Alle für Obama: Jay-Z und andere appellieren an Amerikas Jugend


von

„Wir befinden uns im Krieg, unsere Banken schließen und täglich verlieren Menschen ihre Arbeit und ihr Zuhause“, heißt es in dem Brief. „Es obliegt unserer Verantwortung, unsere Zukunft zu schützen. Die Zeit läuft uns davon.“ In Amerika müssen die Wähler sich vor der Wahl registrieren, sonst können sie ihre Stimme nicht abgeben. In vielen US-Staaten konnte dies nur noch bis zum 6. Oktober vorgenommen werden.

Der offene Brief der drei Musiker ist deshalb vor allem ein Aufruf an die wahlberechtigten Jugendlichen, sich sowohl zu registrieren als auch Obama zu wählen. „Barack Obama kann diese Wahl nicht alleine gewinnen, er braucht unsere Hilfe. Bei dieser Wahl geht es um uns, um die Zukunft unserer Kinder. Wenn ihr euch nicht für die Wahl registriert habt, dann ist dass respektloses Verhalten gegenüber all denjenigen, die ihr Leben opferten, um euch dieses Recht zu geben.“ Klare Worte – ob es Obama helfen wird, zeigt sich bei der Wahl am 4. November.