Arcade Fire: „The Suburbs“ erscheint nun doch schon am Freitag


von

Man kennt ja das Paradox, dass einige Alben in Deutschland weltweit zuerst erscheinen. „Schuld“ daran ist die Tatsache, dass in Deutschland der Freitag der offizielle Tag für neue Albenveröffentlichungen ist, während der Rest der Welt eher auf den Montag setzt. Für das mit Spannung erwartete dritte Arcade Fire-Album „The Suburbs“ sollte genau das nun nicht gelten. VÖ war auch hier der Montag, der 02. August.

Seitdem das Album auf den gängigen illegalen Plattformen im Netz zu kriegen ist, denkt man nun aber anscheinend eher so, dass man das Album so schnell wie möglich in die Läden bekommt. Also darf man nun doch am Freitag zum Plattendealer des Vertrauens. Und da sollte man wirklich hin: Denn das Album hat ein dermaßen wunderschönes Artwork – das sollte man sich nun wirklich ins Regal stellen. Von der grandiosen Musik mal ganz zu schweigen.

Mehr über Arcade Fire gibt es übrigens in unserer Augustausgabe, in der Kollege Maik Brüggemeyer erklärt, warum „The Suburbs“ wie „eine Mischung aus ‚Born To Run‘ und Richard Yates“ ist.