutten 3” der direkte Sprung von Null auf Eins.

Während “Fifty Shades Of Grey” im Kino derzeit enorm erfolgreich ist, schafft es auch der Soundtrack sich in den Albumcharts zu behaupten und verbessert sich vom fünften auf den zweiten Rang. Bronze geht diesmal an die amerikanischen Rocker Imagine Dragons, deren zweite LP “Smoke + Mirrors” derzeit in England die Pole Position inne hat. Knapp am Treppchen vorbei, landete die Elektronik-Formation Blutengel mit “Omen” auf Platz Vier.

Höchster Neueinsteiger ist in dieser Woche die deutsche Metal-Newcomer Beyond The Black um die Sängerin Jennifer Haben. Mit ihrem Debüt “Songs Of Love And Death” sichert sich die Band aus Schleswig-Holstein den zwölften Platz. Skurril: trotz der erfolgreichen Rapper in den letzten Wochen, düpiert ein gelber Zeichentrickschwamm ein Berliner Hip-Hop-Duo. “Alles Brennt” von Zugezogen Maskulin (Platz 20) musste sich gegenüber SpongeBob Schwammkopf und seinem “SuperBob Album” (Platz 18) geschlagen geben.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben