Highlight: Traurige Lieder: 20 legendäre melancholische Songs

Arte TV: Dokus über Rammstein und David Bowie

Heute auf arte:

David Bowie – Die ersten fünf Jahre“ startet ab 22:25. Bowies Zeit begann nicht erst mit „Ziggy Stardust“, dem Song, der ihn 1972 mit den „Spiders from Mars“ berühmt machte, sondern fing schon früh mit Folk und Pop Experimenten an. Der Dokumentarfilm beleuchtet mit ehemaligen Weggefährten die Anfangsjahre des jungen David Robert Jones, über die bis heute wenig bekannt ist.

Um Mitternacht folgt „Ziggy Stardust and the Spiders from Mars“, eine Würdigung der Musik-Ikone, die den letzten Auftritt von Bowies androgyn geschminkter Kunstfigur Ziggy Stardust zeigt. Der legendäre Konzertfilm von 1973 ist anlässlich dreißigjährigen Jubiläums 2003 komplett restauriert worden und von langjährigem Produzent und Wegbegleiter Tony Visconti neu abgemischt.

Um 1:25 folgt arte mit einem „Tracks“ Spezial: „Berlin – 30 Jahre nach dem Mauerfall“ und zeigt exklusiv das einzige Rammstein TV-Interview zu der Veröffentlichung ihres 2009 erschienenen Albums „Liebe ist für Alle da.“ Nur Sänger Till Lindemann fehlt, da er seit einigen Jahren nicht gerne mit Journalisten redet.


Till Lindemann: „Neues Lindemann-Album kommt“

Lindemann haben gerade erst ihr lang erwartetes Album „F&M“ veröffentlicht, doch schon jetzt denkt Sänger Till Lindemann über ein neues Album nach. Der „Rammstein“-Frontmann eröffnete in einem Gespräch mit Kerrang!, dass Band-Kollege Peter Tägtgren bereits genug Instrumentals vorgelegt hat, um ein neues Album auf den Markt zu bringen. Lindemann im Interview: „Nun, tatsächlich hat Peter bereits wirklich gute Instrumentals geschrieben, das nur auf Lyrics wartet. Die Tür ist also bereits geöffnet.“ Klingt so, als ob Fans diesmal nicht lange auf neue Songs warten müssen. Derweil sind Lindemann im Februar 2020 auf Deutschland-Tournee – ab Ende Mai geht Till Lindemann mit…
Weiterlesen
Zur Startseite