Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

“Army Of One”: Nicolas Cage dreht Satire über Osama Bin Laden

Kommentieren
0
E-Mail

“Army Of One”: Nicolas Cage dreht Satire über Osama Bin Laden

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

>>> In der Galerie: 20 Kino-Highlights 2015

Nicolas Cage hat sich in den letzten Jahren (aus welchem Grund auch immer, nötig hatte er es sicher nicht) den Ruf einer Thrash-Ikone hart erarbeitet. Nun setzt er den eingeschlagenen Weg fort und will in einer Satire über Osama Bin Laden mitspielen – und zwar als Ein-Mann-Armee.

Der Name des ungewöhnlichen Antikriegs-Films ist passenderweise auch “Army Of One”. Regie führen wird “Borat”- und “The Dictator”-Regisseur Larry Charles. Die Story basiert nach Informationen von “COS” recht lose auf einem Artikel, der 2010 in “GQ” erschien. Behandelt wird die wahre Geschichte eines Bauarbeiters aus Colorado namens Gary Faulkner, der sich zum Ziel gesetzt hatte, Terrorfürst Osamba Bin Laden im Alleingang zu töten.

>>> Nicolas Cage erscheint mit ‘Nicolas Cage’ auf der Brust bei Guns-N’-Roses-Konzert

Wie uns die Geschichte zweifellos gelehrt hat, waren Faulkners Pläne nicht von Erfolg gekrönt, aber angeblich marschierte der Möchtegern-Held ein Dutzendmal nur mit einem Schwert und einem Nachtsichtgerät bewaffnet in Afghanistan und Pakistan ein.  

Die satirische Komödie wird von den Weinstein-Brüdern produziert. Nach dem durchschlagenden Erfolg von “The Interview” könnte das Interesse der Amerikaner an schrillen Polit-Komödien geweckt sein. Drehbeginn ist im März.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben