Highlight: Traurige Lieder: 20 legendäre melancholische Songs

Arte TV: Dokus über Rammstein und David Bowie

Heute auf arte:

David Bowie – Die ersten fünf Jahre“ startet ab 22:25. Bowies Zeit begann nicht erst mit „Ziggy Stardust“, dem Song, der ihn 1972 mit den „Spiders from Mars“ berühmt machte, sondern fing schon früh mit Folk und Pop Experimenten an. Der Dokumentarfilm beleuchtet mit ehemaligen Weggefährten die Anfangsjahre des jungen David Robert Jones, über die bis heute wenig bekannt ist.

Um Mitternacht folgt „Ziggy Stardust and the Spiders from Mars“, eine Würdigung der Musik-Ikone, die den letzten Auftritt von Bowies androgyn geschminkter Kunstfigur Ziggy Stardust zeigt. Der legendäre Konzertfilm von 1973 ist anlässlich dreißigjährigen Jubiläums 2003 komplett restauriert worden und von langjährigem Produzent und Wegbegleiter Tony Visconti neu abgemischt.

Um 1:25 folgt arte mit einem „Tracks“ Spezial: „Berlin – 30 Jahre nach dem Mauerfall“ und zeigt exklusiv das einzige Rammstein TV-Interview zu der Veröffentlichung ihres 2009 erschienenen Albums „Liebe ist für Alle da.“ Nur Sänger Till Lindemann fehlt, da er seit einigen Jahren nicht gerne mit Journalisten redet.


Schon
Tickets?

PERFORMANCE: Rammstein ist bester Live-Act des Jahres

Rammstein lieferte den Fans auf ihrer Europa Stadion Tour 2019 Abend für Abend eine unvergessliche Bühnenshow. Und die Fans zahlen es der Band jetzt gebührend zurück: Im Publikumsvoting des IMA 2019 wurde die deutsche Rockband für ihre atemberaubende Liveshow als bester Live-Act des Jahres gewählt. Das Publikum konnten bis zum 9. Oktober 2019 über die Favoriten online abstimmen, die es auf besondere Weise geschafft haben, die Besucher Live mitzureißen. Rammstein setzte sich gegen nationale und internationale Musikgrößen wie Muse, Christine and the Queens, Florence + The Machine, Stormzy und Slayer durch. https://www.youtube.com/watch?v=eGpM1Z4E41w Provozierend, überraschend, gigantisch: Rammstein gewinnt ersten IMA 2019 „Die Nominierten der…
Weiterlesen
Zur Startseite